1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma im Kiefergelenk?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von irmie, 23. November 2011.

  1. irmie

    irmie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen Habe eine Frage ich war heute beim CT.Da ist festgesteht worden das beide KIefergelenke angegriffen sind (Arthrose o.Arthritis meint der Arzt) mein Gelenkköpfchen rechts ist angegriffen. Kann das von ch. Polyarthritis kommen. Bitte um Rückmeldungen? irmie:eek:
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    237
    Ort:
    Köln
    Hallo,
    kurz und knapp: JA

    Das Kiefergelenk kann sich genauso entzünden wie ein Knie oder Fingergelenk. Manchen hilft bei den Schmerzen Wärme, anderen Kälte. Und deine Therapie (Medik.) muss funktionieren um die Entzündungen zu stoppen.

    Wenn aber schon etwas zerstört ist muss ein Kieferchirurg sich das ansehen ob da operativ etwas zu machen ist. Aber da kann auch ein Rheumatologe dir erstmal die weitere Vorgehensweise erläutern.

    Gruß Kukana
     
  3. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
    Hallo irmie,

    kann mich Kukana nur anschließen, habe das auch, momentan nicht entzündet und musste glücklichweise noch nicht operiert werden. Wenn du Tipps brauchst, Dehnübungen usw., meld dich gerne.

    Liebe Grüße,
    Natascha
     
  4. kerze

    kerze Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2011
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    rheuma im kiefergelenk

    hallo irmi , wie hast du gemerkt das du im kiefer etwas hast, habe auch seid einiger zeit beschwerden im kiefer und mein zahnarzt findet nichts! WIE MACHT SICH DENN DAS RHEUMA IM KIEFER BEMERKBAR? LIEBE GRÜSSE UND GUTE BESSERUNG KERZE!
     
  5. irmie

    irmie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kerze Zu der Frage wie das festgestellt worden ist.Habe seit Jahren Kieferbeschwerden in letzter Zeit immer ofter. Da ich eineTrigeminusneuralgie habe mußte ich zum CT und da ist das fest gestellt worden. LG irmie:eek:
     
  6. irmie

    irmie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kukana u. Vegan Miss Spookins Ich möchte mich für die Antwort bedanken.Ich werde alles dafür tun das ich die Entzündung im Gesicht schnell los werde. LG irmie:eek:
     
  7. skyfly

    skyfly Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    ich habe jetzt seit 15 jahren chron.polyarthritis und von anfang an waren beide kiefergelenke entzündet. ich konnte den mund fast nicht mehr öffnen; essen ging auch so gut wie gar nicht mehr. unter den medis wurde es besser, allerdings ist in beiden kiefergelenken artrose zurückgeblieben. von den symptomen sieht es wie folgt aus: beim zahnarzt fält es mir schwer den mund weit zu öffnen; langes kauen löst starke schmerzen aus; essen fällt mir mal leichter mal schwerer. aber alles in allem lässt sich damit leben. eimal im jahr lasse ich vom zahnarzt ein röntgenbild anfertigen um zu überprüfen ob die arthrosen weiter fortschreiten. da ich zusätzlich noch zahnknirscher bin, was die kiefergelenke sehr stark zudem belastet bekam ich eine beiss-schiene für nachts. das hat mir auch einen teil der kiefergelenksschmerzen genommen.
    alles gute.
     
  8. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Hallo!
    ich hatte die Schmerzen im Kiefergelenk vor etwa 20 jahren immer mal wieder. 10 jahre, bevor bei mir rheumatoide Arthritis festgestellt wurde. Jetzt inzwischen weiß ich, dass die Schmerzen im Kiefergelenk die ersten vorboten der Erkrankung waren und dass das auch häufiger so ist !

    LG
    Julia123
     
  9. irmie

    irmie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2011
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Julia123 und skyfly Wenn ich länger darüber nach denke habe ich schon seit 30 Jahren Kieferbeschwerden. Damals hieß es schon sie hahen Rheuma, aber es hat bis jetzt gedauert bis ich eine Diagnose habe und leider ist auch schon einiges kaputt. Und ich werde meine Entzündungen nicht los.Aber ich arbeite dran. LG irmie:eek: