1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rote Nase - Lupus-typisch?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von TriaGirl, 12. Januar 2008.

  1. TriaGirl

    TriaGirl Chrissi

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    wer kennt sich hier mit den Kennzeichen vom Lupus aus?

    Ich habe schon länger den Verdacht, dass ich vielleicht Lupus haben könnte, habe allerdings keinen direkten Schmetterling, sondern "nur" eine knallrote Nase (unangenehm genug).

    Was sagt Ihr dazu?

    nase2.jpg
     
  2. Stefania16

    Stefania16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Gewebeprobe könnte helfen!!!!!!!!

    HAllo TriaGirl,

    ich habe SLE.... bei mir war die alles Rot,hatte den Schmeterlingserythem...im ganzen Gesicht...
    mir war das auch unangenehm.....

    Aber es könnte sein bei dir,nur die Nase anzeichen gibt,...
    HAst du deinen Haut_doc mal gefragt,ob er dir eine Gewebeprobe nehmen
    könnte ???!!! :confused: :confused: Vielleicht würde dir das weiterhelfen !!!!

    ciao steff:o :p
     
    #2 12. Januar 2008
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2008
  3. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Tria-girl

    Lupus gibt in verschiedenen Formen. z. B. auch nur den reinen Hautlupus u.
    da auch wieder verschiedene Arten. Der Schmetterling gehört eher zum
    SLE, ist aber auch da nicht immer vollständig u. kann in verschiedenen
    Rötungen, nicht unbedingt schmetterlingsförmig auftreten. Bei den Haut-
    lupusarten wird die Diagnose über eine Hautbiopsie gestellt, weil meistens
    keine ANA vorliegen. Aber ein Hautlupus kann auch in den systemischen Lupus
    (SLE) übergehen. Ich habe dir irgendwo in einem anderen Thread geschrieben,
    dass es aussieht wie Chilblain-Lupus (eine Hautform des Lupus). An der
    Nase kann es genauso zu "Erfrierungen" kommen, wie an Zehen und Fingern.
    Gib bei Goggle mal "Lupus pernio pictures" ein und gehe in die Bildersuche.
    Aber nicht erschrecken, da sind immer Extremfälle abgebildet.
     
  4. TriaGirl

    TriaGirl Chrissi

    Registriert seit:
    21. Oktober 2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Stefania,

    beim Hautarzt war ich mit meiner roten Nase bisher noch nicht, muss ich gestehen. Da die Farbe auch öfter mal weniger leuchtet, habe ich imer gehofft, dass der ganze Spuk bald vorbei ist. Aber unangenehm ist es mir schon.

    Gruß

    TriaGirl
     
  5. Stefania16

    Stefania16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Triagirl,

    kann dich verstehn war es mir auch....

    Ich enfehle dir schnellsmöglich zum Doc zu gehen!!!!
    so haste gewissheit!!!


    ciao stefania:o :p
     
  6. susine

    susine Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    rote Nase

    Hallo zusammen,

    auch ich habe mehr oder weniger regelmäßig die eingangs beschriebene starke Rötung der Nase. Dabei erhitzt sich das Gewebe auch sehr stark und die Nase schwillt an.
    Bisher konnte ich keine Erklärung finden. Und ich bin auch recht verzweifelt, da ich mich ungern unter Leute begebe. Denn emotionale Aufregung verstärkt die Symptome.
    Ich habe auch den Verdacht, dass in meinem Fall evtl. auch die Ernährung mit Einfluß nimmt. Dass es sich um Weichteilrheuma handeln könnte habe ich auch schon im Verdacht, denn ich habe auch häufiger schubartige Schmerzen, die in die Gelenke (besonders Finger) ausstrahlen.
    Kann mit jemand hier auch weiterhelfen, wie man der Sache auf den Grund gehen kann? Welche Untersuchungen ggf. notwenig sind?

    Susine
     
  7. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo und herzlich willkommen,

    ich würde dir raten alle Symtome die du hast, aufzulisten, damit du beim
    Termin nichts vergisst, und damit zu einem internistischen Rheumatologen
    zu gehen. Welche Untersuchungen in Frage kommen, wird der Rheumatologe
    an Ort u. Stelle entscheiden. Aber auf jedem Fall wird er im Blut nach Rheuma-
    faktoren und Entzündungszeichen suchen. Termine dauern lange. Frage des-
    halb mal beim HA nach. Blutuntersuchungen kann der auch schon vorab
    machen.
    LG
     
  8. Blume2000

    Blume2000 Blume2000

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ganz oben
    Hallo,
    ich hatte in diesem Sommer auch eine rote Nase,
    und rote Flecken im Gesicht.Dandem ich in der Sonne war
    ist es immer schlimmer geworden, hatte gebrannt wie Feuer.
    Zudem waren da kleine blaue Äderchen zu sehen.
    War dann beim Hautarzt der eine "Rosacea" festgestellt hat.
    Habe Creme bekommen, und habe seitdem keine Probleme mehr.
    Würde zum Hautarzt gehen.
    Berichte mal wie es ausgegangen ist.

    LG Astrid