1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RSO wurde verschoben :-(

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sabinerin, 9. Oktober 2003.

  1. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hallo an alle,

    letzte Woche war ich zum Erstgespräch wegen der bevorstehenden RSO. Bei der Spätaufnahme (wir waren mit kurzer Unterbrechung 5 Stunden in der Praxis) sah man ganz deutlich, welche Gelenke extrem entzündet waren. Darunter waren sogar zwei Gelenke, die ich persönlich als nicht so gravierend eingeschätzt habe.

    Weil der rechten Ellenbogen mittlerweile ein Streckdefizit von 20° hat und der nächste freie Termin erst während meines Urlaub gewesen wäre, hat mir der behandelnde Arzt so etwas wie einen "Notfall-Termin" für den Mittwoch (also gestern) eingeräumt.
    Ich habe mich darüber sehr gefreut, weil ich gehofft habe, durch die RSO im Ellenbogen evt. eine kleine Erleichterung zu spüren.

    Mein Mann hat sich für gestern freigenommen und am Dienstag nachmittag rief ich in der Praxis an, ob mein Termin wirklich bestehen bleibt. Aber sicher war die Antwort. Abends rief mich die Arzthelferin zurück, daß das Medikament nicht geliefert werden kann.

    Tja....dumm gelaufen....

    Da mein Doc bereits zweimal Corti ins Gelenk gespritzt hat, kann er dies in den nächsten 6 Monaten nicht wiederholen. Diclo, die zwar helfen, schlagen mir schlimm auf den Magen.

    Ich muß gestehen, daß ich nun ein wenig Sorge habe, meinen Urlaub anzutreten. Wir fliegen von uns aus nach Mailand und übernachten am Gardasee. Von dort aus geht es weiter mit dem Auto fast bis nach Pisa runter.

    Mein Doc hat mir nun ein anderes Schmerzmittel verordnet: Indomet und ich hoffe, daß ich damit gut über die Runden komme. Ansonsten muß ich morgens mein Corti erhöhen.

    Ich habe mich eigentlich auf die RSO schon "gefreut", weil dies eine gute Lösung für meinen Ellenbogen (und somit gesamten Körperzustand) gewesen wäre.

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  2. Chrissi

    Chrissi Guest

    Hi,

    ich hab zwar nur die Hälfte verstanden von dem was da mit dir gemacht werden sollte, aber deine Enttäuschung und Angst hab ich sehr wohl verstanden. Kopf hoch! Du scheinst ja aber trotzdem einen sehr bemühten und verständnisvollen Arzt zu haben, oder?
    Ich schicke dir jedenfalls allen nur möglichen Trost zu (mehr geht leider nicht). Nimm' alle guten Ratschläge vom Arzt und den R.O'lern an(die bestimmt kommen werden), wirf sie in deinen ganz speziellen Suppentopf und such dir dann die für dich am erfolgversprechendste Variante heraus;)
    Ich drück dir so fest es geht die Daumen, dass du dann einen super, super Urlaub hast. Ohne Schmerzen irgendwelcher Art oder sonstiger Kümmernisse :D

    Ich wünsch dir nur das Beste!!!!!!!

    Chrissi
     
  3. SchirmerElke

    SchirmerElke Stehaufmännchen

    Registriert seit:
    2. Mai 2003
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchen/Odw.
    RSO?

    hallo Sabinerin
    muß ich jetzt auch mal dumm fragen. Ist das diese
    Radiosynodingsbalings. Ist nämlich sowas für mich
    eventl. auch mal angeordnet. Lt. letztem Reha-Aufenthalt.
    Wenn Du mehr darüber weißt, teilst Du mir das mal mit?
    Aber zuerst mal einen schönen Urlaub und vergiss erst mal,
    (wenn es geht) Dein Problem.

