1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

rheumafaktor

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von nancyk, 10. September 2009.

  1. nancyk

    nancyk Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen

    Ich bin neu hier und habe mal ganz viele Fragen. Vielleicht kann mir einer helfen.
    Meine Rheumatologin hat bei mir nen Rheumatest gemacht mit verschiedenen Werten. Fast alle waren in Ordnung nur der Rheumafaktor war unspezifisch (bei 20). Meine Blutsenkung war bei 16. Ich habe seit Jahren immer wieder Beschwerden im Bereich der li. Schulter. Anfangs war es in einem Jahr zwei mal, dass ich den Arm weder heben noch wieder senken konnte weil dass solche Schmerzen waren. Nun aber merke ich dass diese Schübe öfter kommen, stellenweise jetzt abends auftauchen und bis zum nächsten Morgen gehen. Hinzu kommt meine Rheumatologin meinte die Mittelfussknochen 3,4 re. und 2 bis 4 re. seien gering geschwollen. Aber hinzu kam sie meinte eben der Rheumafaktor ist zwar erhöht aber noch kein Anzeichen für Rheuma. Es sei halt unspezifisch.
    Ich habe noch keine Gelenkschwellung oder dergleichen erlitten. Muss ich trotzdem davon ausgehen, dass es Rheuma ist (wg. RF und BSG)?
    Sie meinte im Vordergrund steht bei mir eine Fibromyalgie aber das kann doch nicht die Ursache sein für den RF. Und die Schmerzen bilde ich mir auch nicht ein.
    Würde mich echt über eine Antwort freuen.

    lg
    nancyk
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Ich würde mir eine zweite Meinung bei einem anderen Rheumatologen einholen. Bei alleiniger Fibro ist im Blut nichts zu finden.