1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

rheuma und rente

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Brie, 14. Juni 2010.

  1. Brie

    Brie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    hallo
    brauche mal wieder euere meinung
    nach vielen versuchen mich richtig einzustellen habe cp stehen wir wieder am anfang ob arava mtx humira nach einiger zeit gehen meine leberwerte enorm hoch so das alles abgesetzt werden muss allso nur corti und tramal ich arbeite nur 3,5 stunden als küchenhilfe in einem altenheim seit 15 jahren nun ist es bei mir so das ich meistens immer müde bin um meine arbeit zuschaffen ruhe ich mich meistens morgens aus damit ichnachmittags fit bin es dreht sich alles nur noch darum das ich zur arbeit gehen kann meine kollegin muss mir oft helfen becher dosen und körbe zuheben oder öffnen was nicht angenehm ist hatte jetzt 3 wochen urlaub wo ich weniger schmerzmittel brauchte das war richtig schön auch konnte ich wieder am leben teilnehmen zb bummeln kam heim und konnte mich ausruhen hatte einen kleinen garten musste ich leider aufgeben habe ich nicht mehr geschafft besteht die möglichkeit rente zubeantragen oder aussichtslos mag sich jetzt so anhören das ich nicht belastbar bin und mich anstelle ich arbeite jetzt 31 jahre und habe 2 kinder ich war nie fauf nur ich kann nicht mehr die arbeit ist für mich zu schwer habe immer schmerzen habe leider nichts gelernt um auf was anderes zurück zu kommen
    mfg bgitte
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Bgitte!
    Hast Du darüber schon mal mit deinem Rheumatologen und HA gesprochen?
    Darf ich fragen, wie lange Du noch hast, bis Du in die Altersrente gehen kannst?

    Die Arbeit, die Di machst, ist für dich eigentlich nicht gut, der Dampf, der Temperaturwechsel, die schweren Körbe von der Spülmaschine, das ist für dich nicht gut, ich kann mir sehr gut vorstellen, daß Du danach fix und alle bist.
    Ich selber komme aus der Krankenpflege und habe inzwischen EU-Rente unbefristet, es war ein harter Kampf, aber es hat sich letztendlich gelohnt. Du mußt dir halt darüber im klaren sein, daß das sicher nicht aufs 1.Mal durchgeht und Du dann in Widerspruch gehen mußt und evt. vor's Sozialgericht.
    Vorallem brauchst Du dann einen Fachmann dazu, der dich unterstützt. Ich bin damals zum VdK gegangen, die haben mich durch alle Instanzen begleitet, so jemanden braucht man auf alle Fälle.

    Ich hoffe für dich, daß es klappt, nur nicht unterkriegen lassen.
    LG Josie
     
  3. Brie

    Brie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2006
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    hallo josie
    habe noch 19 jahre vor mir habe mit meinem rheumadoc der auch gleichzeitig mein ha doc ist schon gesprochen sie meinte das es wohl nicht reicht das es heute sehr schwer wäre habeja keine neuen gelenke sollte mal über eine umschulung nachdenken nur man sollte ehrlich zu sichselbst sein das bekomme ichnicht mehr hin hast einen guten einblick in hw bereich wie es dort zugeht habe für nächste woche einen termin bei vdk wegen verschlechterung habe jetzt 30 gdb seit4 jahren werde es malansprechen ob ich eine chance auf rente hätte danke für deine antwort
    gruß bgitte