Rheumatologe in Würzburg

Dieses Thema im Forum "Arzt- und Klinik/Reha-Suche" wurde erstellt von Michel, 3. Oktober 2021.

  1. Michel

    Michel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hohenlohekeis
    Hallo Zusammen,
    ist jemand von Euch aus dem Raum Würzburg und kann mir einen Rheumadoc empfehlen?

    Grüßle
    Michel
     
  2. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.084
    Zustimmungen:
    3.060
    Ort:
    Nürnberg
    Hallo Michel,
    in Würzburg gibt es eine Rheumatologie in der Uniklinik in Würzburg, kennst du das schon ?
    Schau mal, das mein ich: https://www.ukw.de/medizinische-klinik-ii/rheumatologie-immunologie/startseite/
     
  3. Michel

    Michel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hohenlohekeis
    Ja, ich habs auch gelesen ,es is aber auch wichtig , dass man sich gut aufgehoben fühlt. Da wo ich jetzt bin des is ein Witz aber keine Rheumatologin. Ich hab aber auch keine Lust zich Ärzte auszuprobieren
     
  4. Michel

    Michel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hohenlohekeis
    Erfahrungswerte sind da nicht schlecht!!
     
  5. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.084
    Zustimmungen:
    3.060
    Ort:
    Nürnberg
    Da stimme ich dir voll zu, es ist so wichtig das man sich gut aufgehoben fühlt. Das habe ich vor kurzem sogar so ähnlich hier im Forum selber geschrieben. Da verstehe ich dich sehr gut.

    Wie meinst du das, deine jetzige Ärztin ist keine Rheumatologin ? Sorry der Nachfrage, oder hab ich was falsch verstanden?
     
  6. Michel

    Michel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hohenlohekeis
    Am 1. Gespräch bei ihr war ich 12 Min. später wieder draußen. 2. Termin hab ich Probleme angesprochen aber sie meine nur da muss ich mit Leben. Sie kann da nix machen ,10 Minuten später stand ich vor der Praxis und Verstand die Welt nicht mehr
     
  7. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.084
    Zustimmungen:
    3.060
    Ort:
    Nürnberg
    Also das war dann schon eine Rheumatologin? Aber du warst nicht zufrieden bei der und fühlst dich bei ihr nicht gut aufgehoben, hoffe ich hab dich da jetzt richtig verstanden ?

    Und nun bist du auf der Suche nach einem neuen Rheumatologen/Rheumatologin.

    In welchen Umkreis von Würzburg darf es denn sein, meine jetzt wieviel Kilometer würdest du fahren, ich kenne in Bamberg und in Erlangen gute internistische Rheumatologen, weiß ja nicht ob dir das zu weit ist, von der Entfernung her.
     
  8. Michel

    Michel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hohenlohekeis
    Sorry ja sie is Rheumatologin.
    Würzburg is von mir 1Std entfernt. Deine Vorschläge wären 2 Std. Von mir weg. Ich komm aus dem Hohenlohekreis.
     
  9. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.084
    Zustimmungen:
    3.060
    Ort:
    Nürnberg
    Okay, danke für die Auskunft, wie gesagt gibt es in der Uniklinik Würzburg eine gute Anlaufstelle, ansonsten könnte ich dir noch Prof. Dr. Karin Manger in Bamberg empfehlen, ich habe sie mal selber kennengelernt/ bzw. hat sie mich untersucht, als sie in den 19 -90er Jahren in der Uniklinik in Erlangen tätig war und später auch durch Erfahrungsaustausch mit anderen zum Teil auch durch persönliches Gruppen Treffen und nicht nur Virtuell hat sie doch eine gute Bewertung bekommen bislang, außerdem noch die rheumatologische/nephrologische Schwerpunktpraxis in Erlangen, da bin ich seit jetzt fast 20 Jahren und bin dort immer beim selben Rheumatologen beim Dr. Jörg Wendler, der früher auch mal in der rheumatologischen/immunologischen Ambulanz der Uniklinik in Erlangen tätig war, ich hatte beide mal früher in den 90ern in der rheumatologischen/immunologischen Ambulanz bei Terminen dort kennengelernt. Finde beide gut, sind beide seit Jahren jetzt in eigener Praxis tätig. Die beiden sind für mich Spitzenärzte in der internistischen Rheumatologie und auch insbesondere für Kollagenosen in meiner Region.

    EDIT: Zwei doppelte Wörter entfernt
     
    #9 3. Oktober 2021
    Zuletzt bearbeitet: 4. Oktober 2021
  10. Michel

    Michel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hohenlohekeis
    Vielen Dank für die Tipps. Ich werde jetzt mal mit meiner Hausärztin darüber reden!!
     
  11. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.084
    Zustimmungen:
    3.060
    Ort:
    Nürnberg
    Vielleicht kann dir deine Hausärztin noch einen Tipp geben in Bezug auf Rheumatologen. Es scheint in Würzburg einige internistische Rheumatologen zu geben, dann wäre die Anfahrt nicht so weit. Die meisten sind aber wohl dort im Klinikum tätig.

    Vielleicht meldet sich auch hier noch jemand, der in Würzburg bei einem Rheumatologen ist und kann dir persönliche Erfahrungen schreiben.
     
  12. kaktusnova

    kaktusnova Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    16. September 2009
    Beiträge:
    192
    Zustimmungen:
    21
    Hallo!

    Nimmt die Abteilung " Rheuma" der Uni Klinik in Wü wieder Patienten an?
    Vor 2 Jahren hatten sie einen Aufnahme- Stop.
    Ich war sogar früher jahrelang Patientin dort . Dennoch haben sie mir keinen neuen Termin gegeben.

    Ich suche auch nach einem besseren Rheuma- Doc.
    Die Praxis Deininger/ Hartmann hatte immer einen sehr guten Ruf.
    Ich bin allerdings(menschlich gesehen) mit der Art von beiden Ärzten so gar nicht klar gekommen.

    Viele Grüße
     
  13. Speedy83

    Speedy83 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Spessart
    Hallo Michel,
    Ich bin in Würzburg in der Praxis Dr. Deininger/Dr. Gadeholt. Mein behandelnder Arzt ist Dr. Deininger. Die Mitarbeiterinnen in der Praxis sind alle sehr nett dort. Beim 1. Termin war ich etwas unsicher , ob man mich auch wirklich ernst nimmt. Die Diagnosefindung war etwas schwierig, da ich weder auffällige Blutwerte oder Schwellungen hatte, nur die Schmerzen im ISG. Daher meinte er, es wär nix rheumatologisches, hat mich aber 6 Mon später zur Kontrolle einbestellt. Als dann die Sakroileitis im MRT gesichert war, hat sich sein "reserviertes" Verhalten sofort geändert. Fühl mich dort in sehr guten Händen. Bekam gleich Biologika, Rehasport und KG verordnet. Ist sehr gründlich, kümmert sich auch mal um Nebenbefunde im MRT. Die telefonische Erreichbarkeit ist manchmal etwas schwierig, habe aber beim letzten Termin eine Email-Adresse bekommen, wo ich mich melden kann wenn wegen der Biologikatherapie etwas ist, dann ruft er zurück. Also ich kann die Praxis nur empfehlen, weiß allerdings nicht, ob sie noch neue Patienten nehmen
     
    Pasti, Lagune und stray cat gefällt das.
  14. Michel

    Michel Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2007
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hohenlohekeis
    Vielen Dank für die Infos. Ich weiß ehrlich gesagt noch nicht was ich jetzt mache.
     
  15. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    9.084
    Zustimmungen:
    3.060
    Ort:
    Nürnberg
    Hoffe und wünsche dir das du bald eine gute Lösung findest und einen guten für dich passenden Rheumatologen/in findest.

    Der Bericht von Speedy83 und Erfahrung mit Dr. Deininger liest sich doch auch ganz gut.
     
  16. Mylo

    Mylo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2021
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Michel,
    ich bin auch in der Praxis Dr. Deininger/Dr. Gadehold und kann dass was Speedy83 nur unterstreichen. Telefonische Erreichbarkeit ist eine Katastrophe, habe auch die E-Mail Adresse vom Dr. Deininger bekommen um ihn direkt anzuschreiben, dauerte aber trotzdem 1-2 Tage bis sich die Arzthelferin meldet. Fachlich fühle ich mich sehr gut aufgehoben.
    Gruß Mylo
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden