1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumaklinik Bad Bramstedt

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Roddy, 24. August 2004.

  1. Roddy

    Roddy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kellinghusen
    Hallo zusammen,

    ich habe am 15.09. zum ersten Mal einen Termin bei Prof. Dr. Gross in der Rheumaklinik in Bad Bramstedt. Mich würde mal interessieren ob jemand von euch ihn kennt und was ihr für eine Meinung von ihm habt.:D

    Bin schon sehr gespannt auf das Ergebniss. Bisher habe ich nur eine Diagnose, die Weichteilrheuma heißt.

    Vielen Dank im vorraus für eure Antworten.

    Liebe Grüße,
    Roddy:)
     
  2. SKIPPY

    SKIPPY Die Optimistin

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Schlewig-Holstein
    Rheumaklinik

    :) hallo roddy,
    ich war am 12.07.04 in bad bramstedt in der ambulanz. dr. gross habe ich dort nicht zu gesicht bekommen.
    es hat mich fr. dr. metzler untersucht und die war o.k.
    da bei mir der verdacht auf rheumatoide arthritís bestand wurde ich so untersucht und befragt. ein schirmertest von den augen wurde gemacht und roentgenaufnahmen.
    es hat leider ca drei wochen gedauert bis ich die diagnose hatte - kollagenose.
    man moechte ja am liebsten gleich wissen was sache ist.
    im grossen und ganzen habe ich mich aber dort gut aufgehoben gefuehlt und gehe auch in einem halben jahr zur nachuntersuchung dort hin.
    alles gute fuer dich! liebe gruesse, skippy;)
     
  3. Roddy

    Roddy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kellinghusen
    Hallo Skippy,

    vielen Dank für die schnelle und ehrliche Antwort.
    Bin schon sehr gespannt. Werde mich bis dahin wohl mit Schmerztableten über Wasser halten.

    Dir wünsche ich auch alles Gute. Wo kommst du den her, dass du nach Bad Bramstedt gehst? Ich komme aus Kellinghusen.

    Libe Grüße,
    Roddy

     
  4. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo Skippy,

    drei Wochen bis zum Erhalt des Berichtes finde ich super kurz - auf meinen ersten Bericht aus der Rheumatologie musste ich etwa 2 Monate warten - und dann stand da lediglich drin, dass man auf das Ergebnis des Szinti wartet (das war aber schon einen Monat vorher gelaufen).
    Klar will man wissen was man hat, dass kann ich ja aus eigener Erfahrung nachvollziehn und nichts ist schlimmer als das Warten; aber 3 Wochen finde ich bis zu einer abschließenden Diagnose echt kurz.

    Gruß
    Birgit
     
  5. Tibia

    Tibia Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2003
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Roddy,

    bin seit 1999 regelmäßig in Bad Bramstedt in Behandlung. Dort bist du gut aufgehoben.
    Viel Erfolg und alles Gute wünscht

    Tibia
     
  6. SKIPPY

    SKIPPY Die Optimistin

    Registriert seit:
    12. Juli 2004
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im schönen Schlewig-Holstein
    Wartezeit Diagnose

    :) hallo birgit, du hast natuerlich vollkommen recht, dass drei wochen bis zur diagnose super kurz sind. ich wollte damit sagen, dass die wartezeit einem immer ewig vorkommt. nachdem ich hier im forum viel gelesen habe, war ich auch wirklich schockiert, dass viele monate oder jahre auf eine diagnose warten muessen. ich bin auch wirklich sehr froh und dankbar ueber die schnelle feststellung der krankheit, da zum glueck noch keine gelenke oder organe beschaedigt sind. alles gute fuer dich. liebe gruesse skippy


    ;) hallo roddy,
    ich komme aus bad segeberg, bin beruflich aber den ganzen tag in kaltenkirchen. so bietet sich bad bramstedt dann auch wirklich an.
    ich wuensche dir ganz schnelle hilfe und bald eine schmerzfreie zeit.
    lass mal wieder von dir hoeren! liebe gruesse, skippy
     
  7. Roddy

    Roddy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kellinghusen
    Hallo Skippy,


    vielen Dank für deine lieben Worte, dann bin ich mal gespannt, wie lange ich warten muß. Ob es auch "nur" drei Wochen sind.

