1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

rheumaverformung oder hallux valgus

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von finn1207, 20. März 2013.

  1. finn1207

    finn1207 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2012
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    hallo zusammen,

    ich hab mir grad wieder mal gedanken über meine PSA gemacht ( ich denke wirklich viel zuviel darüber nach).

    seit jahren hab ich probleme mit meinem grosszehengrundgelenk. langezeit hielt es mein orthopäde für einoen beginnenden hallux valus. sowohl heute alsauch vor 6 jahren.die grosse zehe drückt nach aussen. ich hab risen schmerzen, manchmal wache ich nachts auf, weil eine decke auf dem zehgelenk liegt. schuhe kann ich an manchen tagen gar nicht tragen. orthopäde meinte aber, auch wenn ich grosse schmerzen hätte könne man nicht gross was machen, dass für eine op zuwenig veränderungen da seien.

    jetzt für mich die frage.....ist das ein hallux valgus oder sind es gelenkveränderungen durch das schuppenflechtenrheuma????
     
  2. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    hallo Finn,

    was sagt denn Dein Rheumatologe dazu? Du solltest auf jeden Fall eine 2. Meinung einholen.
    Besser wenig zu operieren als wenn es später eine grosse OP wird, die Schmerzen müssen auf jeden Fall bekämpft werden.
    Vielleicht wäre auch eine Strahlentherapie hilfreich, meiner Hüfte hats jedenfalls geholfen.

    Du könntest auch Rheumaschutzschuhe beantragen, die gibt es auch extra für den Hallux. Die wurden mir, nach Widerspruch, jetzt genehmigt. Durch die RA sind die Zehengelenke schon krumm, dadurch bildet sich auch ein Hallux aus.

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  3. Clara07

    Clara07 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.157
    Zustimmungen:
    2
    Hallo finn,

    ich bin ja wegen dem MCTD beim Rheumatologen, was eine völlig andere Erkrankung als PSA ist.

    Ich möchte trotzdem einfach mal von meinen Großen Zehen und dem Hallux valgus berichten. Hast du vielleicht auch eine ägyptische Fußform, bei der der Zweite Zeh länger als der Große Zeh ist? Der Orthopädie-Laden hat mir bei meinen Senk-Spreiz-Füßen mit ständig entzündeter Achillessehne und eben dem Großzehengelenk spezielle Einlagen angefertigt. Um das falsche Gehen bei der Ägyptischen Fußform zu regulieren, wurde der Große Zeh ein klein bisschen tiefer gelegt. Dadurch übernahm er die Führung beim gehen. Mein Gang ist also mehr nach innen (x-beiniger). Ich roll über den Großen Zeh ab, seltsamer Weise ist dadurch auch die Entzündung im Großzehengelenk weniger. Ich wach zumindest wegen dem Hallux valgus nicht mehr auf. Spreizfußbandagen tolerieren die Gelenke auch für etwa drei Stunden am Tag. Ich weiß jetzt nicht, ob das Zufall ist. Aber das kann sicher ein Orthopäde beurteilen (oder der orthopädische Schuhmacher ;) und dann der Orthopäde).

    Liebe Grüße
    Clara