1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

roactemra.

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von mariya, 29. September 2011.

  1. mariya

    mariya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    bis vorgestern hatte ich einen rückgang und stabilisierung meiner beschwerden. nun teilte mir mein behandelnder arzt mit, daß ich roactemra in kombination von arava nicht mehr nehmen darf.
    beschluss des bundesgesundheitsministeriums. nun geht es mir wieder sauelend.
    wissen die herren und damen ,was sie tun? angeblich wurde diese kombination in deutschland nicht ausgetestet.
    wem geht es genau so?
    ich war froh, das mein prednisolon auf 2.5 mg gesunken ist . und nun ?
     
  2. berlinchen

    berlinchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2003
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    hallo

    ich nehme seit mai zum arava auch über eine studie roactembra (es wird getestet ob roactembra als wöchentliche spritze genauso wirksam ist, wie als monatliche infusion, womit ich auf jedenfall das basismedikament roactembra erhalte)
    aufgrund deines beitrages habe ich die studienärztin gefragt, ob es die auskunft deines arztes richtig ist.
    in meinem studienzentrum laufen seit einiger zeit studien bzgl. arva und roactemra als basismedikations kombination.
    ich bin in der schlosspark klinik in berlin in behandlung. laut der studienärztin laufen in der charitee in berlin noch viel länger studien mit dieser kombination.

    somit darf ich weiterhin arava und roactemra einnehmen:)

    ich kann dir gerne per PN die kontaktdaten meiner studienärztin geben, vielleicht kannst du ja deinen
    rheumatologen dazu bringen mit ihr zu telefonieren???
    oder hat die möglichkeit sich nochmal zu informieren.....da meine ärztin die studien als ärztin betreuut vertraue
    ich ihrer aussage absolut. so kritisch ich sonst inzwischen grundsätzlich bei ärzten geworden bin.

    ich drücke dir die daumen,d as du es positiv geklärt bekommst und arava wieder einnehmen darfst:) wäre ja
    sehr ärgerlich, eine kombination von medikamenten aufzugeben, obwohl diese absolut wirksam ist...danach suchen viele patienten jahrzehne lang....

    liebe grüße und gute besserung.
    bine.