1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rippenfellentzündung

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Sandra1979, 4. August 2010.

  1. Sandra1979

    Sandra1979 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo Zusammen,

    ich weiss gerade nicht so recht, was ich machen soll.

    Anfang des Jahres lag ich im KH wegen Lungen - und Rippenfellentzündung, war insgesamt 7 Wochen nicht arbeiten und alles lief danach recht gut.

    Jetzt, knapp 3 Monate später, habe ich wieder Rippenschmerzen.
    Heute Mittag und vorhin so stark, dass ich kaum einatmen oder gerade laufen konnte.

    Kann es wirklich sein, dass man das so kurz hintereinander bekommen kann?

    Bin am überlegen, ob ich morgen in die Uni fahre, um das abklären zu lassen, oder ob ich warte.
    Möchte nur so ungerne wieder bei der Arbeit fehlen.....

    Sorry, für´s jammern!

    Viele Grüße und schönen Abend,
    Sandra
     
  2. Kristina cux.

    Kristina cux. Küstenkind

    Registriert seit:
    11. März 2005
    Beiträge:
    2.224
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Sandra,

    damit würde ich nicht abwarten! Sicher ist sicher, lass es lieber abklären, bevor du es vielleicht bereuen könntest nicht eher zum Arzt gegangen zu sein.

    Gute Besserung und Liebe Grüße

    Kristina
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Sandra,

    dazu kann ich nur sagen: Die Gesundheit geht vor!

    Gute Besserung und liebe Grüße
    Angie
     
  4. Sandra1979

    Sandra1979 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Guten Morgen!

    Also, ich habe mich entschieden, in die Uni zu fahren.
    Glaube zwar nicht so ganz, dass dies was bringt, aber so bin ich auf der sicheren Seite.

    Vielen Dank Euch!

    Viele Grüße,

    Sandra