1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumaknoten - wer noch?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Melmau, 27. Oktober 2004.

  1. Melmau

    Melmau Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2003
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Hallo,

    ich habe CP, die mit 12,5 mg MTX behandelt wird. Da ich vor 3 Wochen einmal aussetzen musste, habe ich einen schlimmen Schub bekommen. Seitdem Schmerzen. Erst eine Entzündung an der Achillessehne und gestern habe ich meinen ersten Rheumaknoten seitlich am Fuß entdeckt, Durchmesser ca. 1 cm.
    Rheumadoc hat das heute bestätigt und cortiston injiziert.
    Wer hat noch Rheumknoten und kann mir sagen, ob die wieder weggehen?
    Muß jetzt MTX erhöhen auf 15 mg und zusätzlich Cortison.

    Gruß
    Melanie
     
  2. Luderle

    Luderle BlackAngel

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neubrandenburg
    Hallo, also ich hab an jedem handgelenk nen knoten so groß wien tennisball und das seit ca. 4 jahren :eek: ...und am zeigefinger 2 kleine...seit 1nem jahr :rolleyes: ......der arzt meinte, die einzigste möglichkeit wäre rauschneiden ...aua :eek: ....

    berichte mir mal ob deine so wech gehen :)


    mfg janine
     
  3. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz

    hallo melanie
    ich hab seit etwa 4-5 monaten nen rheumaknoten an meiner achillessehne dann cortison injektziert so ende august besserung kurze zeit danach ging es wieder von vorne los. nun er blieb in der größe ist jedoch ein wenig weicher geworden und später (wenn es den anderen gelenken gut geht) wird das wiederholt bis der dort nicht mehr so stört.
    lg schnullerdevil
     
  4. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.198
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    Hallo,Melmau!

    Als bei mir im Juli vor 2 Jahren das Churg-Strauss-Syndrom ausgebrochen ist,hatte ich auch an den Händen und an den Ellenbogen viele kleine Rheumaknoten.Unter der Therapie mit Cortison und Endoxan sind sie aber dann verschwunden.Viele Grüße,Ruth