1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rosazea

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von inged, 12. Juli 2012.

  1. inged

    inged Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    nun hab ich auch für mein rotes Gesicht eine Diagnose. Rosazea im Anfangsstadium.
    Ich habe von meiner Hautärztin eine gute Salbe bekommen, Rosiced 7,5, und Informationsmaterial.

    Jetzt zu meiner Frage:
    leidet hier auch jemand unter Rosazea? Was macht ihr dagegen. Die grundlegenden Infos hab ich ja schon, wie: keine heißen und scharfen Speisen, keine Saune, keine Sonne, guten Sonnenschutz, kein Alkohol, kein Nikotin, keine zupappenden Cremes.

    Ich habe gelesen, dass man mit Nahrungsmitteln auch eine Menge machen kann, deshalb würde ich gerne mal eure Erfahrungen damit kennen lernen. Da ich ja Fibro und Hashi habe, kombiniert mit einigen anderen Erkrankungen, möchte ich so viel wie nötig und so wenig wie mögich.
     
  2. inged

    inged Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Danke Steffi,
    da warte ich seit heute Mittag auf die Freischaltung :D.
    Bist du dort auch zu finden?
     
  3. inged

    inged Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab schon deinen Beitrag über Lupus-Verdacht gelesen. Ist der Verdacht geäußert worden, weil die Medis nicht geholfen haben, oder weil bei dir noch so vieles andere dazu kommt, wie Fieber usw.?
     
  4. booky

    booky Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Inge,
    gehöre auch schon seit einigen Jahren zum Club der Rothäute :D
    Also ich habe die Erfahrung gemacht, dass ich nur noch in sehr schlechten Zeiten zum Metrogel greife. Mit dem Gel komme ich besser klar als mit der Creme, da dieses die entzündeten Stellen gleich kühlt. Das orale Antibiotikum habe ich mir noch nie verschreiben lassen - bin dann auch gar nicht zum Hautarzt gegangen :rolleyes: Habe für mich meinen Weg gefunden. Klar passe ich etwas auf, vor allem mit der Sonne und Alkohol sowieso. Ansonsten nehme ich keine besonders teuren Produkte, sondern einfach Sensitiv- oder Babyvarianten von Duschgels, Cremes,... Wenn die Haut stärker entzündet ist, muss ein Stückchen meiner Aloevera-Pflanze dran glauben. Das Gel tut sehr gut. Oder ich mache Kompressen mit kaltem Schwarztee. Beides übrigens mit Hautärzten abgestimmt. Habe die Erfahrung gemacht, dass meiner Haut zu viel cremen gar nicht gut tut. Im Sommer kommt ab und an mal etwas Feuchtigkeitscreme morgens aufs Gesicht oder im Winter Florena Handcreme :cool: Nicht lachen, aber wenn die Pusteln so verärtet sind, dann ist die Handcreme mit Aloe bei mir super.
    Und sonst .... morgens möglich schnell Make-up drauf, damit man sich nicht ständig mit der roten und pusteligen Haut sieht. Zuerst mit Concealer die Rötungen abdecken und dann ein oilfreies Make-up. Konnte so sogar schon eine Hautärztin stark mit der Vorher-Nachher-Ansicht verwundern :D Früher habe ich immer das teure Clinic Make-up genommen. Habe dann aber zufällig mal ein billiges von Schlecker ausprobiert; weil ich krank war und nicht aus dem Dorf kam. Das war genauso toll und 22;-€ billiger :cool: Mal sehen, ob ich es nun unter einem anderen Namen wiederfinde. Doch habe ich mit vor der Schließung guten Vorrat angelegt :top:
    So, das waren meine Tipps und so komme ich eigentlich ganz gut seit über 10 Jahren damit zurecht. Und als Frau ist zum Glück die Gefahr eine unschöne Knollennase zu bekommen sehr gering. Gut so! Mein Vater hatte eine mittelgradige und das war wirklich nicht schön.
    Viele Grüße!
    Die Booky
     
  5. inged

    inged Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ist diese Metrosalbe so etwas ähnliches wie die Rosacid-Salbe, die ich von der Hautärztin bekommen habe?
    Pustelige Haut habe ich ja noch nicht. Mal hier ein kleines Pustelchen oder mal zwei, aber nicht wirklich sichtbar.
    Aber dieses ständige: na, mal wieder ein rotes Näschen? Ist doch gar nicht so kalt draußen :rolleyes:
    Die Juckerei und die Augenbeteiligung stören mich gewaltig.

    Da ich auch noch multiple Allergien habe,kann ich eh nicht jede Creme nehmen. Mal schauen, wie ich zusätzlich zur Rosacid-Salbe mit der Avene zurecht komme.

    @Booky: du hast wohl recht, jeder muss seinen eigenen Weg finden. Du hast deinen gefunden. Ich bin gerade dabei.
    Wenn nicht auch noch der blöde Hashimoto dabei wäre. Viele Symptome passen ja auch immer noch dazu :(
     
  6. Katy

    Katy Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2012
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW, Kleinstadt am Rande des Ruhrgebiets
    Hallo
    ich reih mich bei euch ein. Da ich gleichzeitig auch einen Lupus habe, ist es oft nicht sehr
    einfach zu differenzieren, was ist nun was.:rolleyes:
    Am besten hilft mir in der Akutphase eine antibiotische Salbe vom Hautarzt, ansonsten
    kann ich nur die Produkte von Avene vertragen. Da gibt es eine, die hat einen Grünstich und kaschiert
    ganz gut die Rötungen. Ansonsten keine Sonne, immer Hut und Sonnenbrille aufsetzen, sonst
    bekomme ich sofort die Quittung.:mad:

    Liebe Grüße Katy
     
  7. Cori

    Cori Optimistin

    Registriert seit:
    16. November 2004
    Beiträge:
    1.010
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BaWü
    Hallo Inge!

    Bei beiden ist der Wirkstoff Metronidazol. Mein Mittel heißt "Metrogel". Die Diagnose habe ich seit 8 Jahren und zum Glück keine Probleme damit. Ich nutze das Gel sehr selten.

    Viele Grüße von
    Cori
     
  8. Aquarell

    Aquarell Sharpie

    Registriert seit:
    27. November 2007
    Beiträge:
    814
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Ich bin auch eine Rothaut :D
    Durch den Lupus-Anteil in meiner Mischkollagenose war es auch bei mir schwierig die Rosacea zu diagnostizieren bzw. zu unterscheiden was ist jetzt gerade am "blühen".

    In ganz schlimmen Phasen muß ich Antibiotika nehmen, ansonsten nehme ich Metrolotion. Da meine Nase immer rot ist kriegt sie auch immer was von der Lotion drauf :D Ich hab auch noch eine super empfindliche Haus und das einzige was ich einigermaßen vertrage sind die Produkte von Roche-Posay für sensible Haut. Von denen hab ich auch das make-up und einen Abdeckstift.

    Sonne, scharfes Essen oder auch nur heißes Essen oder Getränke gehn gar nicht. Und Kälte kommt auch nicht so gut. Im Winter muß ich mich immer dick mit Creme einschmieren.
     
  9. inged

    inged Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    535
    Zustimmungen:
    0
    @jutta: im Winter leide ich viel mehr unter dem Rainaud-Syndrom :rolleyes:

    @Cori: mal eine ganz blöde Frage. Ich muss ja mein Gesicht wegen der trockenen Haut sowieso immer eincremen.

    Bringt ihr zuerst dann das Gel, oder die Creme, gegen Rosazea auf und dann die Tagescreme? Oder zuerst die Tagescreme und dann die Rosacid? Blöde Frage, ich weiß :o

    Habt ihr irgend etwas in eurem Leben verändert? Ernährung umgestellt z.B.?