1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumakliniken in Bad Nenndorf

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von Stoni, 17. April 2004.

  1. Stoni

    Stoni Guest

    Liebe Rheumapatienten,

    ich habe von der Krankenkasse eine Genehmigung für eine Reha
    in Bad Nenndorf erhalten. Nach meinen Informationen gibt es drei
    Kurkliniken in dem Ort nahe Hannover und Steinhuder Meer:

    - Rheumaklinik, Bahnhofstraße, www.rheumaklinik.de
    - Klinik Niedersachsen, Hauptstraße, www.klinikniedersachsen.de
    - Klinik Schaumburg, Horster Straße, www.rkk-schaumburg.de

    Mich würde interessieren, welche die beste Rheumaklinik im Zusam-
    menhang mit meiner Erkrankung Morbus Bechterew ist. Zudem wäre
    natürlich auch wichtig zu wissen, ob der Spaßfaktor nach Therapie-
    schluß nicht zu kurz kommt. Im voraus vielen Dank für Eure Infos!

    Gruß Stoni
     
  2. Chrissi

    Chrissi Guest

    Zurück aus Bad Nenndorf

    Hallo Stoni,
    bin seit 14 Tagen aus Bad Nenndorf (Bahnhofstr.) zurück. Obwohl es sich Rheumaklinik nennt, liegt der Schwerpunkt wohl auf der Orthopädie. Daher tummeln sich in erster Linie dort Knie- und Hüftoperierte und Bandscheibenvorfälle :rolleyes: Ich war dort eigentlich wegen einer undifferenzierten Spondylathropathie. In rheumatologischer Hinsicht war es dort für mich ein Flop, aber in orthopädischer Hinsicht gibt es durchaus neue Erkenntnisse, die mir evt. weiterhelfen werden. Aber dafür muss ich erstmal den Bericht von dort abwarten. Alles in allem war es dort nicht schlecht. Man muss halt hartnäckig und freundlich nachfragen und drängeln, um seine Wünsche durchzusetzen. Das Personal war überwiegend sehr nett und das Essen auch ordentlich. Da ich dort wirklich nur meine Ruhe haben wollte, kann ich dir hinsichtlich Spassfaktor keine Auskunft geben, aber es gibt dort schon das eine oder andere. Je nachdem wonach dir der Sinn steht ;) Der Ort selbst ist eine absolute Kuhbläke (wie der verwöhnte Berliner sagt :D ), ich hab nicht mal vernünftige Mitbringsel für meine Familie auftreiben können. Aber wie schon gesagt, das war mir alles nicht soo wichtig. Rein vom Erholungswert hätte ich es dort auch noch länger ausgehalten.
    Wenn du spezielle Fragen hast, kannst du gerne genauer fragen, ggf. auch per pn.
    Viele Grüße von

    Chrissi
     
  3. Speedy (HeJo)

    Speedy (HeJo) Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    488
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Hannover
    bad nenndorf

    hallo stoni,

    ich selbst war bereits drei mal wegen undiff. SpA und vasculitis zur reha in der rheumaklinik bad nenndorf (das ist die in der bahnhofstraße) und kann sie dir eigentlich nur wärmstens empfehlen! es stimmt schon, daß auf den ersten blick dort überwiegend orthopädie-patienten rumlaufen, aber man findet auch viele rheumatiker dort.
    die rheumatologen dort sind wirklich gut und verstehen was von ihrem fach! ich denke drängeln und nachfragen muß man überall, also nicht nur dort. allerdings hatte ich bisher nie das problem, daß ich drängeln mußte oder mir den mund fusselig reden mußte und habe auch an therapien nicht nur das was die wollten, sondern auch das was ich zusätzlich wollte bekommen. die ärzte dort sind immer für einen da und haben ein offenes ohr, setzen sich für dich ein! auch was anträge, behörden, gutachten angeht sind sie auf deiner seite und versuchen alles, um es für dich positiv zu beeinflussen!! Die therapeuten dort sind wirklich alle sehr nett und sehr engagiert, das essen ist gut und die unterbringung auch.

    an freizeitaktivitäten wird einiges angeboten, wie z.b. basteln mittwochs und freitags oder ausflugsfahrten z.b. zum steinhuder meer, typberatungen, kurkonzerte, etc.
    besonders viel los ist in bad nenndorf wirklich nicht, aber dennoch ist es ein sehr schöner ort, der gerade jetzt im frühling und sommer sehr schön und reizvoll ist.

    also wie gesagt, ich kann die rheumaklinik bad nenndorf in der bahnhofstraße sehr empfehlen und denke, daß du es nicht bereuen wirst, wenn du dort zur reha fährst!

    wenn du noch fragen hast, kannst du mir gerne mailen oder eine pn schicken.

    liebe grüße,

    Speedy
     
  4. Stoni

    Stoni Guest

    Bad Nenndorf und Bechterew

    Hallo Chrissi+Speedy+Alle,

    herzlichen Dank für Eure Antworten! Ich kenne eine Therapeutin
    aus Steinhude, die sich auch mit der Rheumaklinik in BN auskennt.
    Sie berichtete von ähnlichen Erfahrungen. Die Bechtis kommen
    offensichtlich fast alle in den Monaten Mai und Juni. Dann ist
    dort auch ein bischen was los - wie man das von den Bechtis
    gewohnt ist. Aber, es gibt auch viele Operierte und viele Ältere,
    die dann nicht so können wie eigentlich wollten - naja!

    Ich habe aber eine Einweisung in die Niedersachsen-Klinik auf
    der Hauptstraße. Vielleicht kennt sich da einer mit aus?! Mir
    geht es hauptsächlich um die physikalischen Therapien (KG,
    Massage, MTT, Bechterew-Gym, Schwimmen, Ergometer u.a.)
    Da ich schon total eingesteift bin und meine Schmerzen unter
    Kontrolle habe, sind Ärzte und Medizin nicht so wichtig. Die
    Unterkunft sollte stimmen (Einzelzimmer mit Bad, TV, Balkon).

    Ansonsten muß abends aber ein bischen Plan sein und die
    Leute müssen gut drauf sein. Sonst macht eine Kur wenig
    Spaß. Zu einer guten Erholung gehört auch das Mentale.
    Mogens Fango - abends Tango. Das kennt man ja ...
    Ich bin halt sehr verwöhnt von Bad Kreuznach. Da ist im
    Sommer immer was los - bis 1997 noch erheblich mehr!!!

    Gruß Stoni

    PS: Hannover, Springe und Steinhude sind ja auch nicht weit!
     
  5. Stoni

    Stoni Guest

    Widerspruch Bad Nenndorf

    Hallo Leute,

    Bad Nenndorf habe ich zu den Akten gelegt - zu langweilig.
    Ich fahre jetzt nach Bad Doberan an die Ostsee - super gut.
    Heiligendamm, Kühlungsborn, Rostock, Warnemünde, Güstrow.
    Alles in der Nähe - im Sommer top was los. Auch prima Klinik!
    Hoffentlich ist im Juli und August auch gutes Wetter ...

    Gruß Stoni
     
  6. Jula

    Jula Der Solling ist groß

    Registriert seit:
    26. Juli 2004
    Beiträge:
    465
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Am schönen Solling
    Halo,

    war 2002 in der Rheumaklinik Bahnhofstr.Mein Mann brachte mich hin und am liebsten wäre ich wieder umgekehrt.Nur alte Leute und bei dem ersten Arztgespräch die Aussage,was wollen sie eigentlich hier,können für sie eh nicht was tun.Hatte in den 3 Wochen meist nur 1Anwendung pro Tag,war auf der falschen Station,anstatt Rheumatologie auf der Orthopädie.Der Arzt dr.Kuhlmann wurde total frech,sodaß ich zu dem nicht mehr hinging(einige Mitstreiter verkehrten später mit nen Anwalt mit ihm).Die Therapeuten waren Klasse,soweit ich Anwendungen hatte.Vorallem die Psychologin gefiel mir gut,aber lernte sie nur 2mal kennen,Halbtagsjob und andere waren wichtiger.Nachtleben von Nennd.,soweit man das mitgekriegt hat,recht dürftig.Die Geschäfte auf alte,reiche Leute ausgerichtet.Alles in allem dann doch noch nett,weil nur noch Erinnerung.
    Viel Spaß also,nicht mehr zur Kur Fahrerin Jula
     
  7. Stoni

    Stoni Guest

    Rheumakliniken Bad Nenndorf und Bad Doberan



    Hallo,
    bin gerade aus meiner 4wochen-Kur in Bad Doberan zurück.
    Prima Klinik, aber für Bechterew eher weniger geeignet. Aber,
    trotzdem habe ich mich in schöner und interessanter Umgebung
    gut erholt. Leider mußte ich auch hier in der ersten Woche wieder
    einmal um ausreichende Thearapien kämpfen. Hatte hinterher ca.
    4 Anwendungen pro Tag (100 Termine insgesamt). Fast alles aktive.
    Deshalb ging es einigermaßen. Ich würde dort wieder hinfahren ...
    Stoni