1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma+lupus

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von Sandra.schmidt, 20. Juni 2012.

  1. Sandra.schmidt

    Sandra.schmidt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2012
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin seit 1997 lupuspazienten werde in Charité Berlin Mitte bei dr.prof. WORM behandelt. Ich habe mtx, azatiropin Tabletten, endoxan als Stoß Therapie und seit 3monaten 250mg Kortison als Stoß Therapie bekommen. Keins von den medikamenten hat gewirkt und alle wurden abgesetztt. Jetzt soll ich an einem Studium teilnehmen die ich aber nicht will. Die cellcept tabletten wurden bei der AOK beantragt jedoch bis jetzt noch nicht bewilligt. Ich würde gerne endoxan stoßtheapie in einer praxis nochmal versuchen. Ich weiß aber nicht welche Praxis in Berlin mir diese stoßtheapie verabreichen kann. Wer kann mir helfen?
     
  2. Stefania16

    Stefania16 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2007
    Beiträge:
    730
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich bin selber an SLE erkankt, mir hat das Endoxan am Anfang der Therapie auch nicht wirklich geholfen, musste mit starken Nebenwirkungen kämpfen.
    Die Ärtze dachten es hätte keinen Sinn mehr. Ich hab 12 Stöße bekommen und je nach dem hat man kleine Ergebnisse gesehen.
    Die am Ende dann wirklich was gebracht haben !

    Leíder, bin Ich selber nicht aus Berlin. Aber ich hoffe sehr, dass du schnell eine Antwort von einem Berliner bekommst !!

    Drück dir die Daumen

    lg, Stefania