1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma?! Muskelschmerzen!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Kabelkind, 10. Januar 2011.

  1. Kabelkind

    Kabelkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo liebe Forumsteilnehmer,

    da ich nach meinem Arztbesuch sehr verunsichert bin, melde ich mich mal hier zu Wort. Vielleicht hat einer ähnliche Erfahrungen?

    Seit Mittwoche habe ich extreme Muskelschermzen im ganzen Körper, die sich anfühlen wie ein starker Muskelkater (aber keine Belastung/Sport davor). Besondes betroffen sind Waden/Oberschenkel sowie die Unterarme. Hatte am Mi. auch LEICHTEN Schnupfen und etwas Halskratzen, sodass ich erst an eine kommende Erkältung dachte. Daraus wurde aber nichts.
    Die Schermzen sind seit Mi. gleich, es gibt keine Besserung. Insbesondere morgens und nach längerem "Ruhen" (Sitzen, Liegen) ist es sehr schlimm. Nach Bewegung wird es besser, geht aber auch nicht ganz weg.

    Der Arzt meinte nun eben, es könnte allesmögliche sein (Infekt, Magnesiummangel..) und ewähnte aber auc RHEUMA! Da wurde mir ganz schlecht! Ich bin erst 21 Jahre alt!!! Das Blut wirdauch gleich auf Rheuma gechekct, das Ergebnis kriege ich aber erst Ende der Woche.

    Bis dahin drehe ich ja vollkommen durch!!! Können denn solche "Muskelkaterschmerzen" ein Anzeichen für Rheuma sein?!
    Freue mich über antworten!
    LG
     
  2. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Hallo Kabelkind,
    solche Symptome hat man auch gerne bei einer Fibromyalgie.
    Fühlt sich an wie ein übler Muskelkater.
    Bei mir sitzt es allerdings an den Gelenken,an den Sehneansätzen.Strahlen dann aus in den Muskel.
    Bekommt ein Arzt aber raus in dem er die Triggerpunkte drückt.

    Positive Rheumawerte hab ich bei meiner Fibro nicht.
    Ist auch sehr schwer zu diagnostizieren weil es eine Ausschlußdiagnose ist.
    Andere sollten abgecheckt und ausgeschlossen werden.
    Kommt auch immer auf die Aufegeschlossenheit vom Arzt an.

    Leider macht Rheuma keinen Halt vor dem Alter.
    Auch Babys haben es schon:(
     
  3. Kabelkind

    Kabelkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Mitchel,
    danke für deine Antwort!
    Also meine Gelenke tun mir gar nicht weh. Es trifft eigentlich eher die "Mitte" des Muskels und das strahlt dann irgendwie aus.
    Außerdem habe ich diese Schermzen auch nur, wenn ich den entsprechende Muskel belaste. Im Liegen z.B. spüre ich gar keine Schmerzen. Gerad beim Tippen spüre ich wieder das Zwicken in den Unterarmen.
    Hat das noch was zu bedeuten? Ist es bie Rheuma nicht eher so, dass man einen gewissen "Grundschmerz" immer hat?
    LG
     
  4. pinguin74

    pinguin74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Hi Kabelkind,

    wenn es wirklich Rheuma sein sollte, würde ich dir raten zuallererst einen erfahrenen Heilpraktiker aufzusuchen. Mit starken Medikamenten die du dann dein Leben lang nicht mehr los wirst kann noch früh genug gestartet werden. Rheuma kann, zumindest zur Zeit noch nicht, nicht geheilt, nur Therapiert werden.

    Mir hat der Heilpraktiker, bzw. die Heilpraktikerin enorm geholfen, bin zwar nicht 100% fit, aber wesentlich besser als mit den ganzen Medikamenten.

    grüße

    pinguin
     
  5. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Kabelkind!
    Wichtig ist erstmal eine vermüftige Diagnose. Es gibt ja auch Rheumaformen die den Muskel betreffen, es müßen nicht immer die Gelenke betroffen sein.
    Du solltest dir einen Termin bei einem internistischen Rheumatologen machen, leider haben die teilweise sehr lange Wartezeiten.
    Der kennt sich am besten mit der Materie aus und kann die Rheuamformen die nicht in Frage kommen, schnell ausschließen.
     
  6. Kabelkind

    Kabelkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke für eure Antworten!
    Natürlich habt ihr recht mit der Diagnose, aber ich frage mich, ob das generell auf Rheuma (oder Fibro) hindeuten kann?

    Ich lag im Bett und plötzlich tat mir jeder Muskel im Körper weh! Ist es bei Rheuma etc nicht eher so das erst zB ein Arm wehtut, dann der Rücken usw. Der Rücken tut mir übrigens gar nicht weh. Es betrifft "nur" die Extremitäten!
    Hat man bei Rheuma nicht eigentlich auch immer Schermzen? In Ruheposition spüre ich ja gar keine Schermzen.

    LG, das verunsicherte Kabelkind ^^:butter:
     
  7. pinguin74

    pinguin74 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2009
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    das kann auch einfach wieder verschwinden, es gibt tausende Infektionen die man sich holen kann und nur die wenigsten verursachen eine chronische Erkrankung.

