1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rollstuhl Spende

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von puffelhexe, 31. Mai 2011.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo,

    ich habe als kind mal einen rollstuhl von der krankenkasse bekommen. der ist mittlerweile 30 jahre alt.

    ich kann ihn leider nicht mehr nutzen, weil sich die seitenteile nicht abnehmen lassen.

    und ich hab ja jetzt einen neuen, bei dem das geht.

    so. bei der krankenkasse von damals bin ich schon lange nicht mehr. zurückhaben wollen die den auch nicht, weil so veraltet. das sanitätshaus kann auch nix damit anfangen.

    er ist aber noch soweit in ordnung. er hat sogar noch reifen zum aufpumpen.

    einen kleinen riss in der polsterung der armlehne. sonst aber noch super. wie gesagt, man kann die armlehnen nicht rausnehmen.

    kann man den nicht irgendwie an afrika spenden oder so??? fürn sperrmüll ist der zu schade.

    an wen kann ich mich wenden???

    liebe grüße von puffelhexe
     
  2. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Eine tolle Idee!!! Wende dich an das Rote Kreuz! Die helfen dir sicher weiter ;-)

    LG
     
  3. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Hatte den gleichen Gedanken: rotes Kreuz, oder Diakonie oder Caritas. Die haben meist einen Fundus und stellen den Bürgern Hilfsmittel leihweise zur Verfügung. :)
     
  4. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo

    ein rollstuhl, wenn er benötigt wird, muss immer angepasst werden. bedeutet die person wrd vermessen, danach der rollstuhl passgenau angefertigt.

    eure idee mit dem drk ist sicher nicht schlecht, aber auch hier wirst du sowas eher nicht los. erstens ist das gerät eben schon alt und die frage wo soll das DRK das lagern oder hingeben. die nehmen wenn überhaupt maximal kleiderspenden an.

    ich hätte nur als idee, schau ins i-net und googel mal ein paar sanitätshäuser an in deine rumgebung. die können das abholen und aufarbeiten.
    das wäre das einzigtste. wobei ich eher das problem im alter des rollis sehe.

    oder schaust mal auf foren nach für behinderte unter suche und biete.

    du könntest dann höchstens noch in der zweiten hand inserieren (das geht 3x kostenlos) hintereinander.

    kllingt sicher jetzt wieder etwas abwertend, aber es ist so-die meisten wollen nur noch etwas neues (leider) und das problem besteht oft darin das es bestimmten anforderungen gerecht werden muss.(für welche erkrankung und was kann der jenige noch/oder nicht mehr) da ist leider nicht jeder rolli zu geeiegnet.

    puffelchen wenn mir noch was einfällt melde ich mich.

    lg sauri:)
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    du saurier,

    ich meinte es nur gut.

    das ein rollstuhl eigentlich auf die betreffende person "zugeschnitten" sein muß, is mir schon klar.;)

    aber irgendwo in der dritten welt würde es einem kind bestimmt egal sein, ob er 100 % darauf zugeschnitten ist. vielleicht wäre es froh, sich überhaupt fortbewegen zu können.

    weißt du. ist nicht bös gemeint.:)

    aber vielleicht gibt es ja sowas doch noch. eine hilfsmittelsammlung oder lieferung.

    liebe grüße von puffelhexe
     
  6. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    In bitterarmen ländern werden Rollstühle ja wohl kaum angepasst! Ich habe schon oft im Fernsehen gesehen wie gespendete Rollstühle dort ankamen und die Bürger sich über die (für uns alten) Rollstühle freuten. Ich finde Puffels Idee klasse! Und du wirst ihn GANZ SICHER los!
     
  7. <<<<<<<<luka

    <<<<<<<<luka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2009
    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Emsland
    Wir haben hier in der Nähe einen Verein die sammeln alte Rollstühle usw. und fahren dann regelmäßig in arme Länder, die wie schon erwähnt einfach froh sind sich wieder fortbewegen zu können. Im Sänitätshaus werden sie einfach nur entsorgt. Man müßte sich mal erkundigen ob es bei Euch auch so einen Verein gibt. Oft muß man die Hilfsmittel auch wieder an die AOK oder dergleichen wieder zurück geben, da es ja nur egal wie lange eine Leihgabe ist. Lg. Petra
     
  8. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Du hast recht und mir fiel eine bewegende Reportage ein, die ich mal im Fernsehen gesehen habe Rollis für Afrika. Ein Betroffener sammelt Rollis und verteilt sie mit einem Helferteam vor Ort. [​IMG]
     
  9. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich muß mich nochmal schlau machen. is natürlich auch doof. ich wohn ja nicht in einer großstadt. die müßten den stuhl dann ja abholen.

    so ärzte ohne grenzen startet ja nicht von kuhkaffshausen aus...