1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumaknoten durch Methotrexat?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von chega, 7. Juni 2008.

  1. chega

    chega chega

    Registriert seit:
    2. November 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwetzingen
    Mir wurden im Oktober 2007 2 Rheumaknoten entfernt, der eine auf der Unterseite der linken Großzehe war walnussgroß, schon im Nerv verbacken und 2 Chirurgen hatten zu tun, ihn herauszubekommen. Durch eine Medikamentenumstellung auf Orencia musste ich Arava absetzen und wieder Methotrexat nehmen, da angeblich Orencia nur damit zugelassen ist in Deutschland, und prompt habe ich schon nach 6 Monaten an der gleichen Stelle im Zeh schon wieder einen Rheumaknoten. Ich glaube, es liegt am Methotrexat. Habt Ihr ähnliche Erfahrungen damit?
     
  2. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    im beipacktext von mtx steht, dass es zu vermehrtem auftreten von rheumaknoten kommen kann!

    sprich mit deinem rheumatologen darüber!

    alles gute!
     
  3. Sensa

    Sensa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2006
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    nahe Nürnberg
    ...kann mir mal jemand erklären, aus was eigentlich ein Rheumaknoten entsteht? Was befindet sich in ihm, ist es Knorpelwildwuchs, ist es Talg?? Kann er entarten ? Schmerzt er?

    Ich bin da wirklich ein Dummie ;):o;):o
    und habe keine Ahnung - hab`s nur auf Bildern gesehen.

    LGle
    Margret