RNA Impfstoff wer weiß mehr

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Money Penny, 2. Mai 2020.

  1. Money Penny

    Money Penny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo zusammen, soeben habe ich die Information bekommen , daß der neue, in der Entwicklung steckende, Impfstoff gegen den Coronavirus ein neuer sein soll.
    Also, noch nie wurde ein Impfstoff so hergestellt.
    Frage mich ,ob wir Rheumakranke überhaupt damit geimpft werden könnten?
    Wer hat denn hier ein wenig mehr Erfahrung?

    LG Money Penny
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    Köln
    RNA Impfstoffe gegen Covid-19 sind neu, daher wird hier noch keiner Erfahrungen damit haben.

    Schau auf der Webseite des Paul Ehrlich Instituts nach aktuellen Informationen.

    https://www.pei.de/DE/home/home-node.html

    Es ist ja erstmal eine erste Studie genehmigt.
     
    Money Penny und Pasti gefällt das.
  3. Illyria

    Illyria Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2017
    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    281
    Erfahrung kann man ja noch nicht damit haben. Ich weiß nur, dass wir Rheumatiker nur mit Tot-Impfstoffen geimpft werden dürfen.

    Allerdings würde ich persönlich mich sowieso nicht gleich mit einem neuen, noch unerprobten Stoff, impfen lassen. Das wär mir zu riskant. Außerdem steht ja eh nicht fest, ob man dann wirklich immun dagegen wird. Es sollen ja Menschen, die Corona schon hatten, es wiederbekommen haben.
     
  4. Money Penny

    Money Penny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Kukana,ja genau weil der neu ist.
    Wollte fragen, ob jemand im Wissenschaftlichen Bereich mehr weiß.
    Wie diese RNA Impfstoffe im Körper sich verhalten?
    LG Money Penny
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    12.244
    Zustimmungen:
    2.376
    Ort:
    Köln
    Money Penny und B.one gefällt das.
  6. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Meerbusch
    Money Penny gefällt das.
  7. merre

    merre Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    4.065
    Zustimmungen:
    366
    Ort:
    Berlin
    "Diese RNA-Impfstoffe bestehen im Prinzip nicht aus winzigen Viruspartikeln wie andere Impfstoffe, sondern aus sogenannter Messenger-RNA (mRNA). Sie wird im Labor künstlich hergestellt und enthält eine präzise Bauanleitung für erregerspezifische Antigene. Das sind die für den jeweiligen Erreger typischen Eiweißstoffe, die eine Immunreaktion im Körper provozieren und gegen das Virus immun machen.
    Eine erste klinische Studie des deutschen Biotechnologieunternehmen Biontech aus Mainz erhielt letzte Woche die behördliche Zulassung des Paul-Ehrlich-Instituts, dem Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel (PEI). Vier RNA-Impfstoffkandidaten der Firma Biontech würden laut Paul-Ehrlich-Institut nun für klinische Studien an 200 Probanden zugelassen."
    -Zitat aus FOCUS online

    Ich würde das kurz erklärt so definieren wollen: " dieser Impstoff dient quasi als Anleitung für die körpereigene Produktion von Antikörpern gegen bestimmte Viren".

    Es laufen wohl Studien diese Impfstoffe gegen Krebs, Influenza und Tollwut einzusetzen. Eine Zulassung gibt es bisher dort nicht.
    Die Nebenwirkungen sollen niedrig sein.

    "merre"
     
    Money Penny gefällt das.
  8. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    7.315
    Zustimmungen:
    5.600

    Ich würde meinerseits das kurz so sagen wollen: das ist das Prinzip JEDER Impfung ;)
     
  9. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.656
    Zustimmungen:
    4.054
    Ort:
    Nähe Ffm
    Können denn Immunsupprimierte Antikörper bilden?
    Das ist doch eigentlich immer die Frage, auf die noch keiner wirklich geantwortet hat.
     
    Money Penny gefällt das.
  10. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    7.315
    Zustimmungen:
    5.600
    Können sie, wenn auch gelegentlich eingeschränkt.
     
  11. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.471
    Zustimmungen:
    1.153
    Mit einem übereilt schnell entwickeltem und nur kurzweilig geprüften Impfstoff werde ich mich garantiert nicht impfen lassen.
     
  12. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Meerbusch
    Von übereilt kann ja keine Rede sein ;) Die einzelnen Schritte bis zur Zulassung werden verkürzt (Bürokratie) aber auf Sicherheit wird trotzdem geachtet und bestanden. Ich hab dazu in den letzten Wochen viel gelesen. Ich werde mich sofort impfen lassen..Corona ist für mich viel tödlicher als es ein Impfstoff der nicht einmal Virenbestandteile enthält es je sein kann.
    Aber das muß ja jeder für sich selber entscheiden. Nur weil die Wege bis zu einem Impfstoff verkürzt werden, heißt es nicht das es auf Kosten der Sicherheit ginge, das kann sich nämlich keiner leisten.

    https://www.quarks.de/gesundheit/so-lange-braucht-die-entwicklung-eines-coronavirus-impfstoffs/
     
    Pasti gefällt das.
  13. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.656
    Zustimmungen:
    4.054
    Ort:
    Nähe Ffm
    Ich denke auch, dass der Impfstoff für Menschen ohne Allergien und sonstigen Unverträglichkeiten ok ist, wenn er denn mal zugelassen wird. Zusätzlich wäre natürlich eine gute Behandlungsmöglichkeit ein Segen. Dann wäre uns allen geholfen.
     
    Claudia1965 und Pasti gefällt das.
  14. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.471
    Zustimmungen:
    1.153
    Sehe ich aktuell anders.;)
     
  15. Money Penny

    Money Penny Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    444
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Niedersachsen
    Vielen Dank für die vielen Antworten. So ist mann doch etwas schlauer als vorher.
    LG Money Penny
     
  16. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.613
    Zustimmungen:
    606
    Lagune macht Dir keine Sorgen... bevor wir dran sind, können wir sehen ob Ärzten und Krankenpflegern usw. grüne Punkte im Gesicht wachsen....
    Wir kommen sicher erst danach dran. Also können wir erstmal sehen, wie es anderen damit geht.
    Zumindest sind in Italien erst diese Personengruppen, dann Polizei, Militär usw. dran, dann erst "otto normalverbraucher".
    Die Tests für einen Impfstoff an Menschen haben schon seit mehreren Wochen in England begonnen. Und bislang leben die Leute alle.
    Das ist doch schon ein nettes Ergebnis.

    Kati
     
  17. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Meerbusch
    Richtig, und es muß sich ja keiner impfen lassen, ich werde es tun sobald wie möglich, ganz einfach weil ich diesen Virus zu 100% nicht überleben würde, von daher hab ich gar keine Wahl wenn ich irgendwann man normal leben möchte.
    Ich finde es nur immer so schade, das die Leute so impfmüde oder ängstlich geworden sind..wie kann man gegen etwas sein, was gegen eine tödliche Erkrankung hilft? Aber gut muß jeder selber wissen, auch wenn man damit keine Herdenimmunität hinbekommt.

    Ja das würde viel Schärfe rausnehmen aus der Sache nehmen bis ein Impfstoff da wäre.
     
    #17 4. Mai 2020
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2020
    Pasti gefällt das.
  18. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Meerbusch
    Risikogruppen sollen zusammen mit Ärzten, Pflegern etc. zuerst geimpft werden. Davon abgesehen..andere Menschen die sich impfen lassen um für kranke Menschen da sein zu können, als "Versuchskaninchen" anzusehen finde ich arg daneben.
     
    Pasti gefällt das.
  19. Claudia1965

    Claudia1965 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Februar 2011
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    23
    Ort:
    Meerbusch
    Tja...wie gesagt, es zwingt dich keiner.
     
    Pasti gefällt das.
  20. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    2.653
    Zustimmungen:
    2.025
    Ort:
    Berlin
    Hallo resi,

    mein Hausarzt hat mir erklärt, dass Impfstoffe unterschiedlich bei Immunsupprimerten anschlägt. Bei einigen Patienten mehr oder weniger. Das soll für alle Totimpfstoffe gelten. Aber ich kenne mich damit gar nicht aus.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden