1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma oder CTS? Oder beides?

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von mackie-messer, 6. Februar 2010.

  1. mackie-messer

    mackie-messer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2010
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich habe hier im Forum ein paarmal gelesen und nicht geahnt, dass ich einmal selbst Hilfe brauche.

    Ich möchte aber vorerst einer Frau im Forum meine Anerkennung für ihren lebendigen, sympathischen Stil und ihre Haltung aussprechen, die mich beeindruckt haben: Das ist Carodejka, ich hoffe, dass ihre Geschichte gut ausgeht, irgendwie ist sie sehr tapfer und da noch Humor zu beweisen – das ist mehr, als ich mir zutraue.Wenn sie jemand darauf hinweisen könnte? Ich bin übrigens vom anderen Ende der Republik (Freiburg), sie braucht vor mir keine Angst zu haben.

    Vor 10 Jahren habe ich Weichteilrheuma gehabt, das hochdosiert abgestuft über ca. 8 Monate anfangs mit 40 mg Prednisolon behandelt wurde und dann über 10 Jahre völlig verschwand.

    Vor 8 Wochen fing es an:
    Morgens dicke Finger, links stärker als rechts, ich bin Linkshänder, nur mit Mühe nach 10 – 15 min Schließen einer Faust möglich, gelegentliche Stromstöße in den Fingern, Steife, Taubheits- und Kribbelgefühle, Schwäche in der Hand, starke Schmerzen der Hand beim LL und steifes Gefühl und Muskelschmerzen in Gesäß und Schultern nach dem Sport (Sch …. Wir haben so viel Schnee)
    Die Schmerzen werden besser durch Bewegung, verschwinden aber nicht vollständig

    Medikation seit 2 Wochen: Abends 75 mg Diclofenac.
    Urteil meines Hausarzt und eines Bekannten (Chirurg): CTS

    Was ich wissen möchte: Sollte ich auch Rheuma in Betracht ziehen wegen dem Gefühl im Gesäß und den Schultern? Ich habe erst am 15.2. einen Termin beim Neurologen, da könnte ich zumindest einen Rheumatologentermin parallel beantragen, der dauert ja anscheinend. Könnte das CTS Folge einer rheumatischen Entzündung sein? Dann wäre die OP ja eine unnötige Übung.

    Ich muß Sport treiben, weil ich eine lange Geschichte von Depressionen habe, die vor 10 Jahren endete. Und ohne viel Sport (LL, MTB, Schwimmen) kann die trotz Medikamenten wieder aufleben.
    Ich wäre Euch dankbar, falls Ihr mir ein paar Tips geben könntet.

    Euer mackie-messer