1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumadoc, welche Blutwerte checken lassen ??

Dieses Thema im Forum "Nichtentzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Stern35, 22. Februar 2010.

  1. Stern35

    Stern35 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich gehe nächste Woche zu meinem "langjährigen" Rheumatologen.
    Der hat die letzten Male immer nur BLut abgenommen, gefragt ob ich
    Schmerzen habe und wie es mir so geht....hahaha.:eek:
    Wurde die letzten 7 Jahre auf chron. Polyarthritis behandelt doch ein MRT, im letzten Jahr, hat bestätigt das ich KEINE :pEntzündungen;) an den Gelenken habe. Nun steht Fibro im Raum aber da ich gut schlafe paßt das auch nicht...:rolleyes:....sagte ein anderer Rheumadoc aus Wuppertal...
    Nun will ich wieder zu meinem "alten" Rheumatologen zurück und ihm klar sagen das ich endlich genau wissen will was ich habe.

    Welche Blutwerte sind denn besonders wichtig um einiges auszuschlißen und etwas festzustellen, natürlich alles auf meine Gelenkschmerzen bezogen?????????????:confused:

    Wäre über Antworten sehr dankbar

    Gruß Stern
     
  2. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
  3. uli

    uli Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Es ist doch gut, dass im MRT keine Entzündungen festgestellt wurde. Dies spricht für eine wirksame Basistherapie. Wenn unter einer laufenden Basistherapie Entzündungen festgestellt worden wären, würde ich mir Sorgen machen. Warum hast du denn den Rheumatologen gewechselt?
    Wenn du seit 7 Jahren behandelt wirst, sind doch wohl Blutwerte abgenommen worden?! Was sagen diese Werte denn aus. Schreibe die Werte doch bitte einmal auf.

    Uli