1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumaschub trotz MTX

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von gissmo, 2. Juni 2012.

  1. gissmo

    gissmo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Hallo miteinander, bin neu hier und habe seit 4 Tagen die Diagnose der RA. Gestern gab es dann die erste MTX-Spritze-naja...

    Meine Frage wäre, bekomme ich trotz dieser Therapie wieder Gelenkentzündungen oder bleiben die jetzt weg? Habe keine Lust mehr darauf, habe mich 8 Monate ohne Behandlung damit rumgequält.
    Danke für eine Antwort im Voraus.

    LG gissmo
     
  2. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.366
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo Gissmo,

    erst einmal Herzlich Willkommen im Forum - schön, dass du uns gefunden hast !

    MTX braucht leider eine Weile bis es die volle Wirkung entfaltet - meist merkt man nach ca. 6 Wochen eine Besserung - nach einem halben Jahr ist dann die volle Wirkungsintensität erreicht.
    Dieses Mittel kann es das Rheuma in Schach halten - bei einigen Leuten auch so, dass sie kaum noch Bescherden haben. Aber Schübe grundsätzlich verhindert, kann es nicht immer.
    Nur verlaufen diese (bei mir z.B.) dann oft milder.

    Wichtig ist einfach auch, dass MTX Veränderungen an den Gelenken verhindert bzw. stark verlangsamt.
    Ich drücke die Daumen, dass du bald eine deutliche Erleichterung spürst.

    Alles Gute und liebe Grüße von
    anurju
     
  3. gissmo

    gissmo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Danke anurju..

    Vielen Dank für Deine Antwort, wollte halt bei diesem Medikament (ist ja nicht ohne) dass alles wieder wie vorher ist, ich meine bevor die Krankheit im Oktober 2011 sich zum erstenmal zeigte.

    Die Nebenwirkungen habe ich bis jetzt ganz gut weckgesteckt, hoffe es wird bei der 2. spritze nicht schlimmer. War halt immer gesund und muss nun erstmal alles verarbeiten, Depressionen inclusive...

    LG gissmo
     
  4. anurju

    anurju anurju

    Registriert seit:
    13. März 2011
    Beiträge:
    3.366
    Zustimmungen:
    70
    Ort:
    Im schönen Rheinland
    Hallo Gissmo,

    die Nachricht ist für dich ja auch noch ganz neu... Das dauert, bis man eine Erkrankung für sich akzeptieren kann.
    Und auch dann hat man immer mal wieder Frustphasen, in denen man hadert und auch verzweifelt ist.
    Genau auch dafür ist dieses Forum genial, denn wir wissen alle, wie man sich dann fühlt.
    Das Umfeld kann einen da nur begrenzt verstehen, wenn sie nicht selber chronisch krank sind.
    Und leider ist das ja - trotz Medikamenten - schon der Fall, dass man diese Erkrankung meist nicht "los wird", nur z.T. und hoffentlich meistens gut mit ihr leben kann.

    Sehr viele Menschen kommen gerade durch MTX gut mit ihrer Erkrankung zurecht. Und viele sind dann vielleicht auch garnicht in einem Forum, nehmen ihre Spritze, leben so gut wie beschwerdefrei. Dafür lohnt es sich zu kämpfen.
    Und sollte das nicht klappen, gibt es heute noch so viele andere Mittel, die helfen können.

    Wichtig ist, das Leben schon ein bißchen auf die Krankheit einzustellen - möglichst viele Ruhephasen, gute Ernähung, viel Schlaf und möglichst Streß vermeiden.
    Wenn man möglichst "stabil" bleibt, so ist meiner Erfahrung auch die Erkrankung nicht so belastend.
    Das ist gerade in der Anfangsphase aber leichter gesagt als getan - zumal man am liebsten einfach auf "reset" drücken würde und sein altes Leben wieder hätte.

    Ich drücke dir die Daumen, dass du die Krankheit zügig akzeptieren und auch eindämmen kannst.
    Und es ist wirklich super, dass du den Schritt hier ins Forum getan hast - wirst sicher auch sehen, dass dies sehr hilfreich ist.

