1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RSO-ich bin genervt

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Airam, 1. Februar 2009.

  1. Airam

    Airam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebes Forum.

    Ich habe vor zwei Wochen eine RSO an meinem linken Knie machen lassen. Ich habe ziemlich viel Hoffnung damit verbunden, weil ich seit fast 3 Jahren kein "normales" Knie mehr habe: Es schwillt alle 6 Wochen an und das letzte Mal war es so stark angeschwollen, dass ich thrombosegefährdet war. Also hat mich mein Rheumatologe davon überzeugen können, eine RSO machen zu lassen. Jetzt schwillt es seit 2 Tagen schon wieder an und ich verstehe das einfach nicht:confused:!!!
    Was soll ich denn jetzt machen? Ich hab da echt keine Lust mehr drauf...
     
  2. Judith

    Judith Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2004
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Airam,

    auch ich hatte eine RSO, allerdings am Ellbogen. Man muß Geduld haben; es kann bis zu einem halben Jahr dauern, bis die volle Wirkung sich entfaltet.

    Dass dein Knie aber jetzt gleich wieder so anschwillt, finde ich schon seltsam. Ist es vorne oder hinten angeschwollen? Wenn es hinten ist, könnte es eine sogenannte Bakerzyste sein. Aber ich bin natürlich kein Fachmann, sondern auch nur eine Betroffene. Ich würde dir empfehlen, schnell wieder beim Arzt vorzusprechen; der kann dir sicher sagen, ob es "normal" ist mit der Schwellung.

    Alles Gute für dich - und viel Geduld! Die braucht man als an Rheuma Erkrankter... ;o)

    Liebe Grüße
     
  3. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo!
    Es kann bis zu 6 Monaten dauern, bis die volle Wirkung eintritt. Nach 2 Wochen habe ich an meinem Handgelenk auch noch nichts spüren können. Ich bin aber mit dem Endergebnis sehr zufrieden gewesen, dass wahrscheinlich in diesem Jahr die andere Seite gemacht wird.

    Wenn natürlich das Knie so sehr anschwillt, würde ich mich an Deiner Stelle nochmal beim Rheumatologen vorstellen, einfach zur Sicherheit.
    LG
    Sandra
     
  4. Airam

    Airam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Es ist vor allem vorne angeschwollen, aber ich glaube auch hinten etwas. Eine Bakerzyste hatte ich schonmal, wobei ich nicht weiß, ob sie jetzt noch da ist. Dazu hat mir der Rheumatologe nichts mehr gesagt.
    Ja, ich weiß, dass es Zeit braucht bis es wirklich wirkt, aber ich finde es schon seltsam, wenn nach so kurzer Zeit, das Knie wieder so stark anschwillt!
     
  5. Tia

    Tia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    neu in Bielefeld füher Köln
    Rso

    Hallo Airam,

    ich hatte auch schon einige. Am Sprunggelenk war bei mir nichts geschwollen, aber es wurde erst nach gut 3 Monaten richtig gut. An den Fingergelenken hatte ich auch eine Schwellung und Überwärmung. Das ging dann aber auch wieder zurück. Weiß gar nicht, ob ich damit damals beim Arzt war. Ich meine, bin mir aber jetzt wirklich nicht sicher, dass das auch auf diesem Zettel gestanden hat, den vorher bekommt, wenn man das machen lässt.
    Schließe mich aber allen anderen an, in jedem Fall besser zum Arzt!!
    Und ich würde auch immer wieder eine RSO machen lassen. Auch wens ein wenig dauert.

    LG
    Tia