1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

"rheumatikersicher" eingepackt

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sabinerin, 7. Mai 2003.

  1. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Morgen an alle,

    kennt Ihr das?

    Ihr wartet schon einige Zeit auf etwas, was Ihr gekauft oder bestellt habt. Dann wird es geliefert. Yeah....Freude, Luftsprung.

    In meinem Fall sind es zwei lichtundurchlässige Seitenzugrollos in Terracotta *jubel*

    Kleines Problem:
    es ist "rheumatikersicher" eingepackt.

    Diese Papprolle ist hinten mit Kunststoffdeckel geschlossen, was ja noch nicht das Problem ist. Nein, diese Deckel sind auch noch festgetackert *grmpf*

    Somit bleiben diese Rollos für mich bis heute abend eine aufregende Sache, denn ich bekomme diese kleinen Tackerklammern nicht gelöst.

    Schön, daß die Industrie die Dinge nicht nur "kindersicher", sondern auch "rheumatikersicher" verpacken.

    :D :D

    Grinsende Grüsse
    Sabinerin, die doch immer sooo neugierig ist
     
  2. Sonja Labenski

    Sonja Labenski Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Sabinerin!

    JA, das Problem kenne ich auch. Allerdings hat sich die Industrie wirksamere Schutzmechanismen für Rheumatiker einfallen lassen als für die Kindersicherungen. Meine Kinder öffne jedenfalls jede Kindersicherung in nullkommanichts.

    Mit den "Rheumatikersicherungen" haben sie allerdings auch noch so Ihre Probleme. Vielleicht will die Industrie uns ja auch was Gutes tun und die Vorfreude verlängern. Wäre doch langweilig, wenn man jede Verpackung sofort öffnen könnte, oder?:D

    Ich hoffe, du Du überstehst den Tag bis heute abend ohne zu viel Neugierde!

    Sonja
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Köln
    hallo sabinerin,

    also was man tackern kann, kann man auch enttackern :D dazu gibts speziell was im bürofachhandel. als notbehelf geht aber auch ein brieföffner mit dem man die klammern hochbiegt.

    viel spass beim puzzeln

    gruss kuki
     
  4. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    vorfreude.

    liebe sabinerin,

    ja das kenne ich. schreib docheinfach mal denen eine email.

    mal sehen,wie die reagieren. über solche dinge haben die sich bestimmt noch keine gedanken gemacht.
    aber im jahr der behinderten wäre das doch mal eineinsatz.
    vielleicht bekommst du ja eine verbesserungsprämie.:D ;)

    (dann möchte ich aber ein emaileis:p ).

    bis dahin viel spaß beim warten (fällt mir auch immer sooooo leicht *verschämtindieeckeguck*).

     

    Anhänge:

  5. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    schön wär´s *gg*

    Hi Sonja, hi Kukanan

    @Sonja, ach mit dem Zähmen der Neugier hab ich kein Probs. Bin derzeit eh darin gut in Übung *g*
    Und wenn mich dann doch nicht Neugier überkäme, dann schau ich mir die Rollos im Katalog an *lol*

    @Kuki
    Ich habe so einen Entklammerer, aber leider nicht die Kraft in den Händen, diesen zu nutzen.
    [​IMG]
    Ein Brieföffner o.ä. ist zwar auch eine gute Idee, aber selbst das funktioniert nicht.


    Also:
    [​IMG]

    Abwarten und Tee/Kaffee trinken *g*


    LG
    Sabinerin
    :D
     
  6. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Sabinerin,
    die Probleme kenne ich auch zur genüge. Mein Göga amüsiert sich schon immer, wenn ich mal wieder wegen irgend einer Verpackung vor mich hinfluche. gr................

    Aber wenn Du im Moment keine helfende Hand hast? Hast Du vielleicht einen lieben Nachbarn in der Nähe? :D :D Wäre vielleicht ein Tip um die große Neugier etwas einzudämmen.