    Bis dann mal Gruß schirmchen
     
  4. Gerlinde

    Gerlinde Guest

    Hallo Sabinerin,
    schade, dass es mit der RSO nicht geklappt hat - trotzdem alles Gute für den Urlaub. Wirken sich bei Dir vielleicht Klimaveränderungen auch positiv aus? Mir beschert selbst ein Ortswechsel von 100-200 km 2 Tage mit deutlich weniger Beschwerden (weil das Immunsystem sich akklimatisiert und nicht so viel Energie für die Gelenke hat??), und wenn es richtig weit ist, hält der positive Effekt über eine Woche an....
    Viele Grüße - Gerlinde
     
  5. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    Och menno...

    ...Sabi..

    *mal ganz dolle herzlich in den Arm genommen und getröstet*

    das die dich mit dem Medikament ausgerechnet vor dem Urlaub versetzen....shiet....tut mir echt leid.

    Ich wünsche dir, das das Schmerzmedi anschlägt ( nur nicht auf dem Magen:rolleyes: )
    und du trotzdem einen wunderschönen Urlaub verbringen kannst.

    Für die Reise dorthin erst recht alles Gute ( wird sicherlich anstrengend werde) aber dafür umso schöner , wenn du erst mal dort bist.

    Alles , alles gute und viiiiiiel Erholung dir und deinem Göga.

    Wann geht es nochmal los??

    biba
     
  6. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Elke Schirmer / Shirana

    Hallo Elke,

    es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten ;)

    Ja, es handelt sich hierbei um eine Radiosynoviorthese d.h. es wird eine radioaktive Substanz mit einem Konstratmittel ins Gelenk gespritzt. Dabei wird unter dem Röntgenschirm geschaut, ob sich die Nadel auch dort befindet, wo sie hin soll.
    Danach wird das Gelenk für 48 Std ruhiggestellt, damit sich die Substanz nicht verteilt, sondern lokal am Ort bleibt.

    Nähere Infos zur RSO findest Du hier:
    http://www.medizin-netz.de/framesets/fseticenterradiosynovio.htm


    Die RSO ist weitestgehend schmerzarm, lediglich die Nadel im Gelenk zwickt ein wenig.


    "Vergessen" würde ich es gerne, aber bei dem Streck- und auch Beugedefizit ist es schwer möglich ;)


    @Shirana,

    wir fliegen nächste Woche Freitag gegen 14.00, vorausgesetzt die Air berlin ändert die Ablugzeit zum 4. Male. :eek: :D

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  7. SchirmerElke

    SchirmerElke Stehaufmännchen

    Registriert seit:
    2. Mai 2003
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Buchen/Odw.
    Hallo Sabinerin

    ich kenne das Problem ja auch, konnte meinen Ellbogen
    nur noch gebeugt halten.d.h.er sich ja von selbst gehalten.
    Hab es dann aber mit Corti-SPritze und gezielte Kranken-
    gymnastik wieder recht gut hingekriegt, War aber saumäßig
    schmerzhaft. Hast Du das schon mal probiert?
    Denn das Problem ist ja das, daß sich sämtl. Muskulatur und
    Sehnen ect.total verkürzen, weil Sie nicht mehr gestreckt
    werden.Probier es doch mal so. Nach dem Urlaub wohlgemerkt.

    Aber vielleicht geht es Dir ja dann schon besser.

    Mach es gut, Gruß schirmchen
     
  8. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Re: @Elke Schirmer

    Hallo Elke,

    Mein Doc hat bereits zweimal Corti gespritzt und beide Male hat es maximal 2 Wochen gewirkt. Ich hatte gehofft, er könnte vor meinem Urlaub nochmals Corti spritzen, aber innerhalb von 6 Monaten darf nur 2x in das gleiche Gelenk gespritzt werden.
    Wenn ich dies vorher gewusst hätte, hätte ich mir die zweite Spritze natürlich noch aufbewahrt ;)

    Meine KG versucht seit Monaten das Streckdefizit zu vermindern und die Bewegung zu verbessern, aber leider mit mäßigem Erfolg.

