1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheumaambulanz (Graz) / Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Arbeit und Allgemeines" wurde erstellt von Loreia, 4. Juli 2007.

  1. Loreia

    Loreia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich bin von meinem "Besuch" in der Rheumaambulanz (Graz) sehr enttäuscht.
    Wollte mal nachfragen obe es andere PatientenInnen dort auch so, oder ähnlich ergangen ist.
    Erstgespräch: Hab in ca. 3 min. all meine Beschwerden zusammenfassen sollen und der Arzt hat mir meiner Meinung nach nicht mal bei allem genau zugehört. Dann meinte er: "Die schlimmsten Schmerzen sind nun also in der rechten Hand?" Ich meinte, die macht auch Probleme, aber schlimmer finde ich die Schmerzen im Brustbereich, die sind auch schon länger da (seit über einem Jahr). Dann meinte er, es hört sich alle nach Spondarthritis an, vor allem mit Sehnenansatzentzündungen. Wir machen erst mal ein MR vom sternum.
    Das wurde auch gemacht. Dann war mal gut 1 Monat (ich hatte auch viel zu tun und hab mich deshalb nicht gemeldet) nix in Richtung Befund von der Ambulanz an meine HA gegangen (hab nur bei ihr angerufen). Dann hab ich daraufhin bei der Ambulanz angerufen und die Schwester meinte, es wurde noch kein Befund geschrieben, sie meldet sich noch am selben Tag wieder bei mir. Natürlich kein Anruf. Also, ruf ich heut (ein Tag danach) wieder an und bekomme nur mitgeteilt: Es ist beim MR nichts herausgekommen und daher war der Oberarzt der Meinung, dass er auch keinen Befund schreiben muss bzw. war sich nicht sicher ob er einen verfassen soll. ??? Teilt man nun den Patienten also nicht mehr mit was bei den Untersuchungen rausgekommen ist? Ich hab nun jedenfalls verlangt, dass der Befund an meine HA geschickt werden soll.
    Ansonsten, hab ich wieder nix in der Hand, schon gar keine Diagnose. Denn anscheinend bedeutet dieses eine MR das nix ergeben hat, dass auch meine übrigen Beschwerden nix sind. Keine Ahnung... Kennt jemand einen guten Rheumatologen/Orthopäden im Raum Graz? Mir reicht es mittlerweile von Ärzten die an einer Stelle nachsehen und wenn da nichts nachzuweisen ist, dann sind die anderen Schmerzen wohl auch nur eingebildet, oder was!? Mir tun viele Gelenke und der Rücken, das Brustbein ständig weh. Da muss doch ein Zusammenhang sein, oder!?
    Danke für's Lesen und LG!
     
  2. anna47

    anna47 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Obersteiermark
    Hallo

    Hallo Loreia,
    tut mir leid, dass du so schlechte Erfahrungen machen musstest.
    In welchem Krankenhaus warst du denn, im LKH oder bei den BHB?

    Für mich hört sich dass so an, als wärst du im LKH gewesen, hatte dort die gleichen Erfahrungen gemacht, allerdings in der Neurochirurgischen Ambulanz.

    Ich bin in Eggenberg in Behandlung und dort nimmt man sich schon Zeit,
    bekomme auch immer einen Befund zugeschickt, ob ich nun in ambulant oder stationär bin.

    Bei mir ist die Diagnose (cP oder Spondylarthrits) auch nicht eindeutig, aber es wird ernst genommen und immer weiter untersucht. Hoffe, dass dir auch bald von engagierten Ärzten geholfen wird!

    Liebe Grüße nach Graz,

    anna 47
     
  3. Loreia

    Loreia Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Anna!
    Ich war im LKH. Allerdings hoffe ich, dass ich nur mit dem Arzt Pech hatte. Wenn alle dort so sind, dann frag ich mich wie lange man warten muss um zu einer Diagnose zu kommen. Naja, vielleicht versuch ich's dann doch auch noch mal bei den BHB. Ich hab schon öfter gehört, dass die sich mehr Zeit nehmen, weil das Krankenhaus auch kleiner ist und weniger Patienten hat. Erst mal hab ich aber genug von Ärzten. Zum Glück geht es mir zur Zeit auch nicht allzu schlecht und an die Schmerzen die eh immer da sind gewöhnt man sich irgendwann, nur wenn's mal wieder noch deutlich schlimmer, dann denkt man halt: es kann nicht nichts sein. Das hat doch nicht jeder.
    LG und gute Besserung!
     
  4. Margit

    Margit Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2003
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fehring
    Rheumaambulanz Graz

    Hallo Loreia!
    Tut mir wirklich sehr leid, dass du so viel Pech hattest. Also ich hab so ziemlich alle Stationen mit verschiedenen Ambuzlanzen, Privatärzten usw. durch. Bin nun seit einigen Monaten auf der Rheuma Ambulanz in Graz und so zufrieden und glücklich wie noch nie !!! Endlich eine richtige Diagnose, endlich eine richtige Therapie, besser kann es gar nicht sein. Bei wem warst du denn in Behandlung ?
    Kann dir sehr viel zu verschiedenen Dingen berichten!!! Wenn du willst, dann kannst du mir ja eine PN schicken!
    Hoffe sehr, dass es dir bald besser geht und wünsch dir noch einen schönen Tag!
     
    #4 10. Juli 2007
    Zuletzt bearbeitet: 11. Juli 2007
  5. Holler

    Holler Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    arztsuche

    Ich wohne in St. Anna am Aigen und suche einen arzt, wenn möglich mit alternativ medizin, für rheumaerkrankungen. Meine schmerzen haben vor gut 10 jahren im rechten schultergelenk begonnen. Natürlich haben sich die schmerzen im laufe der jahre sehr verstärkt und leider muß ich beobachten, dass sich auch die gelenke auf der linken seite zu rühren anfangen. Ich bin sehr kälteempfindlich und vertrage überhaupt keine zugluft. Im bett trage ich baumwollrollies übers nachthemd. Sieht super aus!! juli und august sind bei mir die schmerzreichsten monate. kann man sich das vorstellen ? so ist es auch jetzt sehr schlimm. ich versuche es auch über die nahrung zu steuern (wenig fleisch, fast keinen alkohol wie wein und bier, bei diversen gemüsen wie bohnen, bohnschoten und diverses passe ich auch schon lange auf. seit über 27 jahren esse ich vollkornprodukte, getreide selbst gemahlen und gebacken ...) leider habe ich bis jetzt noch keinen großen erfolg feststellen könne. ich bin auch kein sehr geduldiger patient, wenn ich beim arztbesuch merke ich werde nicht ernst genommen oder man hört mir nicht richtig zu, gehe ich nicht mehr hin, aber wenn die schmerzen dann wieder stärker sind will ich wieder was dagegen tun.
    lg, ingrid h
     
  6. Happy

    Happy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    Hallo ihr Lieben, bin seit einem Jahr in Graz auf der Rheumaambulanz in Behandlung, und muss wirklich sagen ich bin bis jetzt sehr zufrieden. Mir kommt nach ewiger Rennerei von einem Arzt zum Anderen endlich vor,dass sich jemand auskennt, auch hatte ich nach kurzer Zeit meine Diagnose bekommen. Hoffe dass es euch gut geht.
     
  7. ivele

    ivele Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. August 2005
    Beiträge:
    1.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    südl.NÖ
    hallo Happy, hallo Holler,

    möchte euch beide herzlich hier bei r-o begrüßen :) :) :) ,
    ihr werdet sehen , hier kann man gar nicht mehr aufhören mit Lesen und Informieren;) so viel gibts davon !und wenn man den totalen Schmerz, Frust oder Sonstwas hat - hier findet man Verständnis , da ja alle hier Betroffene sind,
    super, Happy, dass du so gute Erfahrungen in Graz gemacht hast, das tut einfach gut in so einer Situation, wo Alles schon schwer genug ist,
    aber leider sind auch schlechte Erfahrungen keine Einzelschicksale, wie man hier im Forum dauernd liest und erlebt,
    wünsche euch alles Gute, dass auch alle Anderen an den richtigen Rheumatologen "geraten", liebe Grüße aus NÖ ivele:)
     
  8. Happy

    Happy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2007
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steiermark
    Hallo Ivele,
    danke für deine liebe Begrüßung hier im Forum. Du hast recht man kann einfach nicht genug lesen und nicht genug von den jeweiligen Rheumaerkrankungen erfahren, überhaupt wenn man eine etwas selterne Erkrankung hat, sowie das bei mir der Fall ist. Freue mich sehr über weitere wichtige Informationen hier im Forum. Wünsche dir einen schönen ( schmerzfreien) Tag!
    Liebe Grüße Happy:o
     
  9. Jachri

    Jachri Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Haölöo

    Hallo..dein Post ist schon eine Zeit her...wie geht es dir und was machst du jetzt? Ich habe PSA und war auch vor 1 Jahr bei den BHB. Dieser Arzrt hat nebenbei ein Auto verkauft und Telefonate geführt mit einer Frau 'Dr.' dass sie selbstverständlich nächste Woche kommen könne...und ich hab 3 Monate gewartet....
     
  10. Jachri

    Jachri Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0