    Wünsche dir auch eine schmerzfrei Zeit, bei mir tut es zur Zeit ihrgendwie fast überall weh, besonders schlimm ist die LWS. Aber es gibt ja Schmerztablette, wenn es garnicht mehr geht. ;)


    Melde mich auf jeden Fall, wenn ich den termin in Bad Bramstedt hatte und werde dann berichten.

    Liebe Grüße,
    Roddy:D
     
  8. Roddy

    Roddy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kellinghusen
    Hallo Tibia,

    dass ist es doch, was ich hören wollte. Schön dass du dich da gut aufgehoben fühlst, hoffe das ich es auch werde.

    Liebe Grüße,
    Roddy:D


     
  9. Roddy

    Roddy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kellinghusen
    Habe immer noch nix gehört.

    Hallo,

    es ist jetzt ja schon einen Monat her, dass ich in BB war, und habe leider immer noch keine Antwort.

    Echt schade, meine Schmerzen werden immer mehr und ich würde jetzt gerne wissen, was der Doc meint was es ist und wie man es behandeln kann.

    Habe den nächsten Ambulanten-Termin erst am 04.11. und dass sind noch 4 Wochen :eek: !!

    Drehe meine Dosis am Schmerztabletten immer höher, aber ich habe den eindruck, es bringt eh nix.

    Mitte September war ich noch bei 2 Tabletten am Tag und es ging so, inzwischen nehme ich 5 Tabletten und habe das Gefühl ich könnte es auch lassen, die Schmerzen werden immer mehr.

    Drückt mir mal die Daumen, dass ich endlich den Bericht bekomme und die Anfangen mich einzustellen. Bekomme allmählich hier ein Horn.

    Danke, dass ich mich mal ausheulen durfte.
    Schönes wochenende,
    Roddy
     
  10. ibe

    ibe Guest

    Liebe Roddy,

    du Arme, kannst dort nicht mal anrufen, mal anfragen?

    Gute Besserung wünscht dir ibe
     
  11. Roddy

    Roddy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kellinghusen
    Habe heute eine Antwort bekommen

    Hallo,

    habe heute meine Antwort aus Bad Bramstedt bekommen, kann aber mit vielen SAchen nix anfangen. Daher wollte ich mal fragen, ob einer von euch, mir vielleciht ein paar Sachen erklären kann.

    Das wäre echt super, weil ich irgentwie immer noch ein seht großes Fragezeichen auf der Stirn habe :confused: !!

    Also....

    Diagnosen:
    - Schmidt-Syndrom mit Diabetes mellitus
    - Autoimmunthyreopathie
    - Z.n. rechtsbetonter endokriner Ophtalmopathie 1998 mit Z.n. subtotaler
    Strumaresektion 1997
    - Carpaltunnel-Syndrom
    - Periphere Neuropathie
    - V.a. gebinnende Neuropathie
    - Latenter arterieller Hypertonus

    Anamnese:
    Schmidt-Syndrom seit 1996. Seit Anfang 2004 Schwelungsgefühl der Finger, Arthralgien der PIP-Gel. nachfolgend Arthralgien der Schultergel., HWS und LWS. Intermittierend Muskelkartergefühl. Schlafstörungen. Morgensteifigkeit 2-3 Std. Zum Teil Faustschlussdefizit, Fotosensibilität, Xerostomie. Kein Fieber, kein nachtschweiß, kein Haarausfall, kein Raynaud-Syndrom, keine Xerophthalmie, keine Thrombosen, keine Harnwegsinfekte oder chronisch entzündlichen Darmerkrankungen.

    Aktuelle Therapie:
    Insulin Humalog (Pumpe), Delix, Spasmex, L-Thyroxin, Optovit, Paracetamol

    Untersuchungsbefund:
    Cardiopulmonal unauffällig. Keine Synovitiden. frei Beweglichkeit der Gelenke. Gänslen an MCP-Gel. positiv. Fausschluss komplett. Wirbelsäule frei beweglich. Lasegue und Mennell negativ. 14 von 18 FMS-Tenderpoints positiv.

    Labor:
    BSG 5 mm n.W./1.h., CRP 1,3 mg/l. Leuko 6.200, Hb 14,0 g/dl, Thrombo 312.000. Normwerte für GPT, GGT, Kreatinin, C3-, C4-Komplment, Ferritin und eiweiß-E'phorese. TSH basal < 0,02 µU/ml (Normal 0,27 - 4,20). Rheumafaktor negativ. ANA 1 : 128, fein gesprengeltes Fluoreszenzmuster. SmD1 48 U/ml (Norm <25), Nukleosom 32 U/ml (Norm < 20). ENA negativ, ANCA negativ.

    Ganzkörper-Skelettszintigramm:
    Rechnerisch betonte Mehrbelegung über dem re. SI.-Gelenk. Index re. 1,30 und li. 1,19. Ansonsten keine Mehrbelegung.

    Röntgen:
    Thorax 2 Eb.: Normalbefun´d. HWS 2 Eb. und Inklination: Steilhaltung bis Kyphose. Fraglich leichter Ventralverschub C4 über C5. Insgesamt Fehlform mit Rotationskomponente bei Z.n. Trauma in der Vorgeschichte. Fragliche Gefügelockerung C5/C6. Keine atlanto-dentale Gefügestörung. Hände d.v. bds.: Sklerose Endphalanx III li. Keine arthritischen Direktzeichen. Leichte Weichteilvermehrung ulnar des Carpalverbandes re. Vorderfüße d.p. bds.: Keine arthitischen Veränderungen.

    Procedere:
    Die anamnestischen, klinschen, serologischen und rodiologischen Befunde zusammenfassend kann z.Zt. die Diagnose einer entzündlich-rheumatischen Erkrankung wie z.B. einer beginnenden Rheumatoiden Arthritis nicht sicher gestellt werden. Im Vordergrund stehen Sehenansatzschmerzen i.S. eines Fribomyalgie-Syndroms. Therapeutisch raten wir zu intensiver Physiotherapie mit Dehnungsübungen und Wärmeapplikationen. beim Auftretten neuer Aspekte bieten wir gerne eine amb. Verlaufskontrolle nach telefonischer Rücksprache an.

    mfg


    So, ihr lieben, ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand hiervon was übersetzten könnte.

    Meine Diagnose und Aamnese, weiß ich natürlich was es bedeutet (im großen und ganzen) Aber der Rest sind ziemliche Bömische Wälder für mich.

    Sage schon mal vielen Dank im vorraus.

    Roddy
     
  12. anko

    anko Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.077
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Roddy,

    ich kann dir leider nichts übersetzen.

    Aber so wie es aussieht, gibt der Bericht nicht das her, was du erwartet hast.

    "Die anamnestischen, klinschen, serologischen und rodiologischen Befunde zusammenfassend kann z.Zt. die Diagnose einer entzündlich-rheumatischen Erkrankung wie z.B. einer beginnenden Rheumatoiden Arthritis nicht sicher gestellt werden."
    Heißt, keine Diagnose aber auch kein Ausschluss möglich. Also bist du eigentlich nicht schlauer als vorher, oder :confused:.

    "Im Vordergrund stehen Sehenansatzschmerzen i.S. eines Fribomyalgie-Syndroms."
    Sehnenansatzschmerzen gibt es nicht nur bei Fibro.
    Ich habe viel mit Sehnenansatzschmerzen zu tun, am Anfang (also vor ca 2 Jahren - fast ausschließlich), aber ich habe trotzdem keine Fibro.
    Frag doch deinen behandelnden Arzt einmal nach einem Cortisontest. Wenn dieser positiv ausfällt, dann sind deine Sehnenansatzschmerzen entündlicher Natur, und keine Fibro. Dieses Phänomen gibt es z.B. bei Psoriasisarthritis (habe auch keine Schuppenflechte). Hat man so was denn in BB nicht mit ausprobiert?

    Ich wünsche dir noch viel Erfolg und lass dich nicht unterkriegen.

    Gruß

    anko
     
  13. Roddy

    Roddy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kellinghusen
    Hallo Anko,

    vielen Dank für deine Antwort!!
    Ja. ich dachte/hoffte im Bericht steht was genauers drinn.

    einen Cortisontest können sie nicht machen, da ich ja Diabetes habe, und wenn man dann Cartison spritzt hat das Insulin kaum noch eine Wirkung. Habe mal wärend meiner ersten Schwangerschaf Cortison zur Lungenreife des Baby´s bekommen, da es 10 Wochen zufrüh kommen drohte. Hätte Wochenlang danach mir das Insulin über den Tropf geben lassen können, weil es nicht wirkte und der Zucker immer höher ging, obwohl ihc immer mehr spritzte.

    Naja, vielleicht habe ich ja noch glück, das mir jemand dieses Fachchinesisch übersetzten kann.

    Dir wünsche ich einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße,
    Roddy


     
  14. Roddy

    Roddy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kellinghusen
    nur ein test