    Nun, am 5.11. hab ich einen weiteren Termin zur RSO.

    Viele Grüße
    Sabinerin
     
  9. Ulmka

    Ulmka Guest

    Hallo Sabinerin,

    wenn du Diclo nicht verträgst, versuch es doch mal mit den viel magenschonenderen Celebrex oder Vioxx!! Die sind zwar teurer, aber du scheinst sie ja wirklich zu brauchen!

    Ich wünsche dir aber, das die Luftveränderung und Erholung alleine schon das allerbeste Medikament ist!:) :) :)

    Gruß

    Ulmka
     
  10. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    och sabinerin,

    mensch was ein mist aber auch !!!!
    ich kann dich gut verstehen, ich hätte dir so sehr eine erleichterung
    durch die rso gewünscht.

    nun ja, jetzt ist es nicht so und ich werde mich anstrengen und dir
    so gut ich kann die däumschen drücken das du vielleicht durch den
    klimawechsel und die freude des urlaubs einfach eine super tolle,
    fast ganz schmerzfreie zeit hast und alles richtig geniesen kannst.

    weist du was? am 5.11. denke ich an dich und du an mich, den an
    dem tag habe ich termin in der bochumer fußchirurgie wegen meiner
    nerventumore, somit denken wir an den anderen und merken von dem
    eigenen nicht so viel ;)

    bis ´zu deinem urlaub laß alles schön ruhig angehen und versuche
    dich bisschen zu trösten
    ich wünsche dir alles gute und liebe grüße auch an deine männlein

    lg
    elke
     
  11. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Sabi,

    dumm gelaufen! Diese Warterei nervt grenzenlos. Fühl Dich mal tröstend umärmelt! Wünsche Dir von Herzen, dass das Medikament nicht nur gut wirkt, sondern auch keine blöden Nebenwirkungen hat, damit Ihr Euern Urlaub trotzdem in vollen Zügen genießen könnt.

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  12. Sylvi

    Sylvi Deichkind

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altes Land, Stade
    Hallo Sabinerin,

    Also Das ist natürlich schade mit dem Medikament. Bei mir war es im Juli auch so. Ich sollte eine RSO bekommen Anfang Juli und habe sie dann doch erst im August bekommen, weil die das Mittel nicht bekommen konnten. Hat sich aber gelohnt.

    Mit dem Cortison ist das so eine Sache. Ich hatte eine sehr starke Entzündung im Knie und habe dann innerhalb von 2 Monaten 4 x Cortisonspritzen ins Knie bekommen, da mein Arzt mir anders nicht mehr helfen konnte. Natürlich war es auch nicht in seinem Sinne, aber die einzige Möglichkeit, ein wenig Linderung zu schaffen. Ich habe es auch nicht bereut.

    Ich wünsche Dir trotzdem einen schmerzfreien und erholsamen Urlaub.

    Liebe Grüße

    Sylvi

    :cool:
     
  13. humania

    humania Guest

    Hallo Sabi!

    Kann mir sehr gut vorstellen, wie entäuscht Du warst!

    Muss dazu aber sagen, dass Du dies bzgl. Urlaub nicht sooo tragisch sehen solltest. Ich habe mir RSO bereits bei 2 Gelenken durchführen lassen und es hat toll gewirkt. Allerdings muss man bei dieser Behandlung ohnehin beachten, dass die Wirkung nicht sofort eintritt, sondern eher "schubweise" und die volle Wirkung sich bis zu 6 Monaten hinziehen kann. Also ist gar nicht gesagt, dass Du für den Urlaub von der Behandlung schon profitiert hättest.

    Wünsche Dir aber trotzdem viel Erfolg wenn Du sie machen läßt! Kopf hoch!

    liebe Grüße

    Bodo (der weibliche....:D )