1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma Schub

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Birne, 13. Mai 2011.

  1. Birne

    Birne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,
    ich habe seid Montag abend wieder einen tollen Rheumaschub.
    Mein Großzehgelenk ist voll geschwollen und schmerzt höllisch.
    Mein Doc hat mir nun Cortison(PREDIN H ,20mg)gegeben,aber bis
    jetzt hat es noch nichts gebracht.Sollte jetzt 2Tage 2nehmen und
    heute 1Tab morgen 1Tab. und Sonntag 1/2Tab.
    Hatte bis jetzt noch keine Cortisotabletten gehabt,kann es sein das
    es noch dauert bis die Wirkung einfrifft oder ist es vielleicht zu wenig??
    Muß mit dem Fuß arbeiten,na das ist die Hölle 8Std,kann es mir nicht
    erlauben krank zu machen.
    Will mir gleich mal einen Quarkwickel machen,hab gehört das es gut bei
    Entzündungen helfen soll.
    Hat sonst noch jemand einen Tipp für mich?
    Ich war im Januar erst inne Rheumklinik und habe dort das Basismedikament
    Quensyl bekommen.

    Liebe Grüße Birne
     
  2. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Birne,

    na "ein toller Rheumaschub" ist das sicher nicht, denn dabei sind dann mehrere Gelenke so betroffen wie jetzt dieses eine Gelenk. Sicher, auch ein einzelnes entzündetes Gelenk kann bestialisch weh tun. Ich kenne das nur zu gut. Selbst ein entzündeter kleiner Finger kann einen schachmatt setzen *jaul*.

    Es wundert mich, dass Dir das Cortison nicht hilft. Bei mir ist es immer die Rettung. Meist bin ich nach einer ordentlichen Dosis ca. 10 Stunden später zwar noch nicht schmerzfrei, aber doch wieder einigermaßen einsatzfähig. Bei einem einzelnen Gelenk wäre zu überlegen, dort das Cortison direkt einzuspritzen. Das belastet dann den Organismus etwas weniger und wirkt genauso. Im Akutfall hilft bei mir ansonsten nur Kühlen. Das ist aber individuell verschieden. Musst Du ausprobieren.

    Gute Besserung und liebe Grüße
    Angie
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Nachtrag zu Quensyl: Dieses Mittel gehört zu den leichten Mitteln. Es war meine allererste Basis, die bei mir leider nur Nebenwirkungen (Magenschmerzen, Übelkeit und Erbrechen, Wiederaufblühen der Schuppenflechte) erzeugte, aber 0,0 Wirkung zeigte. Kommst Du mit Quensyl gut klar? Normalerweise solltest Du inzwischen eine Wirkung bemerken. Du weißt, dass Du unter diesem Mittel ca. alle 3-6 Monate zum Augenarzt gehen solltest, oder?
     
  4. Birne

    Birne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Angie,
    Gelenkschmerzen habe ich überall,nur das Großzehgelenk artet grade extrem aus.
    Also hätte das Cortiso schon anschlagen müssen?
    Bis jetzt merke ich nichts,im gegenteil heute ist es
    noch dicker und schmerzhafter als gestern.
    Wahrscheinlich wäre es auch sehr zum vorteil,wenn
    ich meinen Fuß ruhigstellen könnte.
    Aber ich muß arbeiten,bin verkäuferin und renne 8std
    durch den Laden.
    Meine Fehltage sind schon mehr als ausgeschöpft:(.
    Ich hatte zuerst Sulfasalzin bekommen und das hatte ich nicht vertragen
    und deshalt jetzt das Quensyl.
    So komme ich ganz gut damit klar.
    Ja das mit dem Augenarzt und Blutkontrolle weiß ich.
    Die RA ist nicht meine einzige Baustelle,schleppe noch einiges mehr mit mir rum.
    Ich nehme Täglich 2Tilidin,2Ibu 800,1Quensyl und jetzt noch das Cortison.
    Naja mal schauen vielleicht bringt die Ruhe am WE etwas linderung und
    sonst mal schauen was mein Doc Montag sagt.

    Lieben Gruß Birne
     
  5. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Bine,

    ja, meiner Ansicht nach hätte das Cortison längst Wirkung zeigen müssen, denn es ist der stärkste Entzündungskiller, den es gibt. Vielleicht war die Dosis zu gering?

    Da ich keinerlei Schmerzmittel mehr vertrage, ist eine angepasste Corti-Dröhnung stets meine Rettung (s.o.). Ich nehme das Zeug inzwischen aber nur noch dann, wenn wirklich gar nix mehr geht.

    Ich drück' Dir feste die Daumen!

    Gute Nacht und liebe Grüße
    Angie
     
  6. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Birne,
    ich denke auch, dass das Cortison inzwischen eine Wirkung zeigen müsste.
    Ist es sicher dass der Schmerz am Zeh vom Rheuma kommt? Ist Dir vielleicht etwas
    draufgefallen oder hast Du Dich irgendwo gestossen so dass der Zeh angeknackst sein könnte?
    Ich hatte deswegen nämlich einmal grauenhafte Schmerzen und der Zeh war schlimm geschwollen. Der Arzt hat aber gemeint das sei nicht gebrochen. Wie sich dann herausgestellt hat war er im Unrecht.

    Cortison zeigt ja schon nach Stunden erste Wirkung. Wenn Du keine schlimmen
    Nebenwirkungen hast, denke ich schon dass Du noch 20 mg am Morgen nehmen könntest. Frag am Besten den Arzt danach.
    Finde es ungewöhnlich, dass Du 2x 20 mg nehmen musst statt nur einmal morgens.
    Quarkumschläge tun sicher gut, das stimmt. Ich benutze auch mal so einen Gelbeutel aus dem Gefrierfach.
    Es gibt von Perskindol ein Gel mit Wallwurz, das kühlt unheimlich gut.
    Hoffe es geht Dir bald besser!
    Lieber Gruss Arielle
     
  7. BienchenSumm

    BienchenSumm summt herum

    Registriert seit:
    26. Februar 2010
    Beiträge:
    1.392
    Zustimmungen:
    13
    Guten Morgen Birne,
    wenn nur das Großzehengelenk betroffen ist und Cortison nicht so recht hilft,
    könnte man auch an einen Gichtanfall denken.
    So was legt sich bevorzugt auf den großen Zeh. :o
    Vielleicht sollten mal die aktuellen Harnsäurewerte gecheckt werden.
    Ist nur so eine Idee...
    Ich wünsch dir gute Besserung. ;)
     
  8. Birne

    Birne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2010
    Beiträge:
    99
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr lieben,
    es wird und wird nicht besser:mad:.
    Tja ist schon komisch das es nicht anschlägt:confused:
    Nee ich habe mich nicht gestoßen oder so.
    Des gleiche hatte ich erst im Dezember am anderen Fuß,
    da hatte mein Doc auch erst auf Gicht getippt aber die
    Harnsäurewerte waren ok.
    Das hatte dann 2Wochen gedauert bis es wieder weg war.
    Ich hatte davon auch Fotos gemacht und im Januar mit
    zur Rheumaklinik genommen.

    Die schrieben dann auch im Beritcht rein"eindeutiger Arthritis im MTP".
    Arthralgien in den Sprunggelenken und Großzehen.
    Arthriden einzelner PIP-Gelenke,Arthralgien der rechten Schulter.
    Oh mir graut es schon vor Montg,wenn es nicht noch besser wird,
    wegen arbeiten.
    Mal schauen sonst muß meine Ärztin telefonisch versuchen das ich
    vielleicht kurzfristig einen Termin beim Rheumadoc bekomme.
    Ihr wißt ja das man da nicht mal eben so auftaun kann.
    Die sagten zwar als ich aus der Klinik entlassen wurde das ich beim
    mal her kommen soll,damit sie sich das anschauen können.
    Aber wenn es soweit ist haben sie ja doch keine Zeit.
    Habe meinen nächsten Termin erst im September.
    Na mal schauen.

    Lieben Gruß Birne