    Alles Gute für dich !!! LG von anurju :)
     
    #4 2. Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 2. Juni 2012
  5. gissmo

    gissmo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    Vielen lieben Dank, anurju

    Ja ich bin hier schon zwei drei tage im Forum und habe viel gelesen, Danke allen die einer wie mir helfen zurecht zu kommen.

    Hoffe sehr, dass ich auch wieder gut Leben werde....:vb_redface:

    Bin ja noch in der Klinik - Bad Abbach (kann ich nur empfehlen) und darf vieleicht am Montag nach Hause....juhu...


    Also vielen Dank und ein schönes WE. gissmo
     
  6. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Das Problem ist, dass die Medikamente bei allen irgendwie anders wirken und man nie sagen kann, wie das bei dir wird .... ob es wirkt ... ob du es verträgst ... ob es irgendwann "einfach so" nicht mehr wirkt ... ob du es trotz guter Wirkung wegen z.B. schlechter Leberwerte absetzen musst .... usw.

    Es nutzt alles nichts: du wirst es abwarten müssen!

    Bei mir hat sich erst nach 4 Monaten überhaupt die erste spürbare Besserung eingestellt - nach 6 Monaten war es soweit ok. GEDULD braucht man also auch!

    ich wünsche dir alles Gute!
     
  7. gissmo

    gissmo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2012
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederbayern
    na dann warten wir mal..

    Gerda, Danke und ja ich werde mich in Geduld über, da ich auch Cortison bekomme, sind die Entzündungen etwas zurück gegangen und ja es hat die Falten im Gesicht glatt gezogen- spar ich mir Botox- ist doch auch nicht schlecht oder???:vb_confused:

    Vielen Dank Euch hier, es hilft mit jemanden zu "reden", mein Mann hat zwar gesehen wie ich mich gequält habe in den letzten Monaten und ist auch froh, dass es nun eine Diagnose gibt. Aber ich bin mir nicht sicher ob er richtig mit dem Umgehen kann, abgesehen von den anderen Freunden und Kollegen. Wie soll man das auch erklären, weiß noch nicht mal wann ich wieder in die
    Arbeit gehen kann (arbeite in der Pflege mit behinderten Menschen).

    Na wie heißt es : gut Ding braucht Weile...:rolleyes:;)
     
  8. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Oh ja .... :rolleyes: .... das Thema mit der Reaktion der Umwelt ist das nächste Problem .... das wirst du noch merken!

    Eine rheumatische Erkankung ist allgemein irgendwie nicht anerkannt - meiner Erfahrung nach. Meist sieht man es den Kranken ja noch nicht mal an ... !

    Da kommt dann entweder gar nix mehr ... oder so dumme Sprüche wie "ja, mir zwickts auch immer im Knie, wenn das Wetter umschlägt!" ... oder gar "sei froh, dass es kein Krebs ist!" .....

    Ich finde es arg - und es war, neben den Schmerzen, eine schlimme Erfahrung für mich seit der Krankheit, wie wenig es meine Mitmenschen (auch die nahe stehenden) interessiert!
     
  9. trapper54

    trapper54 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo Gertrud,
    das kann ich Dir nur bestätigen.
    Ich bin dazu übergegangen, zu antworten "Es geht mir gut":cool:
    Bei meiner Familie und den engsten Freunden bin ich mit diesem
    Problem aber gut aufgehoben.
    Lg von trapper

    Die dunkle Welt wird durch ein Lachen erhellt
     
  10. Nachtpfauenauge55

    Nachtpfauenauge55 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    mtx

    Hallo an Alle,
    ich spritze seid November mtx. Nach zwei Monaten spührte ich Besserung. Aber plötzlich gin Alles von Vorne los. Der Arzt dat darauf hin die Dosis erhöht. Aber keine Wirkung.
    Meine Hände und Füße verformen sich immer mehr. Habe Nacht und Morgens starke Schmerzen in meinen Händen und Füßen. Frage mich warum mtx bei mir nicht richtig anschlägt? Liebe Grüße an Euch und gute Besserung!!! :)