1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

rheuma und stoffwechsel

Dieses Thema im Forum "Sonstige Medikamente und Schmerztherapie" wurde erstellt von moni3, 3. Februar 2012.

  1. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo.ich hätt da ne frage bitte.ich bin 45,leide leid 10 jahren an RA.nehme seid 10 jahren mtx und seid 3 jahren humira.hatte nie probleme mit meinem gewicht.as normal und konnte so 57 kg bei 162 cm halten.so dann hörte ich am 1.1.2011 zu rauchen auf,am 1.1.2012 hatte ich um 8 kg mehr.jetz versuch ich abzunehmen.esse schon seid 3 wochen tgl,nur 1500 kalorien und fahre tgl,25 minuten mitm crosstrainer.abgenommen habe ich in 3 wochen 1,5 kilos.da stimmt doch was nicht,das ist doch viiiiiiel zu wenig für das,das ich soooo wenig esse und sport mache.oder??????kennt diese problem auch jemand.weis nicht hats mit den medis zu tun oder ebn das alter oder sonst was?aber muss ich noch weniger essen????das kanns doch auch nicht sein.wie bringt ihr das in den griff.wäre nett antworten zu bekommen.lg.moni
     
  2. engel

    engel Petra aus Gelsenkirchen

    Registriert seit:
    24. Mai 2005
    Beiträge:
    1.689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Siegen
    Ja das kenne ichnur zu gut!!!!!!!!!!
    Habe das gleiche Problem allerdings erst seid ich HUMIRA nehme

    Der Patienten service hat mir das auch am Telefon bestätigt
    das Humria da dran schuld sei

    lg engel
     
  3. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo engel

    na dann bin ich ja nicht ganz alleine mit diesem problem.aber ich kapier nur eines nicht,warum nahm ich die ersten 2 jahre unter einnahme humira nix zu.erst dann wo ich auch zum rauchen aufhörte.naja wird mir keiner erklären können.werd mal nexte woche meinen HA fragen.lg.moni
     
  4. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Ich denke, da kommt halt einiges zusammen - versemmelter Stoffwechsel durch das Nicht-mehr-Rauchen, das Alter, die Medikamente, vielleicht weniger Bewegung ....

    Wenn ich dir einen Tipp geben darf:
    belaste dich nicht mehr mit dem Thema!!! Du hast ein normales Gewicht für deine Größe - sei froh darüber. Achte darauf, dass du nicht weiter zunimmst und verschwende keine Energie an Diäten. Damit lockst du im ungünstigen Fall nur den Jojo hervor.

    Iss bewusst und gesund ... und genieße es!
     
  5. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo gertrud

    danke für deine antwort.ja du hast e recht,nein ich mach mich e nicht verrückt.wenns so ist akzeptier ich halt die kilos.aber ich wollte halt das warum wissen,aber wie du schreibst alles zusammen ergibt dieses.ja ich geniesse e e trotzdem.am sonntag gibts cordon bleu,da kocht mein freund.ich freu mich schon riesig drauf.aber halt ne etwas kleinere portion.lg.moni
     
  6. Tiangara

    Tiangara PMR seit 08/2008

    Registriert seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heilbronn
    Hallo Moni,

    3 Pfund in 3 Wochen - das ist genau das richtige Tempo, um das Gewicht später auch halten zu können. Alles was schneller geht, neigt dazu, auch schnell wieder "drauf" zu kommen ... Also gemach.

    LG, Tiangara
     
  7. FrolleinK

    FrolleinK little.neurotic.girl.

    Registriert seit:
    16. November 2011
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hallo!

    Ich schließe mich da Tiangara an, 0,5kg die Woche sind eine absolut gute und gesunde Gewichtsabnahme, es kann auch weniger sein, sollte aber nicht dauerhaft mehr sein. Klar, wenns mal schneller geht, okay, aber im Schnitt sollte es sich so auf das halbe Kilo die Woche einpendeln. Es geht u.a. ja auch darum, dass der Stoffwechsel nicht abkippt etc., man nicht friert und die körperliche Leistungsfähigkeit nicht verliert.

    Viel Erfolg weiterhin und nur die Ruhe ;)

    Liebe Grüße
    FrolleinK.
     
  8. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    **

    Hi Moni,
    ich habe in deinem Alter ohne Medikamente zugelegt.
    Damals gleich um einige Kleidergrößen.
    Eine Waage habe ich nicht.Hosenbund ist Waage genug.
    Mein essverhalten hatte ich damals nicht geändert und bewegt habe ich mich
    auch nicht weniger.
    Flapsig habe ich damals gesagt,als solidarische Mama nehme ich
    zu,wenn ein Enkel unterwegs ist.
    :D
    Vieleicht sind es ja auch die Hormone.Oder die
    Schilddrüse.
    Biba
    Gitta
     
  9. raubi71

    raubi71 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    24. Januar 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Moni3,
    wie ist deine Erfahrung mit mtx und Humira von der Verträglichkeit her?
    MeinRheumattologe sagte mir, ich solle während meiner Reha im März mit den Ärzten mal das <Medikament ansprechen.

    Gruß raubi71
     
  10. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.402
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo

    nein die schilddrüse ist es nicht,sagt mein HA.es wird wie du sagst das alter sein,doch etwas weniger bewegung oft wegen schmerzen.naja da kann man nicht essen wie mit 20.aber an das muss ichj miche rst gewöhnen nur so 1600 kalorien.lg.moni

    hall o raubi.also meine erfahrung mit humira und MTX sind sehr gut,vertrage es einigermassen gut,nur kleine nebenwirkungen,wie müdigkeit,leichtes kopfweh,aber das wars auch schon,und der grosse pluspunkt,es wirkt gegen die schmerzen doch zu 80 % sag ich mal.100% gibt es nicht und damit bin ich sehr zufrieden.lg.moni
     
  11. FrolleinK

    FrolleinK little.neurotic.girl.

    Registriert seit:
    16. November 2011
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Ach moni,

    500g die Woche sind doch kein Grund für Unglück, ich bin 23 und nehme bestimmt langsamer ab (keine Waage) ;)
    Ich habe zwar eine etwas "tote" Schilddrüse, nehme aber genug Schilddrüsenhormone, mein Stoffwechsel ist also vollkommen normal.
    Ich achte einfach darauf, nicht mehr als ca. 500kcal am Tag Kaloriendefizit zu haben (ich habe meinen Grund- und Gesamtumsatz ausgerechnet) und nie unter dem Grundumsatz zu essen (das, was du zum schlafen und atmen brauchst ;)), damit es gesund ist und ich keine Mangelerscheinungen bekomme.

    1600kcal esse ich meistens auch so am Tag, es sei denn, ich habe kräftig Sport gemacht (aber dann habe ich eh ordentlich Hunger :D).

    Nach dem Unfall vor 4 Wochen habe ich auch die ersten 2 Wochen mehr auf der Couch gehangen als alles andere, da hat sich der eine oder andere Speck mal ganz frech wieder eingenistet. Macht nix, geht auch wieder weg :rolleyes: