1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma und Fibro

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von roswitha kniplitsch, 15. März 2013.

  1. roswitha kniplitsch

    roswitha kniplitsch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute ich bin neu und aus purer verzwiflung hier.Ich bin 46, habe drei erwachsene Kinder,leider auch sehr krank. Ich habe Polyathritis und Fibromyalgie. 2005 hatte ich einen Bandscheibenvorfall und wurde bis 2008 am Rücken behandelt,erste stationäre Behandlung 2008, da sagte man mir ich hätte somatoforme störungen und bilde mir das nur ein.Weiter schmerzambulanc, das waren wahrhaftige schmerzen,2009,wieder stationär 10 Tage, ich blutete aus Darm, Gebärmutter und Blase, konnte nichts mehr essen.Da kam man wieder zum schluß das ich so eine Einbildungskraft habe das es überall blutet. 14 Tage später hatte ich durch zufall einen Termin in der Privatklinik( Meine Bekannte arbeitete da und machte hinter meinen Rücken einen Termin aus) Urologe:eek: Die Diagnose war meine gesammte Blase war mit Krebs voll und eine hochleistung von diesem Arzt das er meine Blase retten konnte.:top:1Tag später waren die wahnsinnsschmerzen weg, 1 woche später hatte ich einen Blutsturz(Blase)2010 Diagnotizierte man Fibromyalgie und es begann wieder mit den Blutumgen aus den Darm und Gebärmutter. Jänner 2011 Gebärmutterkrebs und Brustkrebs, das habe ich auch überstanden und seit 2012 polyathritis. Ich wurde mit sinponi,cimcia und jetzt ist enbrell dran.Ich habe seit 2005 allergische reaktionen auf jedigliches Medikament und bin beim verfallen. Ich kann nicht mehr als 500 meter gehen.Da meine Hüfte nicht mehr mitspielt und ichmit dem Knöchel nicht mehr auftreten kann. Meine Hände und Füsse brennen wie Feuer sind rot mit weißen Punkte. Ich muss mich oft bei minusgraden ins Freie stellen da ich das Gefühl habe abzubrennen.Nachtschweissausbrüche, schlaflosigkeit ständig geschwollenen Hals und kotzübel. Ich vertrage keine Therapie, Massage, unterwasser usw.da bekomme ich noch größere Schmerzen.Bewege ich mich zuviel bekomme ich schübe das ich (lngster war 2 Monate) nicht mehr aufstehen kann essen oder trinken. Kann mir jemand sagen wie ich so weiterleben soll? Kein Arzt kann das. !!!!!!!!!!!!!!
     
  2. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo chroswith,
    herzlich willkommen hier im Forum! :)
    Dein Post klingt ja ziemlich schlimm, du musst ganz schön was mitmachen. Wenn dir die Ärzte nicht helfen können, können wir dir hier auch nicht gut raten. Doch du kannst hier jederzeit schreiben, wie es dir geht, hier kannst du dich auskotzen und ausheulen, gerade wie es dir zumute ist. Das hilft dann auch ein Stückchen weiter, die Hoffnung nicht ganz zu verlieren, dass sich doch bald etwas findet, was du verträgst.
    Ganz liebe, vorsichtige Umarmung! :troest:
     
  3. Küstennebel

    Küstennebel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2013
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    8
    Ich bin erschüttert von dem, was Du alles mitmachen musst.

    Leider weiß ich da auch keinen Rat. Gibt es denn gar keine Therapien für Dich, die dir Linderung bringen, kein Medikament, auf das du nicht allergisch reagierst?

    Hast du schon mal darüber nachgedacht, einen Heilpraktiker aufzusuchen?

    Ich wünsche Dir sehr, daß sich für Dich doch noch etwas findet, daß Du verträgst.

    Alles Gute für Dich
    Küstennebel