1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma und Augen

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von andrea1967, 3. März 2009.

  1. andrea1967

    andrea1967 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,
    ich habe mal eine Frage....
    Weiss jemand, ob Rheuma auch auf die Augen geht?
    Ich habe seit 5 Jahren Rheuma oder besser gesagt, da wurde es festgestellt.
    Ich will es nicht wahrhaben und sträube mich einfach dagegen. Verordnete Medikamente will ich einfach nicht nehmen, aus Angst vor den Nebenwirkungen. Das einzige was ich seit 5 Jahren regelmäßig nehme ist Cortison. Jetzt hat mir meine Ärztin Mtx verschrieben und meine Angst ist noch grösser.....
    Nun meine eigentliche Frage.......ich habe seit einiger Zeit Sehstörungen. Das äussert sich so, dass ich manchmal Gesichter nicht richrig erkennen kann. Auch kann ich es schlecht haben wenn es dunkel oder dämmerig ist. Bei mir zu Hause ist immer Festbeleuchtung, aber trotzdem kann ich nicht richtig gucken. Einen Termin beim Augenarzt habe ich schon gemacht, aber ich wollte gerne vorher schon mal wissen, ob es vielleicht auch mit dem Rheuma zu tun haben kann.....
    Für Eure Antworten danke ich schon mal im voraus....
    Liebe Grüße Andrea
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Bei rheumatischen Erkrankungen kann es auch zu Augenbeteiligungen kommen. Siehe hier auch unter Rheuma von A-Z "Uveitis". Also auf zum Augendoc.
     
  3. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    241
    Ort:
    Köln
    Wie immer: es kann - muss aber nicht mit dem Rheuma zusammen hängen.

    Für mich hört es sich eher an nach einem Problem der Makula (Gesichter nicht erkennen können). Möglicherweise ein Ödem? Das wird der Augenarzt beim Ansehen des Augenhintergrundes dann erkennen und weitere Behandlungen empfehlen.

    Cortison allein ist kein Langzeitmedikament und kann durchaus Augenprobleme machen, ebenso wie manche Medikamente. Durch deine Weigerung kann es auch zu Gelenkzerstörungen kommen, die später schlecht behandelbar sein können.

    Und es gibt auch Rheumaarten die Augenprobleme machen. Aber daran würde ich erst nach der Untersuchung beim Augenarzt denken. Ein Termin beim intern. Rheumatologen ist auf jeden Fall empfehlenswert.

    LG Kuki
     
  4. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Augenlicht, Rheuma & Medikamente

    Hi,

    es ist medizinisch klar nachgewiesen, daß die Langzeiteinnahme von spez. Cortison zu Augenproblemen führt, wie z.B. Nachtblindheit, zunehmende Austrocknung der Netzhaut etc. Dazu kommen auch im Körper bestehende Dauerentzündungsvorgänge und es sind nicht wenige Menschen mit Cortisondauermedikamentierung, die erhebliche Probleme mit den Augen haben.

    Ich selbst kann bei Dämmerung kaum was unterscheiden, nachts nur auf hellen Straßen fahren und morgens brauche ich lange, bevor das "schwammerige" Sehen vergeht. Ich habe immer trockene Augen und meine Sehfähigkeit hat sich in den 12 Jahren Corti von einst dauerhaften -4,25 auf heute - 6,75 erhöht - Augeninnendruck ist ständig am Rande etc.

    Wichtig: regelmässige Augenkontrollen von mindestens 1 x pro Quartal, mit Hintergrundbild etc.

    Helfend: viel und dauerhaft gute Tränensubstanz verordnen lassen.

    Alles Gute,

    Pumpkin
     
  5. andrea1967

    andrea1967 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2008
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure Antworten....
    Ich werde es so schnell wie möglich vom Augenarzt kontrollieren lassen.
    Schade nur das mich die Rheumaärztin nicht darauf hingewiesen hat...
    Ich war schon länger nicht mehr beim Augendoc.
    Also vielen Dank erst mal....
    Andrea