1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Säure im Wein und Rheuma

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Edmund, 27. September 2003.

  1. Edmund

    Edmund Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Nachdem ich soviel über den schädlichen Einfluss von sauren Speisen und Getränken auf den Krankheitsverlauf gelesen habe, möchte ich gerne wissen, ob Wein auch dazu gehört?
    Gibt es gesunde (wenig Säure) Weine? Welche?

    Liebe Grüße

    Edmund
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Edmund,

    Weißwein vertrage ich im Gegensatz zu Rotwein und Bier ganz hervorragend. Aber das war auch schon vor dem Rheuma so. Ich für meinen Teil probiere die Dinge aus und beobachte hernach, ob es mir damit besser oder schlechter geht.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  3. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Edmund,

    krank bzw. schmerzverstärken wirkt, wenn der Körper übersäuert ist. Dieses geschieht nicht umbedingt durch saure Lebensmittel. Orangen und so wirken z.B. auf den Körper basisch. Während z.B. Weißmehl, Süßigkeiten und Koffein den Körper übersäuern lassen. Hierzu gehört glaube ich auch Alkohl. Das "schädliche" am Wein wäre dann nicht die Säure sonder der Alkohol.
    Aber vielleicht können dir andere noch bessere Auskünfte dazu geben.

    Gruß

    anko
     
  4. Ulmka

    Ulmka Guest

    Hallo Edmund,

    soviel ich weiß, beruht die Unterteilung in saure und basische Lebensmittel darauf, wie sie im Körper reagieren - und da reagieren alle, die (als Spurenelemente bzw. Mineralstoffe) viele 'Metalle' (z.B. Natrium, Kalium, Eisen, Zink, Kupfer, Mangan...) enthalten basisch und alle die viele 'Nichtmetalle' (z.B. Phorphor (ist besonders viel in Wurst), Chlor, Schwefel ...) enthalten sauer - und Alkohol reagiert auch sauer! Wieviel Weinsäure enthalten ist, ist dabei egal.

    Gruß

    Ulmka
     
  5. einhorn

    einhorn Das Lebensfrohe Einhorn

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oeffingen bei Stuttgart
    Wein

    Hi Edmund,

    also ich muß dazu sagen das es Weine gibt die ich
    super gut vertrage und Weine die ich weniger oder
    gar nicht vertrage. Die haben dann viel Säure

    Ich trinke mehr süßliche Weißweine, wo sehr wenig Säure drin
    enthalten ist und die vertrage ich dann auch sehr gut.
    Wie gestern man war das lecker!

    Ich denke man muß selbst schaun wie man einen Wein, mit welchen
    Säuregrad am besten vertägt.

    Also wünsche Dir viel Spaß beim aussuchen :D

    Einhorn
     
  6. Sasa

    Sasa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2003
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Übersäuerung

    Hallo Edmund,

    ich hatte mich auch eine Zeitlang verrückt gemacht wegen dem Säuregehalt und so,
    aber das nicht nur wegen Rheume sondern vor allem wegen meiner Schuppenflechte.
    Habe keinen Alkohol, wenig Kaffee und ganz selten (wenns denn ging) Süßigkeiten gegessen.
    Trotzdem ist die Schuppenflechte wieder stark ausgebrochen.
    Da nahm ich dann Alkala N (zur Entsäuerung) und testete meinen Urin mit einem Stäbchen.

    Also, ich kann dir nur sagen, dass ich den ganzen Heckmeck mit günstigen und weniger günstigen Lebensmitteln nicht mehr so gern mitmache.
    Ich probier jetzt immer aus, was mir schmeckt und was ich gut vertrage - und das gönne ich mir dann auch.
    Alkohol trinke ich halt eher selten durch meine ganzen Medis, aber so ein süsser Lambrusco oder ein Weisswein ist doch zum Sonntagsessen was feines, oder??

    Ich wünsch dir, dass du selbst rausfindest, was für dich gut ist und was dir auch schmeckt - denn Essen ist doch kein muss - sonder ein GENUSS!

    Na, dann viel Spass beim Geniessen....

    Sasa
     
  7. Emu

    Emu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Hallo Edmund,
    zum Glück wirkt sich das Weintrinken nicht auf mein Rheuma aus, aber wir haben sowieso nur säurearme Weine, weil mein Mann die Säure nicht mit dem Magen verträgt.
    Generell ist es so, daß Riesling Weine immer viel Säure haben, ich habe mit Dornfelder, Bacchus und Scheurebe gute Erfahrungen gemacht.
    Einige Weingüter (auch im Internet) geben jeweils den Säuregrad an, danach kann man sich auch richten.
    Viele Grüße
    Sabine
     
  8. Mareen

    Mareen Guest

    Hallo Edmund,
    ich habe mir eine Liste der sauren und basischen Lebensmittel ausgedruckt. Hier der Link dazu:
    www.ute-kranefoer.de
     
  9. Edmund

    Edmund Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Re:

    Hallo Mareen,
    vielen Dank, aber wo finde ich diese Liste? Unter der von Dir genannten HP gibt es Vieles, nur nicht diese Liste. Oder stelle ich mich zu dumm an?

    Liebe Grüße
    Edmund
     
  10. Biglia

    Biglia Nachtkatze

    Registriert seit:
    15. Juni 2003
    Beiträge:
    347
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordlicht
  11. Edmund

    Edmund Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Re:

    Hallo,
    vielen Dank, ich habe es gefunden!

    Liebe Grüße
    Edmund