1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

rheuma ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von grumsel, 6. September 2008.

  1. grumsel

    grumsel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schweiz
    mein Sohn musste zur gesundheits abklärung für die lehrstelle zum arzt !
    nun hatt dieser festgestellt das der rücken von ihm zu steif sei...
    kommt beim runterlehnen gerade mal zu den knien mit den häden !
    Der doc meinte ich sollte zum rheumatologen mit ihm ...! könnte es rheuma sein ???:confused: uff dies auch noch......
     
  2. Daria

    Daria Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    3. September 2008
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo!

    Hat dein Sohn denn Schmerzen?
     
  3. padost

    padost Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Mai 2006
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hi, ist ja ziemlich schnell geschossen! Warum soll es Rheuma sein? Wie hat eer es erklärt?
    Grüße
    Padost
     
  4. grumsel

    grumsel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schweiz
    ..

    nein es ist nicht vom wachsen .... er hatte auch schon als kind gelenksergüsse ! und schmerzen hatt er auch manchmal im rücken . daher die vermutung vin mir (rheuma) und kind naja er ist 18 !
    grumsel
    :uhoh:
     
  5. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Hi, ich würde auf den Arzt hören.

    Ich hatte auch keine Rückenschmerzen, war wegen Muskelschmerzen beim Rheumatologen.
    Dieser fragte mich, ob ich Rückenschmerzen hätte, ich verneinte.
    Er ließ dann eine Röntgenaufnahme von der LWS machen und daraufhin musste ich zum MRT.
    Die Auswertung steht noch an, aber da das Röntgenbild schon auffällig war....:(

    Also hört auf den Arzt, bei mir steht der Verdacht auf beginnende Verschmelzung irgendwelcher Segmente. Und ich hatte bis Juli keine Schmerzen.

    Wenn der Rheumatologe nichts findet, um so besser, aber Kontrolle ist wohl doch angebracht.

    LG
     
  6. grumsel

    grumsel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schweiz
    ja ich werde am 11.09 meinen rheumatologen fragen ... habe e nen termin !:uhoh:
     
  7. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Hi Cailean,

    das muss nichts heißen. Bei mir war das Röntgen auch auffällig, es wurde daraufhin sofort Sulfasalazin angesetzt, Tilidin erhöht, weitere Schmerzmedis verordnet und die Frage nach Biologicals laut, das MRT 3 Tage später brachte nichts hervor. Und ich habe Rückenschmerzen in einer Stärke, die würd ich meinem ärgsten Feind nicht gönnen.
     
  8. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Ich hab eben keine Rückenschmerzen, bis auf neuerdings manchmal, dann kann ich aber kaum gehen, schlafen, sitzen, liegen oder stehen.
    Das MRT sieht auch nicht so prall aus, aber das genauere macht dann der Rheumatologe im Oktober.
    beginnende syndesmophytäre Überbrückung des Segmentes BWK12/l1
    das hat er am leider unscharfen Röntgenbild gesehen. Wohl auch an meinem Gang, denn die Frage nach den Rückenschmerzen kam, als ich hin und herlaufen musste.
    Deshalb musste ich auch zum MRT.
    Leider gibt es erst wieder Termine im Oktober und stationär mag ich nicht, da es nur um Beurteilung des MRT und Medis geht.

    Also ich bin der Meinung, wenn ein Arzt eine Beurteilung durch einen Facharzt empfiehlt, dann sollte man es machen.
    Es kann sich ja alles als harmlos herausstellen.
    Nur, geht man nicht und es ist doch etwas, hat man wertvolle Zeit verschwendet.
     
  9. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Der Meinung bin ich auch. Ich wollte eigentlich auch nur zum Ausdruck bringen, dass wirklich alles harmlos sein kann. Wie gesagt, bei mir war auf dem Röntgen auch was zu sehen, wohl so deutlich, dass sofort Medis angesetzt wurden, das MRT ergab dann aber nichts.
     
  10. grumsel

    grumsel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    schweiz
    schreib ja ........ werde den doc fragen !!!! :uhoh: