1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma NACKENSCHMERZEN, Kieferknacken UND OHRENDRUCK

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von ANN80, 24. Juni 2014.

  1. ANN80

    ANN80 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juni 2014
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Rheumasgnossen,

    habe seit 3 Jahren Rheuma bin 33 Jahre. Das Bological habe ich erstmal wegen Kinderwunsch abgesetzt und nun kommen die Beschwerden wieder...

    Ich habe seit geraumer Zeit Nackenschmerzen bzw -verspannung rechts. So ein ziehen. Oft kommt dazu ein Ohrendruck, so als ob ich Wasser im Ohr hätte.
    Ich bin jetzt sicher das es vom Rheuma kommen muss.
    Ich habe in einem Gelenk Kotison gespritzt in mein geschwollenes Fußgelenk bekommen und am nächsten Tag waren alle meine Wehwehchen weg ( Fußgelenk, Fingergelenke, Geschwollener Finger, und die vermeintlicgen Nackenschmerzen...) Jetzt lässt die Wirkung nach einer Woche langsam nach und die Nackenschmerzen sind wieder da. Und der Ohrendruck kommt auch wieder, meist beim Schlucken habe ich auch PRoblene.
    Auch mir dem Kiefer habe ich PRobleme der knackt immer. Dafür bin ich in Behandlung und aber rausfinden konnten Sie nocht nichts, ich denke es liegt auch am Rheuma- Der Physiotherapeut meinte, ob wohl ich Rheuma hätt, wäre ich doch sehr hyperflexibel.

    WEnn ich mich 10 Minute flach hinlege ist der Ohrendruck weg.

    Ok es hört sich vielelicht alles merkwürdig und durcheinander an, aber ich würde mich freuen wenn jemand ähnlich Erfahrung gemacht hat und diese mit mir austauschen könnte :)
     
  2. Töns

    Töns Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2014
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Rheda-Wiedenbrück
    Ein freudiges Hallöchen

    Ich habe seit ca.20 Jahre RA und du bringst mich da auf eine Idee.
    Leider habe ich auch immer öfter Verspannungen der linken Seite im Bereich des Schulterblattes bis hoch zum Nacken und ich dacht das kämme von der Arbeit:confused:.

    Mein Kiefer macht keine Geräusche ,aber so zwei bis drei mal im Jahr wird eine Seite etwas dick und ich kann nicht mehr zubeissen.

    Habe am 7.7.14 wieder einen Termin beim Rheuma Doc und den werde ich mal geziehlt danach fragen.

    Ibuprofen hilft leider nicht.

    Na mal sehn was der Doc sagt,gebe dann Bescheid was er gesagt hat.



    Trotzdem noch einen schönen und vor allem schmerzfreien Tag

    Gruß Töns
     
    #2 24. Juni 2014
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juni 2014
  3. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    hallo ann,

    man kann auch rheuma haben und trotzdem noch überbeweglich sein.
    es versteift ja nicht sofort jedes gelenk.

    bekommst du cortison oder wolltest du das wegen kinderwunsch auch nicht?
    es gibt ja auch Basistherapien, die durchaus mit einer schwangerschaft vereinbar sind, genauso wie eine gewisse mg anzahl an corti.

    embryotox wird in dem zusammenhang als gute anlaufstelle immer wieder genannt

    alles gute und hoffentlich bald erfolg :)