1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumakranker 6jähriger Tim braucht dringends Hilfe

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von shirana, 12. Juni 2003.

  1. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    Hallo an alle,

    habe gerade den Bericht in RTL
    http://www.rtl.de/rtlworld.html?page=http://www.rtl.de/magazine/explosiv.html&Color=366CC9

    gesehen.

    Es ist ein Unding, das eine Krankenkasse solch eine Behandlung nicht bezahlt.
    Leider hat diese Familie keine Zeit auf das Urteil des Sozialgerichtes zu warten, da dieser kleine Junge dringends Hilfe braucht.
    Eine Knochentransplantation die ihm bei seinem Rheuma helfen kann, kostet ca. 60.000 € , die die Familie nicht selber aufbringen kann.

    Mir persönlich ging dieser Bericht sehr zu Herzen( besonders als ich gesehen habe das Tim nach 2 kleinen Schritten fürchterlich unter Schmerzen litt) und bin selber auch gerne bereit etwas zu spenden.
    Was ich auch sofort nach diesem Bericht machen werden.
    Vielleicht ist der eine oder andere auch dazu bereit, Tim zu helfen.
    Daher hab ich diesen Thread reingesetzt.

    Es soll keine Aufforderung sein, sondern nur eine Bekanntgabe das derzeit ein kleiner 6 jähriger Junge akut Hilfe braucht, der arg unter Rheuma leidet. Selbst wenn es nur eine 60% Chance gibt, das ihm die Transpantation hilft, ist ihm auf jeden Fall geholfen.

    Das wir selber keine Reichtümer besitzen ist mir schon klar, aber auch Kleinvieh macht Mist;)
    Alles weitere über diesen Bericht findet ihr unter dem ang. Link.

    Danke das ihr diesen Beitrag gelesen habt

    Wünsche euch allen schmerzfreies WE
     
  2. Manuela

    Manuela Guest

    hallo

    Ich habe den Artikel an RSH geschickt ist ein großer Radiosender im Norden hier

    ich bin dafür das alle die ihren liblingssender den Artikel senden mit der bitte mitzuhelfen

    wer weis vieleicht bringts ja was

    biba Hulda
     
  3. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    gute Idee Hulda

    hab auch meine Tastatur gewetzt und an Radio FiV , unser Lokalsender hier geschrieben.
    Außerdem an eine Pharmafirma, für die ich früher mal tätig war und die Überweisung ist auch gerade erledigt.

    Zur Zeit geht eine Rundmail an alle meine Familie und die aus dem Ausland rum.

    Wäre doch gelacht, wenn wir RO User nicht was auf die Beine stellen können, oder?( erinner mich nur nicht an den 24 h Chat:D :rolleyes: )

    Nachtrag: Einslive ist auch angeschrieben worden
     
    #3 12. Juni 2003
    Zuletzt bearbeitet: 12. Juni 2003
  4. baba

    baba Guest

    Ja sicher doch....!!!

    Hallo ihr

    Klar helfe ich!
    Niemand versteht glaube ich besser, was Tim durch macht als wir, oder???

    Also, meine Spende ist unterwegs....schließt euch an, wir von RO sollten allen zeigen wo es langgeht! Und wenn uns keiner hilft, helfen wir uns eben selber.

    lg baba
     

    Anhänge:

  5. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Da es mich immer ärgert, dass Kinder und Erwachsene aus irgendwelchen fernen Ländern hier die teuersten Operationen erhalten, die grossen Sender sofort Spendenaufrufe starten und unser eigenes Volk, dessen Steuern und Beiträge ja schliesslich alles bezahlen, aussen vor bleiben sollen.

    Daher werde ich auch spenden und gleichzeitig einen Brief mit deutlicher Sprache an den/die Minister für Gesundheit schicken, weil soooooo nicht !!

    Pumpkin
     
  6. Iti

    Iti Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    ROW
    Hallo

    Auch ich beteilige mich mit einer Spende.
    Recht habt ihr damit es an eine große Glocke zu hängen (die kann nicht groß genug sein) nur so kann man etwas bewirken.

    iti
     
  7. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    ein kleiner erfolg

    ...
    ein Bekannter hat direkt 100€ gespendet und wird in seiner Firma eine Rundmail an alle Abtl. senden , auch an den Vorstand.

    Vielleicht kriegen wir so , doch noch ´ne Welle in Gang.

    Die Regionale Zeitung Morgenpost ist ebenfalls schon angeschrieben worden.

    Wenn euch noch was einfällt, schreibt los und wenn ihr einen Text braucht, kann ich euch meinen rüber senden.

    @ Uschi: eine klasse Idee auch an die Minister zu schreiben.

    Euer Bemühen find ich einfach SPITZE !!
     
  8. baba

    baba Guest

    mal sehen was da zusammenkommt

    ...habe auch schon ne rundmail an Freunde und Bekannte verschickt und vondreien gehört das sie sofort gespendet haben....



    weiter so

    baba
     

    Anhänge:

  9. Spende

    Hallo ihr Lieben,

    natürlich werde ich auch etwas spenden bzw. habe ich den Link an einige meiner Bekannten geschickt!

    Es ist wirklich schrecklich wie bürokratisch in so einem Fall von den Krankenkassen gehandelt wird.

    lG
     
  10. knobi2

    knobi2 Guest

    Aber Geschlechtsumwandlungen werden von den Kassen finanziert, damit der arme Mensch nicht weiterhin unter seinem Syndrom (?) leidet.

    Geld unterwegs.

    Erbitte Hilfe bei Weiterleitung des Artikels an Sender... !


    knobi
     
  11. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    Hallo ihr lieben,

    sorry kann mich erst jetzt melden.

    Der Link zum RTL Bericht findet ihr bei meinem ersten Eintrag ganz oben.

    @ knobi: Benötigst du Hilfe um den RTL Bericht zu versenden oder brauchst du den Text den ich an die Sender und Zeitungen geschickt habe.
    Schicke mir ne PN mit deiner Mailaddy.

    Bin echt überwältigt über eure Bereitschaft und den Zusammenhalt hier.

    Habe an RTL geschrieben, um zu erfahren wir ich an weitere Kontakte komme, bzw. wie man der Familie helfen kann, oder um auch einfach schriftlich der Familie mitzuteilen, das einem das Schicksal von Tim nicht egal ist.
    Meine Mail wird von Punkt 12 bearbeitet und an die Familie weitergeleitet.WEgen Datenschutzgründen wird keine Adresse rausgegeben, was ja auch nur verständlich ist.


    Hach , ihr seid einfach klasse......

    Knuddelgrüße
     
  12. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    Ich nochmal.

    Jetzt habe ich es endlich geschafft, den Artikel von RTL hier hin zu kopieren, falls der Link nicht klappen sollte und ich nicht weis , wie lange die Seite offen ist.



    Seine Gelenke sind stark angeschwollen, der kleine Tim hat Schmerzen. Der Sechsjährige leidet unter einer sehr seltenen, lebensbedrohlichen Rheumakrankheit. Es fällt ihm immer schwerer zu laufen. Kein Rheumamittel hilft ihm, er wächst nicht mehr. Die Gelenke werden langsam zerstört, Nierenversagen droht. Die einzige Hoffnung seiner Eltern: Eine Knochenmarktransplantation in einer Spezialklinik in Holland. Doch die Krankenkasse will die Behandlung nicht bezahlen.
    Dabei müsste Tim sehr bald Hilfe bekommen. Sonst sind seine Gelenke und Organe so zerstört, dass die Transplantation keinen Sinn mehr macht, sagt sein behandelnder Arzt Dr. Foeldvari. Doch die Krankenkasse verweigert die Kostenübernahme. Diese spezielle Knochenmarktransplantation sei noch nicht genügend erforscht, so begründet sie ihre Entscheidung. Mit EXPLOSIV sprechen wollte die Krankenkasse nicht. In einem Fax teilte sie mit: "... dass die Therapie nicht zu dem heute allgemein anerkannten Stand der medizinischen Erkenntnisse zählt, wie es von Gesetz wegen für die Kostenübernahme einer Auslandsbehandlung vorgerieben ist".

    Dabei gibt s für Tim eine Chance, wieder gesund zu werden, sagt Tims Kinderarzt. Von den 29 kleinen Patienten, die in Holland transplantiert wurden, konnten danach 16 ohne Medikamente weiterleben. Tims Eltern haben jetzt vor dem Sozialgericht in Itzehoe gegen die Entscheidung der Krankenkasse geklagt. Doch bis hier ein Urteil gefällt wird, kann es dauern, sagt der Sprecher des Sozialgerichts Itzehoe.

    Aber die Zeit drängt. Tim könnte sofort mit der Knochenmarktransplantation beginnen, wenn die Eltern sie aus der eigenen Tasche bezahlen würden. Doch sie haben die 60.000 Euro nicht. Und kein Gutachter kann ihnen sagen, ob Tim die Transplantation überleben wird. Doch auch wenn es nur eine 60-prozentige Chance auf Heilung ist - immerhin gibt es eine Chance.



    Spendenkonto:
    Empfänger: AWO Mittelrhein e.V.
    Kto.: 3333
    BLZ: 370 205 00
    Bank für Sozialwirtschaft
    Stichwort: "RTL: Tim"
     
  13. Barbara

    Barbara Guest

    Ich habe zwar den Beitrag in RTL nicht gesehen, aber wenn das alles stimmt, finde ich es traurig.
    Was mir aber nicht gefällt ist, wenn andere Leidende (Kinder aus fremden Ländern, Transsexuelle) dagegen ausgespielt werden. Ich denke, jedes Leid ist gleich viel "wert" und bedarf der Hilfe.
    Gruß, Barbara.
     
  14. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    @ barbara

    das denke ich auch.

    Ich habe sehr viele Kinder gepflegt die aus Kriegsgebieten stammten. Die Wunden sind nach ein paar Wochen ausgeheilt, vielleicht humpeln sie " nur " noch nach der Behandlung , aber die Wunden der Seele, die ein Krieg herrichtet, kann man bei diesen Kindern nicht mehr retten.Die werden immer bleiben, besonders da sie von einer ihrer bekannten Welt in eine neue fremde Welt kommen.
    Sie lernen hier den Wohlstand, Glück, Frieden kennen und werden nach der Erfolgreichen Behandlung wieder zurückgeschickt.
    Jedes Schicksal ist einmalig , nicht miteinander zu vergleichen.

    Der Umgang damit sollte aber gleich sein, da geb ich den anderen natürlich recht.
    Was den Kriegskindern zusteht, das sie hier umsonst operiert werden ( dazu muss ich sagen, das die KH und Ärzte auf ihr Gehalt verzichten und die KH die komplette Versorgung übernimmt,auf deren eigene Kosten. So ist es mir bei meinem ehemaligen AG bekannt)
    sollte auch solchen Schicksalen wie Tim zustehen.

    Es ist einfach irgendwo die Willkür, wie man entscheidet,was einem Menschen helfen kann oder nicht.


    Ich wünsche euch allen , ein schönes sonniges, für einige andere ein schattiges WE, mit keinen oder wenigen Schmerzen.
     
  15. Petra

    Petra in memoriam † 12.04.2010

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Essen
    HILFE FÜR TIM!

    Ich mache auf jeden Fall auch mit.

    Habe Freunde und Bekannte per Mail informiert und einen Spendenbetrag überwiesen.

    Wenn zuständige Institutionen es nicht für nötig befinden einzugreifen, dann machen wir es eben selber.

    Nun hoffe ich von Herzen, dass alles auch noch rechtzeitig helfen wird.

    Liebe Grüsse

    Petra

    [​IMG]
     
  16. sunny-side

    sunny-side Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
     
  17. shirana

    shirana Auf den Hund gekommen *g*

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    977
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    vor dem Wasser, hinter dem Wasser überall Wasser ;
    Na super

    .....
    Ich habe es leider noch nicht geschafft, mal nach zu horchen, oder auch fernsehen zu schauen, was den kleinen Tim betrifft.

    Is aber super klasse, zu hören , das es wohl doch geschafft worden ist, das Geld zusammen zu bekommen.

    :D

    Hoffentlich ist die Transplantation auch hilfreich. Drück ihm mal gnaz fest die Daumen.
     
  18. Matthias

    Matthias Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dreieich, Hessen
    Inzwischen ist das Geld zusammen, Tim wird operiert.

    Um es noch einmal festzuhalten. Das Rheuma des Jungen war nicht "nur" schmerzhaft, sondern definitiv lebensbedrohend.
    Es gab in Holland die genaue, medizinisch evidente Dokumentation von bald 30 Fällen, von denen 60% mit der Behandlung geholfen werden konnte.

    Wir hatten es im Workshop. Hätte das Kind AIDS oder Krebs gehabt, wäre das alles keine Frage gewesen. Aber es ist ja nur Rheuma.
     
  19. Manuela

    Manuela Guest

    Ihr seit Spitze

    Muss mal gesagt werden

    Hulda
     
  20. knobi2

    knobi2 Guest

    Kiki,

    Dir mit Deinem grossen Herz ..... ein :knudde: und :bussi:
    von mir !

    Ich bin auch richtig froh, wo ich jetzt die Nachricht las, dass dem kleinen Kerl nun geholfen werden kann.

    knobi - mal glücklichlächentut