    Also erstmal abwarten

    grüße

    Pinguin
     
  8. josie16

    josie16 PsA

    Registriert seit:
    16. Mai 2010
    Beiträge:
    2.094
    Zustimmungen:
    24
    Hallo Kabelkind!
    Deine Frage ist einfach schwierig zu beantworten, solange Du noch keinerlei Blutwerte oder andere Untersuchungen in der Hand hast.
    Es macht dir auch nur Angst, wenn Du jetzt hier lauter Verdachtsdiagnosen genannt bekommst und hinterher trifft das alles nicht zu.

    Es gibt allerdings Rheumaformen, mit folgenden typische Symptomen sind ein morgendlich betonter Muskelschmerz in den Muskelgruppen, die nah am Körper sind (Oberarme, Oberschenkel), z.T. begleitet von einer ausgeprägten Muskelschwäche
    Das ist aber nur eine von über 400 verschiedenen Rheumaformen, als ich deinen Anfangsbeitrag gelesen habe, habe ich auch zuerst an eine Erkältung gedacht, aber es kann genauso gut eine rheum. Erkrankung dahinterstecken, dein Hausarzt hat das ja auch schon erwähnt.
     
  9. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Es kann ja wirklich "nur" ein Infekt sein den du ausbrütest.
    Mach dich nicht verrückt.
    Generell machen sich Kranheiten auch bei jedem anders bemerkbar.
    Ich hab Fibroschmerzen nur in der oberen Körperhälfte.
    Ab der Hüfte ist nix mehr außer ab und an die Achillessehne.
    Die Kranheit Rheuma hat halt viele Gesichter.
    Deswegen kann man das nicht pauschalisieren und macht die Diagnosefindung so schwierig.
    Übel ist auch wenn man zuviel ließt.Das verunsichert.
    Man lauert förmlich auf alles und dichtet sich vieles an was sich dann vielleicht doch harmlos herausstellt.Mal ein Pickel oder Durchfall usw.
     
  10. Rückenweh

    Rückenweh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Kabelkind,

    die Sache mit dem Magnesiummangel kannst du auch vorher schon selbst ausschliessen - einfach viel zu dir nehmen (z.B. Bananen)[​IMG]

    Gute Besserung
     
  11. Kabelkind

    Kabelkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Januar 2011
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,
    habe nun 1. Ergebnisse vom Arzt: Ich habe keinerlei Mangelerscheinungen (Vitamine, Mg o.ä.). Jedoch ist mein Entzündungswert sehr leicht erhöht, sodass weiterhin erstmal ein Infekt vermutet wird. Das Rheuma-Ergebnis gibt's erst Ende der Woche. Mittlerweile schermzen auch nur noch die Beine. Komische Angelegenheit...
    Mal schauen, hoffentlich gehts mir morgen besser, habe eine lange Autofahrt vor mir :eek:
    LG!
     
  12. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Halte zwischendrin mal an und vertrete dir die Beine....
     
  13. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Kabelkind,

    erst ein Mal bist Du den richtigen Weg über den intern. Rheumatologen gegangen.

    Muskelschmerzen können vielfältige Ursachen haben,
    selbst die Schilddrüse kann für Muskel- und Gelenkbeschwerden sowie -schmerzen verantwortlich sein

    Dann gehören z. B. auch

    der VitB-Komplex
    Eisenwert
    Magnesium
    CK-Werte für die Skelettmuskulatur inkl LDH - Wert in diesem Zusammenhang

    dazu.

    Die Fibromyalgie ist eine sog Ausschluss-Diagnose,
    d. h. es müssen erst ein Mal alle Erkrankungen, die dieser
    Erkrankung ähnlich sind, ausgeschlossen werden und da
    gehört eine ganze Reihe dazu:

    * Eosinophilie-Myalgie-Syndrom
    * Kollagenose (z.B. Lupus erythematodes, Polymyositis (u Dermato-)
    * Vaskulitis (Polymyalgia Rheumatica)
    * Muskelerkrankungen
    * Polyarthralgie
    * bei Schmerzbetonung der Arme und Beine auch Polyneuropathie
    * Osteoporose
    * Chronic-fatigue-Syndrom ( CFS )
    * lavierte Depression mit Hypochondrie
    * Neurasthenie,
    * Pseudo - Myasthenia gravis
    * Multiple Sklerose ( MS )
    * Hashimoto Thyreoiditis
    * Rheumatoide Arthritis
    * Borreliose
    * Vit-B12-Mangel bzw. Perniziöse Anämie

    Nun kommt erschwerend dazu, dass die Fibro ca. 140 versch. Symptome aufweist und das macht die Diagnostik nicht gerade leichter. Ihre Schmerzen sind auch eher wandernd.

    Und kleiner Tipp dazu:
    Die Fibro ist keine Somatisierungsstörung mehr. Die Betroffenen dürfen nicht mehr auf die Psycho-Schiene geschickt werden, mal ganz salopp ausgedrückt.
    Hier kannst Du die Info weiterlesen

    Wenn Du Lust hast, dann schau mal in der linken hellblau-unterlegten Leiste unter Rheuma A-Z /Fibromyalgie rein oder auch hier ist eine Zusammenstellung.

    Hast Du eher muskelkaterähnliche Schmerzen (nur viel schlimmer) und eine Muskelschwäche (schlecht die Treppen hoch kommen, nach längerem Sitzen steif sein und sich erst langsam bewegen können unter Schmerzen, keine längeren Strecken laufen können - Muskelschmerzen usw) , so muss dem nachgegangen werden, da sich hier eine andere Erkrankung verstecken kann.
     
  14. Mitchel

    Mitchel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. August 2010
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Koblenz
    Danke für die Links Colana:top: