1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rückzug aus dem Forum

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Eleyne, 1. Oktober 2007.

  1. Eleyne

    Eleyne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2003
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Hiho,

    nachdem ich immer wieder mitbekomme, dass der Ton hier im Forum zunehmend rauer wird und mir das nicht gefällt - und ich mich auch nicht regelmässig über solche Sachen aufregen möchte, werde ich mich für eine zeitlang (oder auch evtl für immer - mal sehen wies mir RO-los geht) aus dem Forum zurückziehen.

    Im chat schau ich ab und an mal vorbei, weil ich den Kontakt zu lieben Menschen, die ich hier kennengelernt habe nicht ganz verlieren will.

    Aber aus dem Forum werde ich mich zukünftig sicher raushalten ... ich hoffe, ihr versteht meine Entscheidung ...

    Eleyne
     
  2. Gucki

    Gucki Guest

    Liebe Eleyne

    tut mir leid.
    Ich bin jetzt 6 Jahre bei RO und habe mich auch schon mal eine Zeit zurück gezogen.

    mir gefällt das auch nicht,trotzdem habe auch ich mal rauer geantwortet,sorry.

    Überlege dir deine Entscheidung bitte noch mal

    lieben Gruß und gute Nacht
     
  3. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Liebe Eleyne,

    ich finde dass nicht richtig, dass du dich hier zurückziehen möchtest.
    Klar gefällt mir der Ton zur Zeit auch nicht, aber ich denke mal, irgendwie ist das fest gefahren. Auch gefällt mir nicht, dass man sich hier gegenseitig so anfeindet.

    Aber ich habe für mich beschlossen, einfach nur da zu antworten oder überhaupt zu schreiben, wo es mir gefällt, und wo der Rasen nicht grün ist, werde ich mich in Zukunft ganz heraushalten, denn ich denke, so ein Streit ist nicht förderlich für die Gesundheit, egal wer es ist.

    Denn das bedeutet Stress, und Stress ist ja bekanntlich Gift.

    Also Eleyne, mir gegenüber jungen Hüpfer hier, bist du ja auch schon ein alter Hase. Bleib bitte hier!!!!!!
     
  4. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    Wer immer so ein einzelnes Posting als Grund angibt zu gehen, wird sicher schon vorher darüber nachgedacht haben.

    Du ziehst doch auch nicht jedes mal um wenn du dir ein Nachbar nicht gefällt - oder doch?

    Kukana
     
  5. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Aba aba Liebes

    mir passt hier der Ton in der letzten Zeit meist garnicht, nur - solange ich nicht selbst angegriffen werde, kann ich mich amüsiert, aufgeregt, kopfschüttelnd, ratlos oder sonstwie fühlend doch mit Riesendistanz von sowas in meine Ecke zurückziehen.

    Ich brauche das Forum als Kampfarena:D Es erheitert mich oft, es macht mich nachdenklich - aber, wie Kukana sagt, man muss mit allem zurecht kommen.

    Es ist menschlich, sich im Ton zu vergreifen und wie wiederholt in den Raum gestellt: schreibtechnisch lassen sich Emotionen ganz schlecht rüber bringen.

    Ich habe lange nicht geschrieben im Forum, hat keiner gemerkt:cool:

    Pumpkin
     
  6. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    ..rauer Ton im Forum ?

    Hallo,....... ich denke eher, daß solche Töne wohl oft auch Ausdruck einer gewissen Ohnmacht sind.
    Ist es nicht so, daß das Bemühen mit der Krankheit klar zu kommen immer wieder von einer Art Rückschlägen begleitet wird, die man (Mann-Frau) einfach nicht akzeptieren mag....?.
    Damit verbunden ist meist eine ausgeprägte Sensibilität, oder um es einfacher zu sagen man wird empfindlicher. So in der Richtung "jetzt bemühe ich mich in dieser oder jener Sache und wieder nichts..."
    Wenn dann noch aus verschiedensten Richtungen "gezweifelt oder ganz anders gedacht wird" passiert schon mal eine solche Spontanreaktion.

    Auch meine ich wird bezüglich des "über die Krankheit Reden" viel zu wenig insbesondere im medizinischen Bereich gemacht. Wie sonst sollte man eine immer öfters zu sehende Suche nach alternativen Möglichkeiten von Behandlungen erklären wollen, die bei uns dann oft nicht akzepriert werden. Ablehnende Antworten halt...

    Man hört viel zu oft Formulierungen wie " wir versuchen mal...." oder "ich schreibe Ihnen mal das und das auf, dann sehen wir in 2 Wochen wieter..."
    Die "Rheumamedizin" ist meines Erachtens zu sehr geprägt von "hätte, könnte, sollte, müßte....."
    Ganz wichtig wäre eine Art "ich will" und die Medizin "soll dann das Ihre tun..."
    Und warum eigentlich bleibt die Erklärung "ersteinmal kommen wir nicht weiter, sie müssen aber trotzdem...", oft unausgesprochen.
    Es kommt zu oft darauf raus, daß der Patient sich allein gelassen oder als eine Art Simulant oder gar Versager füht.

    Und ganz wichtig ist das Erkennen, was mir hilft , hilft nicht grundsätzlich auch Anderen - und umgekehrt.
    Wir haben halt alle "eine Erkrankung des rheumatischen Formenkreises", sehen wir das doch ruhig als Kreis....wo man da selber steht oder hinrutscht - wäre schön das genau zu wissen.....aber leider....
    Schön wäre der Vergleich mit einem Karussel, da könnte man abspringen......, aber wenn schon weiter mitfahren.....Juchen oder Kreischen kann man doch ...oder ??

    Ja denn nen schönen Gruß "merre", "iich schau mal wieder rein"....und letzte Frage wer sagt das denn immer iim Kollegenkreis der Ärzte.....?? Aber bitte !!Keine rüden Antworten jetzt....."!!
     
  7. anbar

    anbar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.509
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    :) Guten morgen Merre,

    es freut mich sehr,wieder mal was längeres von dir zu lesen.Hast ja lange nichts mehr von dir hören lassen.

    Ich schließe mich Deiner Meinung an.Und vor allem,jede Std.,jeder Tag/Nacht und jede Woche ist bei jedem Rheumi anders.Jedenfalls bei mir und das psychisch und vor allem physisch.

    Mal geht es einem weniger gut,ja geradezu beschi....,dann mal wieder phasenweise eine kleine idee besser, ein auf und ab.

    Ich wünsche Dir noch einen schönen (sonnigen,hier jedenfalls)Tag
    und alles Gute.
    Liebe Grüße
    Anbar


     

    Anhänge:

  8. anira

    anira Registrierte Benutzerin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Eleyne,
    ich persönlich verstehe es nicht dieses als Grund ala: Ihr bösen seid daran Schuld das ich mich zurückziehe... anzugeben.

    Hinter einem Forum stehen sehr viele unterschiedliche Menschen mit unterschiedlichen Charakteren usw. Ein Forum ist aber kein persönliches Wohnzimmer wo jeder seine Ansicht der Dinge und nur seine Meinung durchdrücken kann, denn sowie man diese öffentlich macht muss man auch mit anderer Meinungen/Ansichten als Antwort rechnen...
    Wie im richtigen Leben auch treffen halt unterschiedliche Meinungen aufeinander... mal ganz lieb und nett... mal etwas rauher... na und ?

    LG anira
     
  9. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Ich denke auch,
    dass gelegentliche Meinungsverschiedenheiten
    viel zu hoch bewertet werden.
    Es liegt doch an uns allen,
    hier auch viel Freude und Freundschaft
    ins Forum zu bringen,
    aber viele lesen hier nur mit
    und melden sich nur, wenn mal einer etwas scharf geworden ist.
    Das kommt halt schon mal vor,
    und es ist gut, dass wir nicht immer eine Meinung haben.
    Das macht auch die Vielfalt eines Forums aus.

    Mir fällt nur immer wieder auf,
    dass unter einem Thread, in welchem gezankt wird,
    immer unheimlich viele Leute hängen,
    also scheint es doch einigen sehr zu gefallen,
    sonst würden sie es ja nicht lesen.

    Liebe Eleyne, bitte guck Dir mal die vielen positiven
    Beiträge an, die es ja hier auch gibt,
    zugegebenermaßen leider nicht mehr so oft.
    Es gibt hier so viele Dinge, an denen man sich beteiligen
    kann und man hat auch die Möglichkeit, selbst positive
    und friedliche Gedanken ins Forum zu bringen.

    Viele liebe Grüße
    Neli
     

    Anhänge:

  10. Bernd-67

    Bernd-67 Guest

    Ich bin ja noch nicht sooo lange hier,
    lese aber zum wiederholten Mal das jemand seinen Account löschen lassen will oder sonst wie ankündigt das man nicht mehr an RO beteiligt sein möchte.

    Erstens - wenn euch was anstinkt, versucht doch es zu ändern.

    Zweitens - wenn ihr nicht wollt oder könnt - lasst es doch aber erwartet doch nicht das sich etwas ändert, weil ihr mit Weggang droht.

    Drittens - es sind meist die gleichen Themen die zu diesen " Streits" führen - freut euch doch darüber, das hier Leute darauf achten und es auch sagen wenn ihnen etwas nicht astrein vorkommt.
    Das es da immer welche gibt, die sich dann ereifern - na das ist das Leben.

    Last not least - es hat was mit der alten Weisheit bezüglich der Reisenden - das mit dem Ziehenlassen ......

    und eins noch:

    Ich gestehe: ich bin ein Streitthreadleser - und habe da auch ganz oft was zu lachen .....
     
  11. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hey Eleyne,

    ich würde es schade finden, wenn Du fort gehen würdest...

    Ich kann mich nur all den anderen anschließen, sicher, auch mich stört so manches Mal, wie mit manchen Usern umgegangen wird - und ich habe vor langer Zeit für mich beschlossen, darauf nicht mehr einzugehen. Sicher - ich antworte dem Anfangsuser und gebe auch einigen darauffolgenden Usern Antworten, aber ich antworte grundsätzlich nicht mehr auf die Anfeindungen ... Dazu wäre tatsächlich der Boxring da - da können die Fetzen fliegen, aber nicht im Kaffeeklatsch oder sonstigen anderen Dingen.

    Mein Männe sagt immer:
    Leben und leben lassen

    und ich finde diesen Spruch sehr sehr wichtig - gerade auch hier...

    Gut - auch mir passiert es manches Mal, dass ich mich im Ton vergreife, vor allem wenn ich gerade auf ein Posting mit z. B. Fibro geantwortet habe und ein Posting weiter kommt die exakt gleiche Fragestellung... oder habe im Ich bin neugierig - Forum geantwortet und 1 Tag später steht die gleiche Frage oben drin...

    Liebe Eleyne... - überlege es Dir. Wir sind hier alles Menschen... ich kann verstehen, wenn Du ne Pause brauchst, das macht jeder hier irgendwann mal... Aber komm auch wieder...

    Liebe Grüße
    Colana
     
  12. Madita

    Madita Giraffenfan

    Registriert seit:
    1. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.358
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Eleyne !

    Ich hatte ja auch vor nicht all zu langer Zeit einen so "lieben" Menschen, der mich in die Tonne und noch einiges andere breit hier getreten hat. Auch da tönte es, wie Bernd es schon schrieb, dass man seinen Account löschen lassen will. Und ? Man(n) ist immer noch da. Nach diesem Erlebnis hab ich mir auch geschworen, dass ich auf solche Dinge nicht mehr reagiere. Lass Dich nicht provozieren und reagiere nicht. Stress bringt gar nichts nur Schmerzen !

    Liebe Grüße von
     
  13. Heidi

    Heidi Künsterlin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz Kt. Schwyz
    Hallo

    ich wollte auch mal hier raus..bin aber immer noch hier :)

    Es gibt überall rauhe Töne..da kannst du hingehen wo du willst.

    Ich wünsche dir alles Gute und gute Gesundheit.
     
