1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma und Autoimmunthyreotidis

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von suesele, 10. Juni 2005.

  1. suesele

    suesele Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich leide unter Jahren unter Fibromyalgie, Migräne mit Aura hatte dadurch zwei
    epileptische Anfälle, Arthrose im Daumen und Füssen, Spondylarthrose, Osteochrondrose ,Hws-Schultersyndrom. Hat jemand Erfahrung mit Hashimoto und Rheuma? Gibt es daüberhaupt einen Zusammenhang? es wäre nett,wenn mir jemand helfen könnte. Ich bin neu in diesem Forum.(Mein erster Eintrag)Liebe Grüße Suesele
     
  2. pumuckl

    pumuckl (Sym)Badisches Mädel

    Registriert seit:
    14. März 2004
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    9
    Ort:
    Raum Karlsruhe
    Hallo Suesele,

    herzlich willkommen im Forum von rheuma-online. Fühl dich hier wohl!

    Bin eine ähnliche Kandidatin wie du: habe Morbus Scheuermann, Polyarthrose, Fibromyalgie und Hashimoto, wobei die Hashimoto inzwischen bei mir sozusagen "ausgebrannt" ist. Die SD wurde schon zweimal wegen kalten Knoten operiert und habe jetzt nur noch ein ganz, ganz kleines Restgewebe.

    Mir ist auch schon aufgefallen, dass viele Menschen mit einer Rheumaform auch Hashi haben. Ich persönlich glaube schon, dass es da Verbindungen gibt.

    Welche Medikamente nimmst du denn? Ist die Hashi bei dir aktiv?
     
  3. suesele

    suesele Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pumukel,


    danke dass du so schnell geantwortet hast, dein Krankheitsbild sieht meinem sehr ähnlich. Meine Schilddrüsenwerte sind noch nicht in Ordnung große Entzündung. Ich nehme Euthorox 50. Ansonsten habe ich lange zeit Bextra als Basismedikament genommen. Seit zwei Monaten bin ich bei einer Chinesin in Behandlung und bekomme Akkupunktur. Seit dieser Zeit hat sich mein Allgemeinzustand gebessert. Meine Migräne wurde besser,sodaß ich Sibeleum absetzen konnte. Es sind sehr kleine Schritte der Besserung aber immerhin.
    Liebe Grüße aus BaWü Suesele
     
  4. Lilly

    Lilly offline

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.171
    Zustimmungen:
    0
    hallo suesele,

    ich denke schon, dass es da einen zusammenhang gibt. hashimoto fällt ja auch unter die gruppe *autoimmunerkrankungen*. bei mir wurde 1995 eine unterfunktion der sd diagnostiziert und wegen einem kalten knoten operiert. nehme seit damals thyrex 0,1 mg 1 1/2 tabl. habe seit etwa dieser zeit auch beschwerden in den gelenken bekommen. seit 2002 steht die diagnos fest: chron. polyarthritis. ausserdem leider ich unter vielen allergien und asthma bronch. - ebenfalls eine autoimmunerkrankung.....
     
  5. Renti

    Renti mit sehschwäche

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    703
    Zustimmungen:
    0
    hallo suesele,

    bei mir wurde z.b. vor 13 jahren hashimoto diagnostiziert. im jahr 2000 fibro und 2001 dann cp. also, wenn ich das immer so lese, denke ich mir, dass da vielleicht doch ein zusammenhang ist. die gelenk- und muskelschmerzen hatte ich aber schon länger, die ärzte haben halt nur so lange gebraucht, bis ich eine diagnose bekam.:rolleyes: also, mein jetziger rheumadoc hat dann auch noch zusätzliche untersuchungen gemacht, nicht nur blut abgenommen. wegen hashi nehm ich grad l-thyroxin 125, ansonsten noch mtx. sonst gehts mir jetzt gut, nachdem ich überall gut eingestellt bin.

    lg aus bayern

    renti
     
  6. suesele

    suesele Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Danke an euch alle und seit herzlichst gegrüßt von einer Leidensgenossin. Ich hatte schon befürchtet,daß es einen Zusammenhang gibt zwischen Rheuma und Schilddrüse. Ich hoffe jetzt ganz stark dass ich auch richtig eingestellt werde, und so mit meinen leider vielen körperlichen Problemen besser umgehen kann. Einen lieben Dank an euch alle,dass ich mich gleich so lieb aufgenommen habt. Chiau bis bald Suesele