1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumaknoten, oder wie??

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Annabella, 24. Juni 2008.

  1. Annabella

    Annabella Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    28. Mai 2008
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Moin Moin,
    seit ca. 2 Tagen habe ich unter dem linken Knie einen kleinen Knoten der langsam immer dicker wird.
    Heute nacht hat er tierisch geschmerzt und zu allem Übel war er auch noch heiß........
    Ich meine, dass er ausgebrochen ist, als ich das Kortison von 10 auf 7,5mg herunter gesetzt haben. (irgendwann muß das ja mal sein)
    Nun meine Fragen, kann das ein Rheumaknoten sein. Ich habe ja schon viel hier bei euch darüber gelesen. Und was kann man da machen.
    Ich habe gestern meine 4. MTX Behandlung, die aber noch nicht gegriffen hat.
    Gruß Annabella:drums:
     
  2. sabsi

    sabsi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Annabella,soviel ich weiß ist MTX bekannt dafür,vermehrt Rheumaknoten zu verursachen:(.Ich glaube,da kann man gar nicht viel machen,vielleicht hat da jemand anderer einen guten Tip.
    Spürst du vom MTX noch gar keine Besserung?Meine Kleine nimmt es auch seit Samstag,bin gespannt wie kange es bei ihr braucht...sie ist soo müde von dem Zeug,gut daß bald die Ferien anfangen.