1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

RSO ambulant oder stationär

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Susie, 17. Mai 2007.

  1. Susie

    Susie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel Nähe Nürburgring
    Hallo zusammen,
    ich habe eine Frage im Zusammenhang mit der Radiosynoviorthese.

    Ich bekomme derzeit Cortisoneinspritzungen in beide ISG. Sollte nach dem 3. Durchlauf immer noch keine Schmerzfreiheit bestehen, will der Doc eine RSO ambulant durchführen. Er hat gesagt, daß ich dann 48 Stunden Bettruhe halten muß und 14 Tage krank geschrieben werde.
    Wie aber soll ich 48 Stunden Bettruhe halten, wenn ich schon alleine über 1 Stunde Anfahrt zu dem Arzt habe und mein Haus am Hang mit jeder Menge Steigung und diversen Treppen liegt? Irgendwie macht mir das Angst, daß alleine bei der Rückreise etwas schiefgeht?! Außerdem weiß jeder der Kinder hat, wie es mit der Bettruhe ist, wenn da 2 rumturnen (7 und 5).

    Ich hatte mal im Forum gelesen, daß die RSO z.B. in Sendenhorst stationär durchgeführt wird, allerdings ist mir nicht klar, ob es die "reine" RSO war, die zu der Einweisung führte.

    Kann mir jemand weiterhelfen? Mir macht das echt Sorgen, da ich den 2. Cortisondurchlauf schon hinter mir habe. Ist also ggf. nicht mehr lange bis hinne.

    Vielen Dank schon einmal :)
    LG Susie.
     
  2. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    nur stationär machen lassen. sprech mit dem haus doc, vielleicht weiss er eine pflegeinrichtung, die dich 2 tage im anchluss versorgt. so wird es hier gehandhabt. ist übrigens ein einweisungsgrund, d.h. zahlt die kk.
    gruss
     
  3. Susie

    Susie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel Nähe Nürburgring
    Macht das denn jedes KHS oder muß es ein Rheumafachkrankenhaus sein? Sendenhorst z.B. ist ca. 230 km.

    Susie
     
  4. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    So etwas muss schon vom Spezialisten gemacht werden. Vielleicht gibt es ja noch eine andere stationäre Einrichtung bei Dir in der Nähe. Unbedingt den HA und den Rheumatologen fragen! Beste Grüße von Susanne