1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumatologen

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Birne, 14. Januar 2013.

  1. Birne

    Birne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    wollt mal fragen ob jemand den Dr.Frenzel aus Bremen kennt.
    Es ist Allgemeinarzt-Innere-und Rheumatologe.
    Kann mir jemand gagen wie der so ist?

    Ich hatte heute im Rot-Kreuzkrankenhaus angerufen um mir einen
    Termin zu holen.
    Da läuft ja nur eine Bandansage:Als neu Patient muß der Haus oder Facharzt
    eine Anmeldung dort hin Faxen.
    Was ist denn das?

    Lg Birne
     
  2. Birne

    Birne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Oh hier sollte das garnicht hin.
    Sorry

    Lg Birne
     
  3. Birne

    Birne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Kann niemand was dazu sagen?

    Lg Birne
     
  4. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.076
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    Guten Morgen Birne,

    Nein, ich kann nichts dazu sagen, kenne den Arzt nicht. Würde es aber auch dann nicht in aller Öffentlichkeit machen, wenn es so wäre. Es sind viele Ärzte im Forum, die vielleicht auch mitlesen.
    Mein Rheumatologe tut es jedenfalls.
     
  5. Tammy01

    Tammy01 seroneg/undif Kollagenose

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo Birne,

    vielleicht kannst du den Arzt in einem Bewertungsportal finden und so schon mal einige Meinungen einsehen?

    Zu dem Ersttermin: Das kenne ich auch. Als ich damals in die Uniklinik nach Münster sollte, musste mein Hausarzt auch den Termin machen und vorab die ganzen Unterlagen dorthin schicken (per E-Mail ging es recht flott). Ich denke die machen das so, damit nicht jeder Hinz und Kunz selbst mit "Kleinigkeiten" dahin geht. Außerdem finde ich es praktischer, so können vorab wichtige Infos unter den Ärzten ausgetauscht werden.

    Lg Tammy
     
  6. nessy

    nessy Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    25. Januar 2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    hey

    hallo birne,
    ich hoffe es ist okay wenn ich mich hier so einklinke.
    war bis jetzt nur stille mitleserin.
    bin ebenfalls auf der suche nach nem guten rheumadoc...
    komme aus der nähe von oldenburg,etwa 1 stunde von bremen entfernt.
    war jetzt bei nem orthopädischen rheumatologen, habe massive gelenkschmerzen/schwellungen, fieber etc.
    ergebnis der untersuchung(ultraschall):leichte bis mäßige synovitis in fast allen gelenken meiner rechten hand, beide knie, 3 gelenke der linken hand. also gelenkergüsse und bei manchen ganz deutlich verdickte gelenkinnenhaut zu sehen.das blutbild ist angeblich unauffällig. zitat vom rheumatologen:keine entzündungswerte, kein rheumafaktor, also is es kein rheuma:eek: rheuma ohne laborauffälligkeiten gibts nicht.die schmerzen können psychisch bedingt sein.das ist meistens so, wenn der patient beschwerden hat und das nicht zum blutbild passt:eek: die gelenkergüsse müssen von einem sturz kommen bzw sind bei manchen menschen normal:vb_confused:"
    ich bin aber nicht gefallen und habe typische rheuma- beschwerden!habe auch haschimoto(autoimmunerkrankung)und endometriose. kenne das ärztemertyrium schon und glaube ich bin bei bitte lächeln und gleich kommt die versteckte kamera....
    habe auf mein drängen ne überweisung zum szynti bekommen...meine verkrüpplungen an der rechten hand sind mit bloßem auge schon zu erkennen...kannst du, liebe birne oder jemand anderes mir einen rheumatologen aus oder um bremen empfehlen der auch ohne laborbefund behandeln würde? habe schon 2 termine bei anderen rheumatologen gemacht, habe angst, dass mir niemand hilft.wenn bei der szinti auch nix rauskommt, kann man das noch anders beweisen?habe von einem cortison test gehört, aber wer führt so etwas durch? bitte helft mir liebe grüße
    nessy
     
  7. Tammy01

    Tammy01 seroneg/undif Kollagenose

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    267
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    NRW
    Hallo nessy,

    Bisher kann man bei mir im Blut auch nichts feststellen daher werde ich auch nicht behandelt.
    Es gibt unter anderem einen 'anti- MCV-Antikörper' Bluttest. Dieser Wert zeigt schon eine frühe Rheumatoide Arthitis an. Ich habe den Wert beim Hausarzt bestimmen lassen. Kannst im Zweifelsfall die Kosten von ca. 27€ auch selbst bezahlen. (Habe bisher keine Rechnung erhalten :))

    Darüber hinaus gibt es wohl noch Xiralite. Eine Untersuchung ähnlich dem Skelettszinti, aber nur für die Hände. Würde dir wahrscheinlich auch schon reichen. Das wird aber wohl nicht überall angeboten und muss selbst bezahlt werden. Kostet soweit ich mich erinnere es hier gelesen zu haben, ca 270€.
    Dazu können dir aber andere User hier mehr erzählen.

    Vielleicht hilft dir das weiter?

    Tammy