1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma und meine Zehen (Bild)

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Thea1, 20. Januar 2013.

  1. Thea1

    Thea1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo.

    Ich habe seit ca. 10 Jahren RA diagnostiziert.Was mir jedoch in letzter Zeit Sorgen macht ist das sich meine Zehen so langsam verändern und habe Angst das es noch schlimmer wird.In den letzten 2 Jahren ist es vor allem an meinem rechten Fuß schlimmer geworden,ein Bild habe ich angeheftet um es zu verdeutlichen
    Ich bekomme nun auch Druckstellen zwischen den Zehen und habe im allgemeinen Probleme geschlossene Schuhe zu tragen.
    Hat hier jemand ein ähnliches Problem und kann mir ein Schuhwerk empfehlen welches für solche Probleme geeignet ist ?

    Danke und liege Grüße Thea.
     

    Anhänge:

    • f1.jpg
      f1.jpg
      Dateigröße:
      119,9 KB
      Aufrufe:
      503
  2. Doro84

    Doro84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2012
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich kenne das Problem, meine 2te Zehe ist "krallenartig" gebogen.

    was mir schon Erleichterung bringt, ist das ich jedes paar Schuhe eine Nummer grosser kaufe.

    ansonsten fahre ich sehr gut mit den bekannten markensportschuhen. Diese haben ein Luftpolster welches sehr angenehm beim laufen wirkt.

    lg doro
     
  3. weserflitzer

    weserflitzer Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Ich habe mich jahrelang mit solchen Füßen rumgeschlagen. Auch die besten Schuhe bringen nichts.
    Bei mir hat nur eine OP geholfen und ich bin froh es gemacht zu haben.
    Ich kann wieder ohne Schmerzen laufen und sogar meine Knieschmerzen sind besser geworden.

    Kann ich nur jedem, mit solchen Füßen, empfehlen.

    LG weserflitzer
     
  4. Thea1

    Thea1 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antworten.Das mit den Turnschuhen mache ich schon,vor allem gehen da auch am besten Einlagen rein.Mit der Operation ist da so eine Sache wurde schonmal von meinem Rheumatologen angesprochen.Ich würde gerne noch ein paar Alternativen ausschöpfen,vielleicht bekomme ich das ja so in den Griff.

    Liebe Grüße.
     
  5. weserflitzer

    weserflitzer Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Also, auch wenn ich jetzt sehr direkt bin, aber Deine Zehen werden sich nicht mehr zurückbilden.:(
    Du kannst eventuell noch verschiedene Druckentlastungen ausprobieren, aber irgendwann wirst Du um eine OP nicht mehr herum kommen.
    Ich habe auch sehr lange damit gewartet und mich hinterher geärgert es nicht schon viel früher gemacht zu haben.

    Aber guck doch mal hier
    http://www.avena.de/avena-de/pages/ffSearchResult.jsf?fs=9632&p=1&pp=12&query=Hallux+Schuhe&pid=mpn_av_go_ge_de&wid=mpn_av_go_ge_de&adword=mpn_av_go_ge_de
    vielleicht ist da ja was passendes für Dich dabei. Ist zwar nicht die neueste Mode, aber wenn es Linderung bringt würde ich auch sowas tragen:rolleyes:

    LG weserflitzer
     
  6. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    14
    Hallo Thea,
    wenn es in Deiner Näche einen Orthopädieschuhmacher gibt, dann lass Dich dort doch mal beraten. Die können Dir sagen, was mit Einlagen unterschiedlicher Art, Schuhanpassungen und Spezielschuhen machbar ist. Auch wissen sie in der Regel, welche Hersteller Modelle haben, die für Dich günstig sind.
    viele Grüße von der kleinen Eule
     
  7. Ni.Ka

    Ni.Ka Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2009
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Damit bist du nicht alleine, meine Zehe verbiegen sich in alle Himmelsrichtungen:mad:. Bin in bei einem Fußarzt, der mir Krankengymnastik und Einlagen verschrieben hat, die jetzt auch nicht mehr richtig wirken. Muß auch wieder im Februar dorthin.
    Nerviges Problem, das kenne ich ebenfalls echt zu Genüge:rolleyes:
     
  8. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo.ja das rheuma geht auch auf die zehn.
    bei mir sind die zehn fast okay,bis eine hallux op habe ich hinter mir.
    aber nebn der kleinen zehe habe ich einen grossen ballen,da drückt auch jeder schuh.
     
  9. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Kann mich Weserflitzer mit ihren Beiträgen 3 und 5 nur anschließen. :top:
    Habe auch sehr lange gewartet und bin froh beide Füße operiert haben zu lassen.
     
  10. christine631

    christine631 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2008
    Beiträge:
    207
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Dass Rheuma auch die Zehen betrifft, der Meinung bin ich schon länger. Doch nicht jeder Arzt geht darauf ein.

    Eine Operation habe ich schon hinter mit, 2003. Jetzt würde schon wieder die nächste anstehen. Doch ich weigere mich, denn mit Fibro ist eine Heilung sehr langwierig wie ich schon das erste Mal feststellen musste.

    Damals hatte ich allerdingt noch nicht die Rheumadiagnosen, die ich heute habe, RA, Fibro, Reynaud, ...

    Schuhe, laufen, alles wird immer schwieriger. Letzten Sommer stieg ich auf Flip-Flps um, weil einfach keine Schuhe mehr zu finden sind.

    Jezt muss ich ja wieder Schuhe tragen, und die Probleme nehmen wieder zu.

    Bei mir wären nur noch speziell angefertigte Schuhe ein Lösung. Doch durch mein noch immer schwebendes Rentenverfahren kann ich mir diese Schuhe nicht leisten.

    Ich sag mir immer, das Beste aus allem machen und für alles lässt sich eine Lösung finden. Man darf nur nicht aufgeben.

    Einen schönen Tag wünscht
    christine