1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma oder nicht?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von rancy, 2. Oktober 2007.

  1. rancy

    rancy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Holzkirchen/Oberbayern
    Hallo an alle,

    hab mich jetzt das erste mal in ein Forum angemeldet und hoffe dadurch,das ich weiter komme(Verzweifelt :( ).
    Die Sache fing eigentlich vor 3 Jahren an, da bekam ich praktisch über Nacht ohne Grund starke Schmerzen am Fussgelenk. Es ist so schlimm geworden das ich nicht mehr auftreten konnte und somit doch mal zum Arzt musste. Die wusste nicht so recht woher das kommt Verband mir den Fuß und schrieb mich Krank, und nahm mir Blut ab.Ich bin dann wieder hin um die Blutergebnisse zu Erfahren, Sie meinte dann "ja Sie haben Entzündungswerte das könnte man mal genauer Untersuchen auf Rheuma" und schickte mich wieder heim. Nach 2 Wochen wahren dann die Fußschmerzen weg und ich ließ es. Jetzt fing das gleiche Spiel wieder mit meinem Handgelenk an. Schmerzen über Nacht,total heftig so das ich mir die Hand am liebsten habgehackt hät. Bin zum Arzt nach 4 Wochen schmerz,der stellte fest das ich ein Überbeim habe und schickte mich zum Chirogen. Diese sagte mir das Überbein sei zu klein,lassen Sie sich bitte auf Rheuma untersuchen. Wieder zum Hausarzt der nahm mir dann Blut und steckte meine Hand in ein Kursett zur Festigung. Blutwerte untersucht, wieder Entzündungswerte und auffällig war das HALB 27 wert.Verschrieb mir aber nur Tabletten und sagte zu mir" nehmen Sie die erstmal dann seh ma weiter und schaun Sie mal ob in ihrer Familie der Wert Halb 27 auffällig war und bis dann.
    Super dachte ich mir ja toll....Was ist mit meinen Schmerzen?
    Dazu muss ich sagen das ich nach den Handschmerzen gleich Rückenschmerzen bekam und andere Gelenkschmerzen..manchmal brennen diese gegen Abend wenn ich zur Ruhe komm und die Rückenschmerzen werden immer Agressiver .Ausserdem bekam ich vor ungefähr 3 Wochen Durchfall(mal mehr mal weniger),das ist immer noch nicht weg.
    Es wahr schon immer so das ich Gelenkschmerzen habe aber nicht so extrem also es hielt sich immer noch aus...was nun?
    Kann das Rheuma sein oder nur Hirngespinnst von mir.?
    Wenn jemand mir helfen kann bin ich unendlich dankbar jetzt schon für die Antworten und entschuldigt den ewig langen Text.
    Liebe Grüße Nancy PS: Rechtschreibung war noch nie meine Stärke:)
     
  2. Katjes

    Katjes Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2007
    Beiträge:
    5.220
    Zustimmungen:
    187
    Ort:
    in den bergen
    hallo nancy,
    willkommen hier im forum.
    ich an deiner stelle würde mir eine überweisung zu einem rheumatologen
    geben lassen.nimm die alten blutergebnisse und unterlagen mit.
    ach ,lass dir von all deinen ergebnissen kopien geben,die brauchst du immer wieder mal.
    dann drück ich dir die daumen,das du schnell einen termin bekommst und der arzt dir eine diagnose stellen kann.
    ach so hier schreiben viele das ro süchtig macht,das stimmt:D
    liebe grüße katjes
     
  3. Hortina

    Hortina Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juli 2007
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ostfriesland
    Hallo Rancy

    Herlich willkommen bei uns im Forum.
    Ich bin auch ein Neurheumi und kann dir nur den Tipp geben, dir so schnell wie möglich eine Überweisung zum Rheumatologen geben zu lassen. Laß dir alle deine Blutergebnisse mitgeben und versuch bis dahin durch zu halten.
    Eine schmerzfrei Zeit und viel Glück wünscht dir Hortina:) :) :)
     
  4. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Nancy,

    herzlich Willkommen hier bei uns auf R-O... hier bist goldrichtig...

    Dieser HLA-B27 kommt bei einigen Menschen vor, bei einigen nicht... genauso wie das Blut auf Rheumafaktoren usw. positiv ist oder nicht... Es kommt immer auf die Gesamtbild an oder ich denke schon, dass bei Dir eine rheumat. Erkrankung vorliegt...

    Als erstes solltest Du Dir einen Termin bei einem internist. Rheumatologen geben lassen und eine Überweisung vom Hausarzt. Die sind nämlich mit rheumat. Erkrankungen meist völlig überfordert... - sie sollen nur dirigieren, da durch dieses Hausarzt-Modell dort alle Fäden zusammenlaufen (zumindest hier in Schleswig-Holstein)....

    Lass Dir grundsätzlich alle Berichte, Ergebnisse usw. von Diagnosen, Laboren, Rö-Bilder, Untersuchungen, Reha, KH-Aufenthalten eine Kopie geben... Du kannst dann in Ruhe alles durchlesen, ggf Fragen stellen und Du hast alles zusammen, falls Du die Unterlagen wieder benötigst...

    Ich wünsche Dir eine gute Besserung
    und viele Grüße
    Colana

    P. S.
    Schau mal in die hellblau linke Leiste unter Selbsthilfe - Empfehlenswerte Rheumatologen: dort ist eine Liste mit Ärzten, die wir gut finden. Vielleicht ist dort ja jemand für Dich dabei...

    Viele Grüße
    Colana
     
  5. rancy

    rancy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. September 2007
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Holzkirchen/Oberbayern
    Hallo ihr Lebenshelfer,

    möchte mich für eure Antworten bedanken,das ist echt toll von euch.:)
    Ja ich denke ich werde mir ein Arzt suchen, der etwas mehr Ahnung hat und mich nicht erst einmal heim schickt um die Sache auszusitzen und schau ma mal sagt ....
    Ich denk das das schon etwas Schwerwiegerendes ist,im Moment tun mir die Hüftgelenke und der Fußknöchel weh ausserdem die Wirbelsäule...ich kann nicht mehr davon ausgehen das das einfach wieder so weg geht...denn es geht ja schon eine weile so...
    Ich hoffe nur ich finde ein Arzt der sich mal genauer meiner annimmt und mich nicht wieder wegschickt.

    Tschüßi nancy
     
  6. Gika

    Gika Gika

    Registriert seit:
    2. Oktober 2007
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum Düsseldorf
    Rheuma oder nicht

    Bei deiner Diagnose würde ich auch einen Rheumatologen aufsuchen. Aber lass auch eine Untersuchung nach Yersinien durchführen. 3 Wochen Durchfall war bei mir eine Yersinien-Infektion, die dann leider zu spät festgestellt wurde, weil mein Arzt nicht an Yersinien gedacht hat. Yersinien werden mit Antibiotika behandelt. Frag deinen Arzt. Ich bin der Meinung, dass alles bei mir mit dieser Infektion begann. Kann heute aber auch kein Arzt mehr bestätigen.