1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rüsselpest und Halsschmerzen

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Mareen, 3. Dezember 2003.

  1. Mareen

    Mareen Guest

    Ich möchte auchmal einen Tipp abgeben, der mir sehr hilft.

    Mich hat die 3. Rüsselpest mit gemeinen Halsschmerzen in diesem Herbst ereilt. Meistens bin ich dabei völlig matschig.
    Ich habe es mal mit Teebaumöl versucht. 2 - 3 Tropfen auf ein halbes Glas Wasser. Mit dieser Mischung gurgel ich häufig am Tag. Die Halsschmerzen sind schneller weg als mit Salzwasserlösung. Mit Teebaumöl kann man auch inhalieren, so dass auch der Schnupfen nicht so arg ausfällt.

    Vielleicht kann ich mit meinem Tipp ja anderen helfen,
    Mareen
     
  2. Steinwurm7175

    Steinwurm7175 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Teebaumöl

    Hallo!!

    Ich habe auch gute Erfahrungen mit Teebaumöl gemacht.
    Wenn eine Erkältung in Anlauf ist lege ich nasse Mullwindeln auf die Heizung und gebe einige Spritzer Teebaumöl darauf. In der Aromalampe verwende ich auch das Teebaumöl, sieht zwar nach einiger Zeit nicht mehr so schön aus, aber uns und den Kindern hilfs bei Erkältungen. Gerade bei Reizhusten.


    Tschau Steinwurm!!
     
  3. Meyer

    Meyer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. September 2003
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo

    Prof. Hademar Bankhofer hatte heute morgen doch einen Tipp für Leute mit Heißerkeitund bei Erkältung
    Vielleicht hilft der ja auch.
    Eine Zwiebel in Scheiben schneiden, in einen suppenteller legen, mit heißem Wasser
    übergießen. 1 Std. ziehen lassen und damit gurgeln.

    Naja, wenns hilft

    Schönen Gruß

    Nea