1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumaknoten ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Mama 5, 21. März 2009.

  1. Mama 5

    Mama 5 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen
    Ich habe am zweiten Zeh (innenseite ) einen knoten ( Erbsengröße ) dieser läst sich nicht verschrieben ( glaube ich jedenfalls ) dieser besteht schon seit ca 5 Monaten er tut nicht weh ist nur sehr unangenehm .
    Meint ihr das dieser ein Rheumaknoten sein könnte ?

    (Ach ja ich habe vergessen zu schreiben das ich Arhrtritis habe )

    LG Anja
     
  2. Mama 5

    Mama 5 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Anscheinend möchte mir niemand antworten :confused:
    Sorry Ich wollte euch nicht nerven .

    LG Anja
     
  3. Gemma

    Gemma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    HEy Anja,
    ich glaube nicht das du hier irgend jemanden nervst.
    Ich habe ständig Knoten an den Händen, die aber nie länger als zwei Wochen bleiben und höchstwahrscheinlich eine Folge des Raynaud Syndroms sind.
    Hast du rein zufällig auch das Raynaud Syndrom?
     
  4. Mama 5

    Mama 5 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemma
    Zuerst einmal danke das du geantwortet hast ( dachte schon das mir niemand antworten möchte ) Nein soweit Ich weis habe ich Arhritis aber sicher bin ich mir noch nicht (steht zwar im bericht vom Lungenarzt aber so glauben tue ich es nicht)

    Seit Tagen schmerzen meine Gelenke wieder , besonders aber meine hände / Finger ( beim Basteln buch halten usw bekomme ich plötzlich einen kramf in den Fingern (sie versteifen kurz und danach ist alles wieder ok .)
    Mein hausarzt meint das es sich nicht um einen Rheumaknoten an meinen Zeh handelt ( obwohl ich jetzt eindeutig weis das er sich verschieben läst )
    Ende April habe ich einen Termin beim Rheumaarzt , versuche aber einen früheren termin zu bekommen .

    Ich habe Herzsarkoidose , Lungensarkoidose Typ 2 , Erythma nodusum (Hautsarkoidose ) , zu hohen Blutdruck , Herzrasen ,Asthma , Arthritis ,

    Meine Medikamente sind Cortison 50 mg am Tag ( für die Sarkoidose )
    Für den Blutdruck und herzrasen nehme ich täglich 1 Tablette Carmen ACE und Nebivolol 1 halbe .
    Sympicort 4 mal am Tag (fürs Asthma )

    Sorry ist etwas lang geworden und eventuell auch etwas vom thema abgewichen :)

    LG Anja
     
  5. Gemma

    Gemma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Du KANNST ja auch beides haben. Ich habe z.B. den SLE (systemnischer Lupus erythematodes) MIT Raynaud Syndrom.
    Ich denke aber eher nicht das es das bei dir ist. Macht sich nämlich meisst erst mit absterben, bzw. weiss werden, der Finger/ Zehen bemerkbar.
    Herje, das müsste ich jetzt googeln, keine Ahnung gerade was ne arkoidose ist:confused:
    Das habe ich aber z.Zt. auch wieder verstärkt, liegt aber wohl auch darann, das es wieder so A....kalt geworden ist.
    Hmmm..........wirklich weiter helfen kann ich dir auch nicht.:o
     
  6. Mama 5

    Mama 5 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gemma
    Ich weis auch erst seit Ende 08 das es diese Krankheit gibt .
    Zuerst hatte ich nur diese Hautsarkoidose ein paar Wochen später folgte die Lungensarkoidose und Asthma und anschließend Herzsarkoidose und das andere
    seitdem bin Ich echt eingeschränkt kann nichts mehr richtig alleine machen ( Haushalt , einkaufen usw ist wirklich doppelt so anstrengend und alles nur weil mein Herz nicht so will wie ich :mad:

    So genug gejammert .

    Ich wünsch dir alles gute .

    LG Anja