  14. couscous

    couscous Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. September 2007
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo ihr Lieben,
    bin zwar noch neu, will mich aber trotzdem kurz zu Worte melden, denn ich lese hier schon eine Weile meist still mit. Ich bin mit dem Schreiben auch sehr vorsichtig geworden und gerade erst aus einem anderen Forum, da ging es nicht um Rheuma, ausgestiegen.....auch wegen des rauhen Tones......nur man kann sich doch nicht überall vertreiben lassen und sich in eine Ecke verkriechen. Vielleicht halte ich es mit Hape Kerkeling als bekanntes Beispiel: er hat aus "Rache" an den Paparazzi mit den Spitzen Federn den "Horst Schlämmer, Chefredakteur des Grevenbroicher Tageblattes" erfunden....soll für mich heißen: diese Profilneurotiker aus jedem beliebigen Grevenbroich sind im Internet sehr zahlreich anzutreffen und ihrem Gegenüber meist unbekannt, somit können sie sich austoben. In so manch einem von uns steckt sicher auch ein bissl davon....und ich übe es auch gerade, darüber lieber zu lachen als mich vertreiben und ärgern zu lassen.....aber sicher kann auch ich mich mal im Ton vergreifen, nicht nur die anderen........

    Liebe Eleyne, wenn Du Dich hier, solltest Du vielleicht bleiben, mal wieder ärgern solltest, sage Dir oder Deinem Ärgernis doch einfach lächelnd: "jaja, Greverbroich ist groß" (puh, also nix gegen die Einwohner dort, es könnte auch x-beliebig anders heißen).
    Auch ich merke gerade, wie man sich mit so einer Krankheit, die man nicht gleich sieht und die auch für, oft unwissende, Mediziner schwer zu erkennen ist, fühlt. Auch mir haben solche "Dr. Horst Schlämmer" schon kräftig (!) die Hand geschüttelt (autsch) und mir emfpohlen, mehr Sport zu treiben, dann ginge es schon. So ein "Dr. Schlämmer" hat mir auch schon bei der Anamnese unfreundlich jeden Satz abgebrochen, weil er nicht mit dem Schreiben hinterher kam (ich rede aber in normalem Tempo) und die Sache mit der Wirbelsäule sollte ich dann beim nächsten Mal kurz erwähnen.....nur um die ging es ja genau so wie um die anderen schmerzenden Knochen....und das war ein "Rheumaspezialist", bei dem muß man ewig auf einen Termin warten (warum nur?). Ja und die lieben Mitmenschen, die nicht begreifen, dass man nicht mehr immer ganz so flott und munter ist wie früher.........soll heißen: ach das alles macht einen doch schon mürbe, milde ausgedrückt......und man wird schweigsam, weil man es leid ist, immer jedem alles zu erklären, was man selbst noch nicht begreift.......und man wird u.U. einsam und auch depressiv zuweilen.....

    Sollte man da nicht dankbar sein, so ein kleines Hintertürchen, z.B. dieses Forum, zu haben, wo es Leute gibt, die "wissend" sind, die sich auch mal was von der Seele schreiben müssen, die einem auch vieles erklären können weil sie einfach etwas weiter sind, die gut drauf sind oder schlecht oder denen einfach gerade alles stinkt.....trotzallem finde ich, wie Ihr wohl auch, sollte man sich hier in diesem Forum nicht doch etwas sanfter artikulieren? Es sind doch alle etwas emfindlicher als andere, oder?
    Na ja, ich schliesse mich den Vorschreibern an....und wünsche Dir alles Gute und liebe Menschen, die Dich immer verstehen, und dass Du nicht in einer Ecke stehst, aus der Du nicht mehr herausfindest............
    ciao cui couscous
     
  15. Mimimami

    Mimimami Immer ein (B)Engel

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    2.471
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönsten Fleckchen Deutschlands
    Hallo Couscous,

    ich habe gerade deine Zeilen gelesen, und muss sagen, ich bin beeindruckt.
    Ich stimme dir in allem voll zu. (Sollte das jemanden sauer aufstossen, sage ich: Pech gehabt!")

    Das hast du super toll formuliert. Danke