1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumatologin in Gelsenkirchen gefunden!!!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von engel, 26. November 2003.

  1. engel

    engel Guest

    Hallo

    ich war gestern das 1.mal bei Frau Dr.Rittstieg sie ist Rheumatologin und wr früher in Sendenhorst tätig
    heute ist sie in Gelsenkirchen mit einem Internisten zusammen in einer Praxis

    Ich bin erst einmal sehr von ihr begeistert
    sie war mir sehr sympatisch

    Sie hat ebenso die Diagnose Schuppenflechten-Rheuma, Fibromyalgie (das bald so nciht mehr heißt) und verdacht auf MB

    Sie ist genau der meinung wie ich es mir immer gedacht habe

    ich will erst mit einer basistherapie anfangen wenn ich meine es geht nicht mehr
    genauso will sie es mit mir machen
    sie meint wenn sie mir jetzt mit sulfine oder wie das alles so heißt (Basistherapie)
    haben doch viele nebenwirkungen

    Ich bin mit ihr so verblieben das ich alle 3 Monaten zu ihr komme die Schmerztherapie mit meinem Hausarzt zusammen läuft da er näher an meiner Wohnung ist genauso die Blutabnahmen wird er machen
    Sie kennt meinen Hausarzt und wird sich mit ihm immer kurz schließen
    genauso hatte ich mir es immer vorgestellt
    sollten die Gelenke aber mitlerweile wieder anschwellen werde ich sofort zu ihr gehen und sie macht erst einmal einen Cortisontest mit mir um zu sehen was ist entzündlich also Schuppenflechte-rheuma und was von den schmerzen gehört zur firbo
    habe auch gestern wieder neues gelernt was zur fibro gehört.

    Ich bin vorerst gegen cortison deswegen wollte ich erst einmal abwarten
    da ich ja jetzt rentnerin bin kann ich mir es zuhause viel gemütlicher machen
    als immer unter dem stress der bewerbung zu stehen und ich immer das Gefühl zu haben das ich immer fit sein müsste.

    Ich hatte schon einmal vorgeschlagen das wir uns doch für die R-Oler eine eigene Ärzteliste einrichten in der sich jeder seine meinung über denjenigen Arzt sowie wegbeschreibung und so notieren könnte
    Ich habe nur durch zufall von der Frau Dr erfahren über eine R-Olerin
    sonst hätte ich es nicht gewusst das es die Ärztin hier gibt

    Engel
    :D
     
  2. Djanella

    Djanella Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2003
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Engel,


    [Fibromyalgie (das bald so nciht mehr heißt) ] - wie heißt es denn dann? Und ab wann heißt es anders?
    lg
    Djanella
     
  3. VerenaHH

    VerenaHH KrankeSchwester

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Engel;

    sorry, aber für mich klingt das nicht sehr gut.

    Auch bei Psoriasis-Arthritis (Schuppenflechte-Rheuma) werden die Gelenke geschädigt und diese Schäden kann man später nicht mehr behandeln oder beheben.
    Genau darum ist es bei diesen dämlichen Erkrankungen so wichtig, mit der Basistherapie möglichst frühzeitig zu beginnen, bevor die Schäden all zu gross sind.

    Ich kann die Bedenken wegen der Nebenwirkungen zwar nachvollziehen, auch ich hatte so meine Probleme damit anzufangen, aber wenn man sich klar macht, was so alles kaputt geht, fällt das Pillen schlucken doch erheblich leichter. Schau Dir doch mal ein paar Fotos von Händen oder Füssen an von Patienten die keine oder eine zu späte Basis hatten......... Ich sehe so etwas leider häufig beruflich und habe deshalb recht zügig mit der Basis begonnen.

    Also lass Dir das nochmal genau durch den Kopf gehen und Du kannst ja auch mal eine Mail an den Doc Langer hier schicken, was er dazu meint.

    Wünsche Dir auf jeden Fall alles Gute.

    Gruss