1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma und Schilddrüsenüberfunktion

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Sita, 24. Mai 2009.

  1. Sita

    Sita Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfratshausen/Nähe München
    Hab seit 25 Jahren cP und inzwischen das 3. Mal eine Überfunktion der Schilddrüse (Hyperthyreose). DIeses Mal mit heftigen körperlichen Schmerzen, bei denen ich mich frage ob rheuma oder hyperthyreose ursächlich ist (oder beides)?
    Wer hat ähnliches und kann mir berichten?
    Sita
     
  2. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Rheuma + Rest

    Hi, sita.

    Da sich bei entzündlichem Rheuma auch ein sog. Hashimoto entwickeln kann, also die Entzündung einer Schilddrüse, wäre es ratsam, dich daraufhin gründlichst untersuchen zu lassen.

    Ich bin cPler und hatte schon davor Probs mit der SD. Mittlerweile nehme ich seit Jahren Dociton, was ihr und mir gut tut. Die SD ist ein Hormonproduzent und daher an vielen Dingen im Körper beteiligt - also, wenn sie Trouble macht, checken lassen auf Entzündungsvorgänge in der SD !!

    Alles Gute,

    PUMPKIN
     
  3. Dirgni

    Dirgni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Schilddrüsenüberfunktion

    Hallo Leute,

    habe mich gerade erst registrieren lassen und lese gleich, das noch jemand Schilddrüsenprobleme hat.

    Mein Arzt erklärte mir (ich bin selbst Hashimoto-Betroffene und leide u.a. unter Psoriasis-Arthritis), dass bei einer Autoimmunerkrankung leicht auch mehrere AI-Erkrankungen entstehen können.

    Wichtig ist, dass der Hausarzt die Antikörper der Schilddrüse mit untersucht. Die geben wohl u.a. Auskunft darüber, ob eine Autoimmunerkrankung der SD vorliegt. Bei seronegativen Werten, könnte eine Sonografie hilfreich sein.

    Ansonsten kann ich das Forum für Schilddrüsenkranke (Hashimoto... und Morbus Basedow) sehr empfehlen. Super informativ.
    www.mb-ht.de

    Liebe Grüße
    Dirgni
     
  4. Sita

    Sita Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    255
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfratshausen/Nähe München
    @Uschi
    Ich hab mich natürlich untersuchen lassen, TSH <0,01, fT3 12,4 pg/ml und fT4 3,5 ng/dl. Bei den früheren Überfunktionen hatte ich einmal microsomale AK und einmal TSH-Rezeptor-Auto-AK. Jetzt liegen die AKs nicht vor, ist aber sicher wieder eine Autoimmunerkrankung.


    @Dirgni
    Leider lässt sich die webseite nicht öffnen, er scheint nur:
    http://www.mb-ht.de verlangt einen Benutzernamen und ein Passwort. Ausgabe der Website: "Dieser Bereich ist vorübergehend gesperrt."
    Aber unter http://www.ht-mb.de/ hab ich die Seite wohl gefunden.
     
    #4 24. Mai 2009
    Zuletzt bearbeitet: 24. Mai 2009
  5. Dirgni

    Dirgni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2009
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Rheuma + Schilddrüsenüberfunktion

    Hallo Sita,

    Entschuldigung - na ja, wirre Gedanken lassen wirres Zeug schreiben.;)
    Natürlich ist es die Seite www.ht-mb.de . Dort dann ins Forum gehen und du bekommst ganz viele wertvolle Infos. Habe mich selbst noch nicht angemeldet, werde dass aber unbedingt tun.

    Sorry noch einmal und bis bald.

    Liebe Grüße
    Dirgni :a_smil08: