1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumatoide artritis

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von clabrijam, 1. November 2012.

  1. clabrijam

    clabrijam Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe Rheumatoide Artritis und nehme Kortison und Sulfasalazin. Habe schon monatelang in den Händen Schmerzen. Habe vor dem Sulfasalazin MTX genommen hat leider auch nicht geholfen! Weiss nicht was noch hilft auch die Ärzte sind ratlos! Ich bin an den Händen total kälte empfindlich! Bin verzweifelt weil mir niemand hilft. Ich bin arbeitslos und weiss auch nicht wie es in der Zukunft weitergeht. Wer ist in der gleichen Situation und weiss rat?
     
  2. took1211

    took1211 Guest

    Hallo clabrijam,
    ich grüße dich recht herzlich.Laut deiner Diagnose und den Behandlungsmaßnahmen nehme ich an,dass du einen guten Hausarzt und Rheumatologen hast.Was meint denn dein Rheumatologe zu deinen Beschwerden? Welche veränderte Basistherapie hat er angedacht?
    Welche speziellen Untersuchungen wurden bereits durchgeführt,welche zusätzlichen Fachärzte einbezogen ?
    lg took
     
  3. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo clabrijam,
    herzlich willkommen hier im Forum!
    Es gibt noch einige Basismedikamente, deshalb wundere ich mich, dass deine Ärzte ratlos sind. Bist du denn bei einem internistischen Rheumatologen? Wenn nicht, dann wäre es sehr ratsam. Wenn doch und dieser ist auch ratlos, dann solltest du dir einen anderen Rheumatologen suchen. Wie hoch ist denn die Dosierung des Cortison?
     
  4. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Wie lange hast du denn MTX genommen? Bei mir trat erst nach 4 Monaten eine leichte Besserung ein und nach 6 Monaten war ich dann weitestgehend beschwerdefrei.

    Viele machen den Fehler, dass sie zu ungeduldig sind und schon nach wenigen Wochen sagen "HIlft nicht! Absetzen!"