    Viele Grüße aus dem sonnigen Nürnberg
    gisela :)
     
  7. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Gisela /Nachbarn

    Hi Gisela,

    ja, ich habe zwei Nachbarinnen, die mir sofort helfen würden, aber es ist für mich kein Probs bis zum Abend zu warten.

    Ausserdem....der Mensch braucht immer wieder eine Herausforderung *gg*

    [​IMG]

    Amüsierte Grüsse
    Sabinerin
     
  8. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Verpackung öffnen

    Ja hallo , Tackerklammern, da schiebt man einen Schraubendreher (ungeübte und hadwerklich nicht vorgebildete personen z.B. Hausfrauen sagen auch Schraubenzieher zu dem Ding) oder ein Messer mit nach vorn schmaler werdender Klinge unter die Längsseite der Tackerklammer, also zwische die rechtwinklig abgebogegen und im Material eigetackten Klammerfüße, danach bewegt man die Spitze des Schraubendrehers oder des Messer wehcselseitig nach rechts und links oden. Dann müßten die rechtwinklig abgebogenen Füße der Tackerklammer wechselseitig aus ihrer eingetackten Befestigungslage kommen. Sobald sie beidseitig weit genug aus dem Material herausstehen, legt man erstere Werkzeuge vorsichtig beiseite und zieht die Tackerklammer heraus. Hierzu benutzt man eine Zange, die zum Greifen der Längseite der Tackerklammer geeignet ist. Nachdem man sich vergewissert hat, daß man diese Längsseite fest genug gefaßt hat, zieht man die Tackerklammer gerade nach oben heraus. Ruckartiges Herausziehen sollte man vermeiden, da durch das plötzliche Lösen der Tackerklammer aus der Verankerung eine Rückwärtsbewegung des Körpers der arbeitenden Person erfolgen könnte.(man fällt dann auf den Arsch)
    Nach diesem Muster verfährt man mit allen weiteren entfernen zu wollenden Tackerklammern. Nach dem Herausziehen sollten diese artgerecht entsorgt werden, da sie eine Gefahr wegen der Möglichkeit des Verschluckens darstellen, was aber in dem Fall nicht so problematisch ist, da ihre spätere Lage im Magen oder Darm röntgenologisch deutlich sichtbar wird.
    Bei dem zu verwendenden Werkzeugen sollte man darauf achten, das die Griffe derselben mit entsprechenden materialien "grifffest" ausgelegt sind. Dazu berär Se ihr nächster Baumarkt gern. Öffenungszeiten entnehmen Sie bitte den aktuellen Werbeblättern.
    Achso viel Spaß noch dabei. "merre"
     
  9. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    @merre

    lieber merre,

    du bist ja heute wirklich wieder oberschnell und supegut druff.froi mich total drüber.

    lenkt mich total ab.

    dir einen supertollen tag noch

    :D :D :D :D :D
     
  10. Easy

    Easy Das Schaf

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    797
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Friedberg/Wetterau
    merre

    Lieber merre,

    habe mir deine Enttackerungsbeschreibung ausgedruckt und an die Pinwand gehängt: Die nächste Tackerklammer kommt bestimmt und dann kann jetzt ja nix mehr schiefgehen !

    Vielen Dank für deine praktische Hilfestellung! Was wären wir Frauen ohne Männer wie dich !

    Liebe Grüße

    Easy
     
  11. pettersilia

    pettersilia Teufele

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    630
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bayrisches Schwabenländle
    Hallo Sabinerin!
    "Vorfreude ist die schönste Freude"!!!
    >Ich wär wohl nicht so geduldig!
    Los,hol den Hammer und zeig dem Ding,wer der Chef ist!!!!
    Halt durch- Mary
     
  12. Renti

    Renti mit sehschwäche

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    an Merre

    Hallo Merre,

    habe mir Deine Anleitung gleich ausgedruckt und werde sie gut verwahren für besondere Notfälle.

    Es ist doch immer gut, wenn man so tolle Ratschläge bekommt.

    Liebe Grüße

    Renti:)