1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma und Sauna?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Alena Pam, 7. Oktober 2008.

  1. Alena Pam

    Alena Pam Alena

    Registriert seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberlausitz
    Hallo,ich bin hier neu und weiss ich nicht, ob das Thema schon an der Tagesordnung war. Meine Frage: hat jemand Erfahrungen mit Rheuma und Sauna? Ich selbst eigentlich nur positiv. Wir haben im Haus eine und sind schon immer 2 x / Woche hingegangen. Als bei mir im Juni PMR ausgebrochen ist bin ich weiterhin rein. Es hat keine Nachwirkungen gegeben, ob positiv oder negativ. Mei Doc war aber anderer Meinung. Eigentlich logisch, für Entzündungen ist Wärme Gift. Was jetzt?
    LG
    Alena
     
  2. Marina2286

    Marina2286 C´est la vie!

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich habe auch entzündliches Rheuma udn war schon mehrmals in der Sauna..Hmm, mir ist eigentlich nichts besonderes aufgefallen...mir ging es wie vorher auch
    Naja du gehst warschweinlich regelmäßig in die Saune, wenn du eine zu hause hast:p
    Ich bin jetzt schon ewig nciht mehr gewesen...aber ich fand mir tat das eigentlich ganz gut
     
  3. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Bin früher gerne in die Sauna gegangen und auch mal auf die Sonnenbank gehüpft. Die konzentrierte Wärme ist Gift für meine cP; sie löst Schübe aus....:(
     
  4. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ich komme mit der Saune sehr gut zurecht und fühle mich dann
    wie ein neuer Mensch, allerdings nur für ein paar Stunden.

    LG

    Michael
     
  5. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    Mir hat die Sauna bis jetzt immer gut getan. Ich habe eher Probleme mit Kälte. Allerdings gehe ich meist in die 60 Grad Sauna.
     
  6. MichaelaK.

    MichaelaK. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Grossraum Braunschweig-Wolfsburg-Gifhorn
    Ich gehe auch sehr gerne in die Sauna und bisher tat es mir immer sehr gut.
    Aber meine Ärztin weist regelmäßig und ausdrücklich darauf hin während eines Schubes und/oder bei entzündeten Gelenken nicht in die Sauna zu gehen, da es dann kontraproduktiv wäre. Habe mich auch bis jetzt immer dran gehalten.
    Na dann, Gutes Schwitzen und auch ansonsten Alles Gute, Michaela
     
  7. JH-RA

    JH-RA Jeanne

    Registriert seit:
    20. Juni 2005
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Alena,

    saunen macht mir auch Spaß! Direkte Schübe danach habe ich aber nicht, nur wenn die Sauna (Finnische z. B.) zu heiß war, versuche ich im Anschluß meine Gelenke mit Eis oder kalten Wasser zu kühlen. Das mögen die gern...:)
     
  8. Elke

    Elke wünscht allen

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo ihr lieben,

    ich bin auch begeisterte sauna gängerin und nach meinen schlaganfällen habe ich mir angewöhnt,
    den ersten gang nie über 85° grad zu beginnen
    ab dem zweiten gang nehme ich immer einen waschhandschuh voller eis mit rein und reibe mich schon wärend des ganges immer die gelenke ab und auch den kopf
    auch bei aufgüssen immer den eiswaschlappen

    nach des sauna geh ich immer raus um mich ab zukühlen, dann geh ich knapp lau warm duschen

    so vertrage ich die sauna immer gut, meiner fibro tut die sauna sehr gut

    doch wenn ich wie jetzt einen schub habe, würde ich nie auf die idee kommen in die sauna zu gehen.

    aber sobald sich mein schub aus dem staub gemacht hat werd ich mich wieder auf die sauna freuen.
     
  9. wieni

    wieni Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    17. September 2008
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hallo !

    also ich gehe auch sehr gerne und oft in die sauna.
    ich merke allerdings, dass es mir nicht gut tut, wenn ich gerade einen schub habe. manchmal gehe ich aber trotzdem, weil es einfach so entspannend ist. danach nehme ich einfach ein kaltes fußbad bzw. bleibe ich auch nicht lange in der sauna.
    mein arzt hat mir gesagt, dass man das tun sollte, was einem gut tut - das heißt, probier es einfach mal aus und finde für dich selbst heraus, was deinem körper am besten tut.
    bei mir ist es doch eher die kälte, die meine entzündung beruhigt.
    alles liebe, wieni
     
  10. sisi

    sisi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2008
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ich bin jetzt auch schon länger nicht mehr in der Sauna gewesen, aber mir tut es sehr gut! Im Gegensatz zu Reisemaus ist mir Kälte auch wetterbedingt trotz ebenfalls CP sehr unangenehm und verschlimmert meine Beschwerden!:uhoh:
    Nach einem Saunabesuch geht es mir besser!:)
     
  11. Uluru

    Uluru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2008
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    In meinem ersten Schub bin ich noch immer glücklich in die Sauna gegangen, aber schon allein wegen meines Kreislaufes nur in die Dampf- und Biosauna, also maximal 70°. Damals hat mir das meistens sehr gut getan, jedenfalls war ich offenbar nur dann drin. Da stand ich aber auch unter Sulfasalazin.

    Bei mir gibt es in den letzten Jahren immer eine Konkurrenz zwischen dem Wunsch nach Kälte und dem Wunsch nach Wärme. Generell friere ich weiterhin noch doll vor mich hin, v.a. im Schub oder wenn der Schub sich ankündigt. Ich sehne mich dann nach einer warmen Badewanne oder einer Dampfsauna. Aber leider machen das die anderen Symptome nicht mit. Das sind dann zwei verschiedene Dinge. Im Moment dürfte ich weder warm baden, noch sonst wie lange der Wärme ausgesetzt sein. Leider. Bleibt nur das Frösteln und hoffen, das jetzt nicht bald wieder die Kälteempfindlichkeit zunimmt, denn dann hab ich den Salat, dass zu viel Kälte auch wieder mehr Symptome provoziert und sich alles aufschaukelt.


    WEiß nicht warum das so ist, ist eben so.

    Was gäbe ich für ein heißes.... ok... warmes Bad! *grmpf*


    Viele Grüße,
    Uluru