1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma oder nicht ?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von mama29, 12. Januar 2015.

  1. mama29

    mama29 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ich habe 2 Kinder die rheuma haben und nun soll ich abklären lassen wie es um mich steht da ich auch viele wehwehchen oder mehr habe.ich habe mit 15 sehr starke Schmerzen in den knien gehabt und wurde mit etlichen Dingen auf Arthrose behandelt bis hin zur op. Leider ist es nie ganz weg gewesen und kommt immer mal wieder aber irgendwann rennt man nach Jahren nicht mehr zum arzt man hat das Gefühl die denken man denkt sich das zu hause aus. und dann hatte ich nach der Geburt meines Sohnes 3.monate dauerkopfschmerzen man half mir nicht wirklich aber irgendwann waren sie weg.
    Und danach hatte ich ein dreiviertel Jahr bis Jahr lang sehr schlechte leberwerte. Meine leber und meine Milz waren vergrößerten man sagte damals fettleber ich solle mein leben lang Diät halten weil mann nach 1000 mal von arzt zu arzt auch nicht weiter wusste irgendwann waren die werte wieder normal nachdem ich anfänglich dachte ich müsse bald sterben... da wurde dann gesagt man könne mir nicht sagen wo die werte herkamen. Kann sowas auch von rheuma kommen das würde mich doch mal sehr interessieren. Momentan leide ich unter Schmerzen in den Fingergelenken stark nachts und morgens teilweise bekomme ich sie kaum gerade oder meinen ehering nicht ab und die Gelenke werden dann ganz rot und geben sich farblich vom Rest der hand ab. Mein knie tut ab und an immer noch weh und ich hatte neulich 3 Wochen einen geschwollenen zeh. So das War es erstmal. Der Kinderrheumatologe empfohl mir auch mal zum rheumatologen zu gehen wo ich jetzt endlich einen gefunden habe der mich auch ohne Überweisung des Hausarztes dran nimmt . Der hat nämlich nur Blut abgenommen und gesagt alles gut kein rheuma nicht mal untersucht. Meine Kinder haben auch unauffällige blutwerte.
    Lg freue mich auf antworten
     
  2. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Mama29!
    Man hat dich also mit 15 J auf Arthrose im Knie behandelt, oder habe ich das falsch verstanden?

    Was für eine Rheumaform haben denn deine Kinder, eine chron. Polyarthritis, oder eine Kollagenose?

    Natürlich kann es sein, daß das bei dir auch so ist und nicht jeder hat auffällige Rheumawerte.

    Es gibt Rheumaformen, die auch innere Organe betreffen, darüber kannst Du hier nachlesen:
    https://www.rheuma-online.de/a-z/k/kollagenosen.html

    Ich drück dir die Daumen für den Termin beim Rheumatologen, egal was rauskommt, Hauptsache Du wirst gründlich untersucht
     
  3. mama29

    mama29 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2014
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ja genau mit 15 wurde ich auf arthrose im knie und knorpelverschleiss behandelt. Habe Cortison spritzen, ibuprofen , und etliche andere schmerzmittel, Akupunktur und spritzen bekommen. Hast du richtig vestanden.
    Meine Kinder haben polyartikuläre Arthritis. Meine Tochter ist 5 und hat es in 14 Gelenken und mein Sohn ist 3 und hat es in 7 Gelenken.
    Wir haben erst seit November die 100 prozentige Diagnose und sie spritzen mtx.
    Lieben dank ich hoffe auch dass man es ordentlich untersucht ich muss auf jeden fall.vorher schonmal zum blutabnehmen die wollen gleich alles vorliegen haben. Lg
     
    #3 12. Januar 2015
    Zuletzt bearbeitet: 12. Januar 2015