1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumfaktor Frage

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Juna, 5. August 2011.

  1. Juna

    Juna Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Oktober 2009
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    Ich finde im Internet unterschiedliche Angaben,mal ist die Rede davon das der RF ab 14 positiv sei,mal ab 25,mal ab 50 ?!?! was ist nun richtig?

    mein RF liegt bei 17,3 ,lt Hausärztin "leicht überm Normalwert",mehr sagte sie nicht :rolleyes::rolleyes:

    (ich weiß,der RF ist nicht allzu aussagekräftig,aber z.Z hangel ich mich an jeden Strohhalm und wäre froh wenn der RF negativ wäre)

    LG
    Juna
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    juna, das ist abhängig vom referenzwert des jeweiligen labors,
    entscheidend sind für dich nur die werte "deines" labors ;)
    das betrifft auch andere werte, also nicht verunsichern lassen.

    lieben gruss marie
     
  3. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    Rheumafaktor Frage

    Juna...

    siehe antwort von Marie. noch dazu musst du das dann wirklich mit deiner ärztin besprechen-wie sie diesen wert bei dir interpretiert-ob es noch andere werte gibt, die nach oben oder unten schwanken und ob es da zusammenhänge gibt.

    manche labore, da kannst du dich auch in das "labor" einklicken und mal schaun-wie sie die werte "beschreiben" wäre auch eine alternative.

    trotzdem sind solche werte immer im zusammenhang mit deiner erkrankung zu sehen. eine nur einzelne bewertung ist da eher nicht so sinnvoll. leicht erhöhte werte können verschiedene ursachen haben. sicher wird sie das beobachten, mach dich erst mal nicht verrückt!

    lg sauri:)
     
  4. Muckel

    Muckel Das Muckelchen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    502
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Juna,

    bei mir ist schon seit mehreren Jahren der Rheumafaktor teilweise leicht (liegt ca. bei 25) erhöht. Auch meine Mutter weist teilweise solche Werte auf.

    Uns beiden wurde unabhängig von der Rheumaklinik bzw. der Rheumatologin gesagt, dass dieses nicht beachtet werden bräuchte, da bei einer "richtigen chron. Polyarthritis" der Rheumafator um ein vielfaches erhöht sein würde. Bei uns wurde aber eine andere entz. rheum. Erkrankung diagnostiziert.

    Allerdings wurde regelm. der Anti-CCP getestet, da dieser sicherer eine RA/CP anzeigt als der Rheumafaktor, auch schon im Frühstadium.

    Und um so älter man wird, umso wahrscheinlicher wird eine leichte Erhöhung des RF, auch wenn man gesund ist.

    Würde den Wert allerdings nochmal in ein paar Monaten bestimmen lassen, ob er sich geändert hat!

    Alles Gute

    Muckel