1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Rheuma durch Glukosesirup???

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Die Flori, 15. April 2011.

  1. Die Flori

    Die Flori Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich bin neulich im Internet auf einen interessanten Artikel von einem Arzt (Dr. med. Hartwig Carstensen) gestoßen, der den Verzehr von Glukosesiurp als (Mit)Auslöser von rheumatischen Krankheiten (und anderen Krankheiten) sieht und beobachtet hat, dass sich rheumatische Beschwerden deutlich bessern, wenn man auf Lebensmittel mit Glukosesirup verzichtet.


    Der Artikel heißt: Vorsicht Glukosesirup!

    Wer Lust hat kann ihn ja mal lesen.
    Mich würde interessieren, was ihr davon haltet???

    Liebe Grüße

    Flori
     
  2. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.336
    Zustimmungen:
    675
    Ort:
    Niedersachsen
    Hi Flori,

    ich kann mir das zwar nicht vorstellen, aber es gibt ja Dinge zwischen Himmel und Erde...
    Kannst du den Link mal angeben?
     
  3. Gabi Kemnitz

    Gabi Kemnitz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bingen
    Glukose-Sirup

    Hallo,
    also in den jahren in den ich jetzt krank bin habe ich ja schon gehört und gelesen, man bleibt ja doch neugierig, aber dass eine Autoimmunerkrankung - und die allermeisten der rund 400 Arten von Rheuma sind ja Autoimmunerkrankungen - durch den Verzehr von Glukose ausgelöst werden soll, das ist mir entschieden zu hoch. Ob der Mensch, der das geschrieben hat, wirklich Internist oder Immunologe ist? Ich zweifle ein bisschen sehr.
    Was ich allerdings am eigenen Leib gespürt habe und das haben ja schon viele hier berichtet ist, dass es Speisen/Nahrungsmittel gibt, die aktue Phasen verschlimmern und dazu gehört nun leider bei vielen auch zuckerhaltiges.

    Liebe Grüße
    Gabi, bibi - ro-lerin seit 06/2003
     
  4. Die Flori

    Die Flori Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Maggy,
    ich glaube man darf hier keine Direktlinks angeben. Wenn du aber einfach bei Google die beiden Wörter "Vorsicht Glukosesirup" eingibst, dann erscheint der Artikel als erster Treffer.

    Hoffe ich kann dir weiter helfen.

    Prof. Dr. med Carstensen ist meiner Recherche nach ein "richtiger Arzt", der jedoch schon pensioniert ist. Man kann ihn auch bei der Teleauskunft finden. Ich habe schon überlegt ihn mal anzurufen und ihn zu seiner Theorie zu befragen..

    Liebe Grüße

    Flori