1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma-Medikamente und Reisetabletten

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von kucki68, 4. September 2007.

  1. kucki68

    kucki68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    hallo,
    ich habe eine frage an euch bzgl. reisetabletten. Evtl. hat ja jemand erfahrung damit. Ich fliege am donnerstag nach düsseldorf. Also keine lange weltreise, flugzeit ca. 1 h. trotz alledem benötige ich was zur Beruhigung, da ich angst habe. nicht etwa vor dem abstürzen sondern mich plagt eine gewisse platzangst im flugzeug.
    Kennt jemand evtl. tabletten, die mich in eine art L.m.a.A. -stimmung bringen und die ich wg. meiner medikamente problemlos nehmen kann ?
    Ich nehme mtx 20 mg, predni 2 bzw. 3 mg, folsäure 20 mg, l-thyroxin 50 (schilddrüse) und biotin.

    danke, gruß
     
  2. Stehaufmännchen

    Stehaufmännchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Hallo kucki :)

    Ohne mich zu weit aus dem fenster lehnen zu wollen, aber wäre es nicht besser eine solch spezifische Frage deinem HA zu stellen? Der kennt Deine Krankengeschichte und deine körperlichen "Eigenarten" besser, als jeder hier im Forum und verfügt zudem über das notwendige Fachwissen (sollte zumindest so sein).
    Was bei dem einen gut wirkt, stellt sich für den anderen mitunter als fatal heraus.

    Liebe Grüsse,
    Björn
     
  3. kucki68

    kucki68 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juli 2006
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Hallo lieber Björn,:D
    ich sprach von "ERFAHRUNGEN" ! Dies ist doch hier ein Erfahrungs-u. Austausch-Forum ja ?
    Meinen Arzt frage ich selbstverständlich dann noch.


    Gibt es hier jemand, der mir welche empfehlen könnte, die ihr oder ihm gut geholfen haben ?

    gruß, kucki
     
  4. Stehaufmännchen

    Stehaufmännchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2007
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Huhu kucki :)

    Na sicher ist das hier ein Erfahrungsaustausch. Ich wollte es ja nur mal fragen, da ich mir nicht sicher bin, ob man gerade bei Wechselwirkungen die Erfahrungen des einen auf den anderen übertragen kann.
    Ich selbst reagiere zB auf ein Beruhigungsmittel dermassen stark, dass ich mit kleinsten Dosen einen ganzen Tag verschlafe. Das gleiche Mittel nehmen andere wie M&M's zu sich ohne etwas zu merken.

    Anders war mein Posting nicht gemeint :)

    Liebe Grüsse,
    Björn