Rippenschmerzen,Luftnot,Matratze

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von piffi, 5. August 2022.

  1. piffi

    piffi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    3
    Guten morgen (wenn man das so morges wenn man schlecht schläft sagen kann)
    Ich habe seid über 30 Jahre Fibro,es kommen immer mehr "WEWECHEN" dazu,
    nun habe ich seid einigen Wochen extreme Rücken und Rippenschmerzen,vom
    feinsten kann schlecht durchatmen ,kennt das jemand?würde mich sehr über eure
    Hilfe freuen,habe fast schon alles ausprobiert.
    Ich hätte da noch eine Frage: wie schlaft ihr(Matratze?) ich habe eine Federkern-
    matratze und einen Geltopper,ist das vieleicht zu weich??
    bitte um erfahrungen Danke Piffi
     
  2. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    17.146
    Zustimmungen:
    17.619
    Ort:
    in den bergen
    Hallo piffi,
    Ich würde als erstes an eine Blockade der Brustwirbelsäule denken bei deinen Beschwerden.
    Krankengymnastik bekommst du ?
     
    Money Penny gefällt das.
  3. piffi

    piffi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    3
    vielen Dank Katjes,daran hab ich noch gar nicht gedacht,kann ich auch selbst etwas dagegen tun?ich bin in der Coronazeit kein Arzt- gänger?
    Piffi
     
  4. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    17.146
    Zustimmungen:
    17.619
    Ort:
    in den bergen
    Matratze finde ich ein schwieriges Thema.
    Ist doch sehr individuell.
    Ich Schlaf auf einer sogen. Kaltschaummatratze und habe zur Zeit auch Probleme,obwohl meine Matratze hochpreisig und Recht neu ist.
    Zur Matratze muss auch immer der Lattenrost passen.
     
  5. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    17.146
    Zustimmungen:
    17.619
    Ort:
    in den bergen
    Such mal auf YouTube nach Videos von Liebscher und Bracht,die haben einige Übungen gut erklärt.
     
  6. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    17.146
    Zustimmungen:
    17.619
    Ort:
    in den bergen
    Mh,die Diagnose kann aber nur der Arzt stellen und dir auch Kg aufschreiben.
     
  7. piffi

    piffi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    3
    mit der Matratze sind wir (mein Mann und ich) gerade auf der Suche,habe auch schon an
    Kaltschaum ,gedacht,Lattenrost ist erst 1.1/2 jahre alt hast Du auch einen Topper?
    ich habe einen Geltopper recht teuer und ein gutes Jahr alt,also nur eine neue Matratze.
    Piffi
     
  8. Money Penny

    Money Penny Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2019
    Beiträge:
    3.267
    Zustimmungen:
    3.501
    Ort:
    Niedersachsen
    Bei mir half einrenken und hilft immer noch.
    Den Topper hab ich nach einem Jahr fliegen lassen.
    Eine gute neue Matratze, die genau passt.
    Hab ne Taschenfederkern.
    Dazu den passenden Lattenrost richtig eingestellt.
    Seitdem ist es besser, viel besser.
     
    #8 5. August 2022
    Zuletzt bearbeitet: 6. August 2022
  9. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    17.146
    Zustimmungen:
    17.619
    Ort:
    in den bergen
    Nein,ich habe keinen Topper.....die Kaltschaummatratze ersetzt den Topper,das wäre doppelt gemoppelt :)
    Wichtig ist,das der Lattenrost zur Matratze passt und auf dich eingestellt ist.
     
  10. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    17.146
    Zustimmungen:
    17.619
    Ort:
    in den bergen
    Money,war schneller :)
     
  11. Hibiskus14

    Hibiskus14 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    6.607
    Zustimmungen:
    9.183
    Ich hab Taschenferderkern und Lattenrost neu gekauft und hab keinen Topper drauf.....und siehe da, die Schmerzen in der BWS des nachts und überhaupt waren nach 4 Wochen weg.
    Der Orthopäde hatte nämlich nichts Gravierendes gefunden.

    Wer öfter schwitzt, sollte Federkern nehmen. Also hab ich mir gedacht, sorge für ein angenehmes Klima.
     
  12. tilia

    tilia Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2021
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2.480
    Habt ihr die Möglichkeit, in einem Möbelhaus mal mehrere Matratzen auszuprobieren?
    So haben wir die richtige gefunden.

    Ansonsten würde ich mich genau untersuchen lassen, was die Ursache für die Schmerzen ist.
     
  13. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    17.146
    Zustimmungen:
    17.619
    Ort:
    in den bergen
    Mein Bruder hat seine Matratze und Lattenrost in einem Bettenhaus gekauft.
    Der durfte so lange im eigenen Bett probieren bis alles passte.....es wurde auch alles zu ihm geliefert,eingepasst und die alten mitgenommen und entsorgt.
    Er hat etwas mehr bezahlt.......aber wenn ich Mal bei ihm schlafe,ist es perfekt .....und ich zB.ärgere mich das ich meine Matratze in einem Möbelhaus gekauft habe ( die haben auch angeliefert,aber.....)
    Ich hatte im Möbelhaus Null kompetente Beratung ,nur so eine Labertasche ,bei der man merkte der arbeitet auf Provision.
    Leider fehlt mir das Geld um wieder etwas neues zu kaufen ( habe weit über 1000,-€ bez.)
     
  14. Hibiskus14

    Hibiskus14 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    2. Juni 2014
    Beiträge:
    6.607
    Zustimmungen:
    9.183
    Ich konnte auch 4 Wochen Probe liegen.
    Und hab verschiedene im Laden ausgetestet und wurde auch gut beraten. Gleiche Härtegrade unterscheiden sich von Hersteller zu Hersteller auch noch. Drum ist ein Kauf übers Internet durchaus ein Wagnis für vorgeschädigte Rücken.
     
  15. piffi

    piffi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Katjes
     
  16. piffi

    piffi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Katjes
    Ich möchte mich ganz herzlich bei Dir bedanken,Du hast mir die augen geöffnet,
    ich glaube jezt,das ist vom vielen sitzen (Corona) ich habe gegoggelt und gefunden,turnübungen,Tapen viel bewegen und die neue Matratze mit Lattenrost (obwohl
    unsere Matratzen erst 3 Jahre auf dem Buckel haben.
    ein schönes Wochenende und danke nochmal.
    herzlich PIFFI
     
    stray cat und Katjes gefällt das.
  17. Katjes

    Katjes Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    17.146
    Zustimmungen:
    17.619
    Ort:
    in den bergen
    Sehr,sehr gerne ! :)
     
  18. Manoul

    Manoul Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Februar 2019
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1.628
    Ort:
    östliches Ruhrgebiet
    Hmm ... ist zwar energetisch grad nicht so der Knaller, aber es schläft sich nirgends besser als in einem gut ausgewählten und eingestellten Wasserbett. Das ist nicht jedermanns Sache und man kommt auch nicht ganz so einfach wieder heraus, die Schlafqualität ist aber gerade für schmerzende und steife Gelenke top.

    Nach sehr vielen Jahren Wasserbett schlafe ich jetzt in einem hohen, weichen Boxspringbett. Weil es meinen Gelenken zeitweise sehr schlecht ging und ich große Mühe hatte aus meinem niedrigen Wasserbett heraus zu kommen, hatte ich mich schweren Herzens zu einem Wechsel entschlossen. Das Boxspringbett ist nicht schlecht, aber mit dem Wasserbett nicht zu vergleichen.

    Inzwischen gibt es auch hohe Wasserbetten mit stabileren Doppelmatrazen aus denen man viel leichter heraus kommt.
    Meine Frau hat so eins und wenn ich mal richtig entspannen will, lege ich mich dort hinein. :D
    Man kann sich die Heizung je nach Jahreszeit oder Vorliebe individuell einstellen, das ist übrigens mit der Mindesttemperatur von 26 °C im Sommer angenehm kühl und leitet an heißen Tagen die Körperwärme gut ab ohne das es kalt wird. Im Winter oder wenn die Gelenke schmerzen, kann man es sich schön muckelig warm machen und man liegt immer bequem und entspannt.
    Die Hygiene ist sowieso unvergleichbar besser als bei "normalen" Matratzen und bei guter Pflege hält eine Wassermazratze auch gut 15 Jahre bei konstanter Liegequalität über die komplette Zeit.

    Würde ich mir ein neues Bett kaufen müssen, wäre es mit Sicherheit wieder ein schönes, hohes Wasserbett.
    Allerdings ist es bei der Auswahl des "richtigen" Wasserbetts definitiv vorteilhaft, wenn man bereits Erfahrung hat und weis was man braucht und das ist natürlich sehr individuell wie bei jeder Schlafstätte. :biggthumpup:

    Liebe Grüße und einen angenehmen und erholsamen Schlaf wünscht Manoul ;)
     
    silberlocke, stray cat und Mizikatzitatzi gefällt das.
  19. piffi

    piffi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    3
     
  20. piffi

    piffi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Dezember 2011
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    3
    Guten morgen Katjes,da bin ich wieder.mit einer Frage,
    ich habe seid 3 Tagen ein unheimlich schmerzendes brennen in der
    rechten Seite ausen richtung Po,Hüfte Oberschenkel ,habe eingerieben (schmerzöl)
    Ibo oder Novalgin Tropfen hilft nicht,seid heute morgen zieht es in die Beine,
    habe mir die Übungen angesehn und auch einiges gemacht,
    kennst Du das auch das brennen?was macht man dagegen? habe mir schon Keltican
    geholt weiß Du ,oder hattes Du sowas auch schon mal,was man da machen kann?
    ich glaube schon fast es kommt alles von Der Fibro??
    es grüsst dich Piffi
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden